1 x 1 Goldauszeichnung von Bing

Oliver Pocher

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Pocher, wie wir ihn kennen und hassen

Oliver Pocher (* 18. Februar 1978 auf der Neverland Ranch) ist ein deutscher Z-Promi und Laiendarsteller zahlreicher C-Movies. Er revolutionierte das Fernsehen durch eine neue Art des Fremdschämens, die in diesem Universum zuvor noch nicht erreicht worden war.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Theorie über den jugendlichen Missbrauch einer Zeitmaschine...

Als Kind wuchs er als Sohn eines elendigen Bauern und einer Angoraziege in ärmlichen Verhältnissen auf. Seine Kindheit war geprägt von der strengen religiösen Erziehung und Nötigung der Mutter. Nach deren Tod lebte Pocher bei seinem Vater Dieter und zog nach St. Pauli, einem heiligen Stadtteil von Hamburg.
Als Pocher aufgrund mangelnder Leistungen von der Hauptschule flog, versuchte er sich in verschiedenen Jobs; unter anderem in der Glaubensgemeinschaft Schwule Jehovas, wo er Wachtturm-Latexpräservative und Erwachet-Viagras mit Kirschgeschmack verteilte und für schwule Freier von Tür zu Tür die Missionarsstellung hielt. Schon früh entdeckte er dabei seine Fähigkeit, andere Leute mit Schwachsinn zu nerven. Allerdings rührt seine Dummheit daher, weil vermutlich schon sein gesamter Stammbaum auf den Strich gegangen ist. Das war aber noch nicht alles. Wie er es bereits von seinem Opa Olivia Pocher alias Oliver Benedikt Pocher gelernt hatte, versuchte er es schon in seinem jungen Jahren als Transvestit. Er trug Strings, Miniröcke und ließ sich Brustimplatate machen.

Amerikanische Wissenschaftler fanden heraus, dass Oliver Pocher nie von einer Mücke gestochen wird. Lange Zeit blieb der Grund dafür im Dunkeln. Bis eine Insektenforscherin herausfand: "Auch Mücken haben ihren Stolz."

Pocher leidet seit seiner Geburt unter einer seltenen vererbten Krankheit. Im Volksmund ist sie unter "Austeilikus-aber-nicht Einsteckenkönnikus" bekannt. Eine schlimme Begleiterscheinung dieser Krankheit ist, dass bei Pocher statt Bartwuchs und Intimbehaarung Muttermale vorhanden sind. Kanadische Forscher gehen davon aus, dass eine Kreuzung von Oliver Pocher, Lemmy Kilmister (der Sänger von Motörhead) und Claudia Roth zu einem einzigen, zwei Meter großen Leberfleck führen würde, der alle Menschen beleidigt, Schnaps trinkt und ständig empört ist.

Schauspielkarriere[Bearbeiten]

Wegen des hohen Wertes, der dem Erreichen eines Orgasmus bei seinem Job beigemessen wird, kommt es häufig dazu, dass er zahlreichen Sexualpartnern einen Orgasmus vortäuschte . Daraus entwickelte er früh sein Interesse für die Schauspielerei. So wurde er der blödeste Schauspieler, den Deutschland kennt.

Außerdem fiel er bei dem Verein wo er angibt "Fan" zu sein Hannover 96 ziemlich in Ungnade als er sich ein Trikot von Braunschweig anzog. Blau-Gelb im TV jetzt hassen wir auch dich war da noch das netteste.

Er bewarb sich für mehrere Nebenrollen und versuchte sich als Laiendarsteller in der Vergnügungs- und Unterhaltungsindustrie zu behaupten. Obwohl er sich bemühte, fehlten ihm letztendlich zwei wesentliche Voraussetzungen dafür: Zum einem die finanziellen Mittel, die er hauptsächlich von der Bundesanstalt für Arbeit bezog und zum anderen Talent. Im Jahr 1998 wurde er von der deutschen Transe und WirrWarr-Fotografen Sascha Paule in Köln entdeckt und es wurden Fotos von ihm angefertigt. Als Oliver dann meinte, ich werde Komiker, haben alle gelacht. Heute lacht keiner mehr und das wird sich nicht ändern.

Pornostar[Bearbeiten]

Ein Jahr später gab er in Knüppelhart sein Leinwanddebüt, und innerhalb von kurzer Zeit entwickelte sich Pocher zum Juwel der schwulen Pornoindustrie. Obwohl er nur bei schwulen Produktionen tätig war, bezeichnete er sich früher selbst als heterosexuell. Seitdem er aber erfahren hat, dass seine frühere Geliebte Daniel Küblböck ein Mann ist, erkannte er seine wahre sexuelle Neigung.

Da er sich öffentlich aber nicht dazu bekennen möchte, ist sein Verhältnis mit Sandy Meyer-Wölden, die von Boris Becker ein Kind erwartet, ein missglückter Versuch, sein Image wiederherzustellen. Dass er seinem Image damit aber nur noch mehr Schaden zufügt, scheint ihm noch nicht eingeleuchtet zu haben.

2000 wirkte er in Jens Sommers Der Pocher und sein Locher und Blond fickt gut mit. Der große Durchbruch gelang Oliver 2001 mit dem Fetischfilm Pocher poppt sich durch, der weltweit mehr als 5 Euro einspielte. Kritiker bemängelten die schlechte Ausstattung Pochers. Mit seinem gerade einmal 8 mm langen Glied gilt er als Deutschlands kleinster größter Lümmel. Bis zu seinem 25. Lebensjahr war Pocher normal gebaut (deutscher Durchschnittspenis von 15.5 cm Länge laut Aussage Küblböcks), jedoch schrumpfte dieser auf die Minigröße zusammen, als sich Stefan Raab anschickte, Pocher oral zu verwöhnen). Pocher poppt - Jetzt erst recht, Mein Lümmel und mein Kümmel und 8 mm lang festigten in den Folgejahren seinen Ruf als neuer Publikumsliebling. 2003 fing er heimlich wieder eine Beziehung mit Daniel Küblböck an, die aber daran scheiterte, dass Pocher ein zu kleines Glied besitzt und Kübelböck einen Gurkenfetisch entwickelte.

Liebe und andere Wehwehchen[Bearbeiten]

Seit Mai 2005 ist Oliver mit dem 97-jährigen Rentner Lorenzo verlobt. Aus Liebe zu ihm produziert er die Doku Soap "Rentner Pocher", die zwischen Mai und September 2005 in drei Sendestaffeln auf 9 Live ausgestrahlt wurde. Pocher und sein Verlobter lassen sich darin rund um die Uhr von Kameras begleiten. Egal ob beim Stuhlgang, beim Zungenküssen oder beim Zehennägel schneiden – der Zuschauer ist immer hautnah dabei. Die Show, die in Österreich wegen des enorm kleinen Penis unzensiert laufen darf, macht aber auch vor dem Sex nicht Halt. Ob Pocher den Orgasmus vorgetäuscht hat, ist nicht bekannt.

Anfang Juli 2005 hatte Pocher für einen kleinen Skandal gesorgt, indem er in der ZDF-Show "Gottschalks schwule Freunde" seinen kleinen Lümmel rausholte. Als niemand was erkennen konnte, zog er über die Transenkönigin Mariah Carey her und bespritze sie mit seinem Saft. Dafür hagelte es Lob und Bewunderung von den Medien und von Gottschalk. Gottschalk selbst kommentierte die Sache folgend: Das tangiert mich peripher.

Seit 2014 ist er mit einer Tennispielerin (bums-bums-Bine) zusammen.

Musikalische Karriere[Bearbeiten]

Zur Fußball WM 2008 (wo Deutschland das 8. mal Weltmeister wurde) sang Pocher das Lied "Schwarz, Weiß, Rot", welches sofort auf dem Index landete. Da er auf dem Index stand, hielt er sich für einen Gangsterrapper und nahm mit Bushido einen Song auf, in dem er andere Prominente böse angreift und richtig cool ist.

Skandale und anderes positive Marketing[Bearbeiten]

Aufgrund der Belästigung eines Rentners bei einer Jede Wette...-Sendung am 22. Januar 2005 (Du siehst ganz schön geil aus für dein Alter.) reichte dieser nach der Sendung Klage auf 25.000,– € Schmerzensgeld ein. Trotz einer Telefonsexpreisvergünstigung durch Pocher, die er später in seiner Sendung wiederholte, beharrte der Rentner auf seiner Forderung. Pocher wurde am 11. Januar 2006 vom Landgericht Hamburg zur Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von 6,- Euro verurteilt. Der Richter hatte ein Nachsehen für seinen sehr sehr kleinen Mikropenis.

Dass sich der "Schleimbolzen" - so wird er liebevoll von seinen Freunden genannt - auch nicht im Ausland benehmen kann, bewies eine Meldung vom Anfang des Jahres 2009: Oliver P. wurde aus dem Disneyland in Florida hinausgeworfen, weil er sich an der Schlange einer Fahrattraktion meinte, vordrängeln zu müssen. Im Anschluss erteilte man ihm darauf Hausverbot für geraume Zeit.
Eine Rentnerin, die durch Herrn P.s Vordrängeln leicht verletzt worden ist, verklagte diesen zu einem Schmerzensgeld. Der Richter verurteilte Oliver P. zu einer Zahlung von 250 Zloty auf Bewährung, sowie einer Schönheits-OP, die jedoch aufgrund der Komplexität widerrufen wurde.

Zitate[Bearbeiten]

  • Mein Vater sieht so aus wie ich
  • Mein Vater sieht nicht so aus wie ich
  • Mein Vater ist mein Bruder
  • Lade dir mal einen Hauptschulabschluss herunter
  • Den Chuck Norris Witz kapier ich nicht...
  • hääää
  • palim palim
  • Absolut!
  • AHA?
  • Ich kapiers nicht?
  • Miau du Pferd! ähhhh...?!
  • Würde mein Gehirn richtig funktionieren würde ich mich zum Tod schämen
  • Meine Freundin ist blonder als ich
  • Mein Arm zu kurz zum Arm abwischen
  • Ich brauche Aufmerksamkeit
  • Meine Parodien von Personen sind nervig und verleiten zum fremdschämen
  • Haaaaaalo

Filmographie[Bearbeiten]

  • 1997: Eine Runde scheißen mit Oliver Geissen
  • 1998: Hier kommt Oli
  • 1998: Wo ist Oli?
  • 2000: Der Pocher und sein Locher
  • 2001: Olivers Ziste
  • 2004: Nicht länger als 8 mm!!! (ne Lupe wäre nicht schlecht)
  • 2006: Pocher poppt in Sansibar
  • 2006: Guckt mal wer da pocht
  • 2006: Und dann kam Oli... und es war zu früh
  • 2007: Vollidiot (Autobiographisches Hauptwerk)
  • 2008: Der seltsame Fall des Oliver Pocher
  • 2008: Pocher allein zu Haus.
  • 2008: Pocher und der Campingkocher (wegen zu übertriebenen Sex-Szenen erst ab 21)
  • 2008: Pocher mit dem Eierkocher (Nachfolger)
  • 2010: Pocher popelt gerne
  • 2013: Die Länge, nicht einmal 8 mm!
  • Januar 2013: Ist Weihnachten schon vorbei?
  • 2020: Zusammenfassung der letzten Jahre "Porno"
  • 2076: Rent ner Pocher