Morathorium

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morathorium ist eines der häufigsten gedankenstrahlenden Elemente und das 42. Element im Perry Rhodan System.

Entdeckung

Entdeckt wurde es zu Beginn des zweiten Jahrzehnts des dritten Jahrtausends nach Christi Geburt. Die Entdeckung geht auf die berühmte Physikerin Frau Prof. Dr. Zerkel zurück. Als Frau konnte sie sich gut in der von Männern dominierten Naturwissenschaft behaupten. Damit steht sie wie ihre Vorgängerinnen Lise Zeitner und Marie Turie für den wichtigen weiblichen Teil der Naturwissenschaften. Doch leider kannte man damals noch nicht die schädliche Auswirkungen der Gedankenstrahlen die insbesondere von dem Element Morathorium ausgestrahlt werden. Gedankenstrahlen werden besonders von dem Teil der Materie absorbiert der hinter den Augen und zwischen den Ohren sitzt.

Gesundheitseinflüsse

Unter den Auswirkungen von Gedankenstrahlen verändert sich die Gedankenwelt. Es besteht die Gefahr Realität und Phantasie zu vermischen.

Doch in diesem Zeitalter war auch schon die sogenannte zivile und damit scheinbare ungefährliche Nutzung der Gedankenstrahlung bekannt. Leider war in diesem duklen Zeitalter die Menschen von den Gedankenstrahlen abhängig. Die schädlichen Auswirkungen der Gedankenstrahlen wurden leider zu lange ignoriert. Die damalige Gedankenstrahllobby brachte sogut wie die gesamte Menschheit dazu sich vor Kisten zu setzen die mit der technischen Entwicklung immer flacher wurden. Mit damals schier unglaublichen Aufwand wurden dann Gedakenstrahl betriebene Kraftwerke gebaut. Die Kraftwerke übertrugen mithilfe des Hyperraums die Gedankenstrahlen direkt zu den Kisten die ja bekanntlich immer flacher wurden damit die Menschheit mehr Platz hatte um Dinge vor oder hinter den Kisten zu stellen. Aber das machte damals sogut wie keiner. Am Anfang der Technischen Entwicklung ware die Kisten riesig und die Gedankenstrahlen konnten nur über die Ohren durch das oben erwähnte Stück Materie absorbiert werden. Ein Durchbruch gelang als die Gedankenstrahlen zusätzlich noch über die Augen absorbiert werden konnten. Das machte die Abhängigkeit leider noch stärker. Am Anfang waren die Gedankenstrahlen noch etwas grau. Später wurden die Gedankenstrahlen bunter, digital, hochauflösend und sogar dreidimensional. Und somit wuchs die Abhängigkeit über die Jahre und Jahrzehnte immer weiter an.

Da die Naturwissenschaftler die Gedankenstrahlen ja entdeckt hatten, hatten sie natürlich die wichtige Aufgabe die Gedankenstrahlen durch den damals üblichen Prozess der Gedankenstrahltransformation für normal sterbliche zugänglich zu machen. Leider hatte die berühmte Physikerin Frau Prof. Dr. Zerkel die besonders schädliche Wirkung der Gedakenstrahlen die von dem Element Morathorium ausgesandt wurde unterschätzt. Die speziellen Gedankenstrahlen des Isotops 0815Morathorium veränderten die Gedankenwelt von Frau Prof. Dr. Zerkel derart, dass sie sich über Jahre in einer schizophrenen Phantasiewelt leben musste. Dies war vorher nur dem Mathematiker Prof. Dr. John Mash passiert. Diese neuartige Krankheit wurde in den folgenden Jahren als Morbus-Bigottus-Zerklus bezeichnet oder kurz Zerkel Syndrom.

Morbus-Bigottus-Zerklus

Die Hauptursache für die schädliche Wirkung des Morathoriums ist, dass es aus zwei vollkommen unterschiedlichen subatomaren Teilchen besteht. Das sehr leichte und fast masselose Teilchen Moral und das sehr schwere aber nach außen leider unsichtbare und kaum nachweisbare Teilchen Thorium. Die Strahlung des Thorium Teilchens war damals der Hauptrohstoff für die Gedankenstrahlobby. Die schädliche Wirkung des Morathoriums beruhen darauf, dass die vollkommen unterschiedlichen Gedankenstrahlungsarten von Moral und Thorium so interferieren das scheinbar nur noch die Moral überbleibt. Doch in Wirklichkeit ist die Gedankenstrahlung des Thoriums und damit der Rohstoff für die damalig wichtige Industrie der Gedankenstrahllobby in der Strahlung des Morathoriums versteckt.

Symptomatik

- Diese Krankheit wird immer durch die sehr schädliche Gedankenstrahlung des Morathoriums hervorgerufen.

- Der Betroffene lebt in einer schizophrenen bigotten Gedaken- und Phanthasiewelt

- Der Betroffene glaubt in seinem eigenem wahnhaften Erleben er handle nach dem Strahlungsanteil des subatomren Moral Teilchens

- Tatsächlich werden die Handlungen des Betroffenen durch die Strahlung des Thoriums bestimmt

- Damit bestimmt die Gedankenstrahllobby die Handlungen des Betroffen

Die Krankheitseinsicht der Betroffenen ist leider sehr gering. Frau Prof. Dr. Zerkel musste leider aus gesundheitlichen Gründen ihre Tätigkeit im Jahre 2013 als Naturwissenschaftlerin aufgeben. Durch eine lange Entwöhnungsphase von der Strahlung des Morathoriums konnte sie sich wieder erholen und lebte noch viel Jahre.

Heute haben wir die dunkle und archaisch anmutende Zeit der Gedankenstrahlindustrie längst überwunden und die Menschen können wieder frei und selbständig denken und handeln. Da die Menschen nicht mehr abhängig von den Gedankenstrahlen sind müssen sie auch nicht mehr vor den oben beschrieben Kisten sitzen. Sie haben deshalb auch viel mehr Freizeit.


Skull and crossbones.svg
Chemikalien.svg

Perry-Rhodan-System der Elemente
Alles, was der Stupidedia-Chemiefachhandel im Elementesortiment zu bieten hat...


Gruppe: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18  
Periode Schale
1 1
H
2
He
Eier
2 3
Lie
4
Be
5
B
6
C
7
N
8
O
9
F
10
Ne
Kartoffel
3 11
Na
12
Mg
13
Al
14
Si
15
P
16
S
17
Cl
18
Ar
Zitronen
4 19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
27¾
Os
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga

32
Ge
33
As

34
Se
35
Br
36
Kr
Bananen
5 37
Rb
38
Sr
39
Y
40
Zr
41
Nb
42
Mo
43
Tc
44
Ru
45
Rh
45¾
Mj
46
Pd
47
Ag
48
Cd
49
In
50
Sn

51
Sb
52
Te
53
I
54
Xe
Austern
6 55
Cs
56
Ba
* 72
Hf
73
Ta
74
W
75
Re
76
Ml
77
Ir
77¾
J
78
Pt
79
Au
80
Hg
81
Tl
82
Pb
83
Bi

84
Po

85
At
86
Rn
Petri
7 87
Fr
88
Ra
** 104
Rf
105
Db
106
Sg
107
Bh
108
Hs
109
Mt
109¾
Ko
110
Ds
111
Rg
112
Cn
113
Bu
114
Sh
115
116
Pn
117
Ts
118
Sp
Müsli
8 666
Sa
Drölf
Dr
121
Pe
122
Ös
* Lanthanoide 57
La
58
Ce
59
Pr
60
Nd
61
Pm
62
Sm
63
Eu
64
Gd
65
Tb
66
Dy
67
Ho
68
Er
69
Tm
70
Yb
71
Lu
** Actinoide 89
Ac
90
Th
91
Pa
92
U
93
Np
94
Pu
95
Am
96
Cm
97
Bk
98
Cf
99
Es
100
Fm
101
Md
102
No
103
Lr