Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Universum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Universum ist eine einzelne inverse Kugel, welche eine Katze um den Hals trägt, und mit gerade mal 13 Milliarden Jahren das älteste uns bekannte Objekt. Geboren wurde das Universum am 24. August 4000 v.Chr. von Carlos Ray Norris Jr..

Als Anmerkung muss man erst einmal sagen, dass die Hauptstadt des Universum ganz klar Aachen ist. Und die Regierungszentrale ist der Tivoli mit seinen 21.000 Politikern der schwarz-gelben Partei.

Querschnitt durchs Universum am 37. Längengrad (Aufn.: 01.04.1982)

Das Universum zeichnet sich als eine von der Erde umgebene Kugel aus. Bis zur Mitte des vorherigen Jahrhunderts nahm man an, dass die Geschwindigkeit des Lichtes zum Mittelpunkt (schwarzes Loch) hin mit dem Faktor 0,5^x abnimmt. Dieses stellt aber einen Widerspruch zu Einsteins Thesen dar. Darum geht man seit den 1950er Jahren davon aus, dass der Raum zum Mittelpunkt exentrisch gekrümmt ist (siehe Maßstab in der Abbildung).

Das schwarze Loch, welches diese Krümmung des Universums leistet, ist der Mittelpunkt des Universums. In der Fachliteratur wird dieses Loch allerdings nicht zum Universum dazugezählt. Da sich das Universum weiterhin ausdehnt (zur Mitte hin), sollte man annehmen, dass sich das schwarze Loch in der Mitte verkleinert. Dieses ist allerdings nicht der Fall, da das schwarze Loch theoretisch unendlich groß ist (Entfernungem verdoppeln sich zum Mittelpunkt hin, siehe Abbildung).

Alle Objekte im Universum werden von dem schwarzen Loch angezogen. Allerdings drehen sich Sonne, Mond und Sterne so schnell um selbiges, dass diese stationäre Umlaufbahnen haben. Normalerweise würde die Erde ins schwarze Loch zusammenstürzen. Dies geschieht allerdings nicht, da die Erde eine inverse Kugel ist und sich somit selber hält (diese Eigenschaft macht man sich z.B. auch beim Kuppelbau zu nutze).

Da das schwarze Loch als Fixpunkt angesehen wird, spricht man in der Fachliteratur auch vom Archimedischen Punkt ("Gebt mir einen festen Punkt außerhalb der Erde, und ich werde sie aus den Angeln heben."). Heute kann man von Glück sprechen, dass Archimedes nicht mehr unter uns weilt.

Das Universum wird bevölkert von kleinen weißen Tieren, den sog. Sternen. Diese werden von einem riesigen Vanillekipferl, dem Mond aufgegessen. Die Sonne, welche ein Babygesicht hat dreht sich nicht, wie von Galileo propagiert (und von vielen Ketzern immer noch geglaubt) um die Erde, sondern um das schwarze Loch.

Wenn die Sonne Hunger hat, isst sie den Mond auf. Die Bröckel, die dabei entstehen heißen Asteroiden und auch Meteoriten. Wenn Meteoriten in die Atmosphäre eintreten heißen sie Sternschnuppen und wenn man sie sieht darf man sich schmutzige Dinge wünschen, die dann irgendwann in Erfüllung gehen.
Das Universum ist gekrümmt, dadurch kann man nie sein Ende erreichen, sondern muss es durch das schwarzes Loch verlassen.
Außerhalb des Universums lebt Gott und schaut sich Gerichtshows an, um auf das Ende aller Tage vorbereitet zu sein, die Apokalypse.

Es gibt auch die Theorie, dass sich am Ende des Universums ein Affe befindet, welcher mit Bananen auf Raumschiffe feuert.

Im Universum gilt Schwäbisch als Hauptsprache.
Währung sind alte Zehen von Mesopotamiern oder unbedruckte Kronkorken.

Wenn man sich von der Erde in das Universum bewegt, platzt man, wenn man keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat. Oder man wird bescheuert. Das Universum ist Teil des Multiversums.


Wie ist unser Universum gestorben[Bearbeiten]

  1. Ganz am Ende gab es einen kleinen Punkt-so gross wie eine Materienkugel , das ist der Bestandteil der kleinen Kügelchen aus denen wir bestehen
  2. Es entstand wegen der hohen Dichte der Materienkugeln ein Schwarzes Loch. Das Universum wurde geschluckt
  3. Dem Schwarzen Loch wurde Langweilig, es beganng selbstmord. Alle kleinen Kügelchen wurden frei
  4. Den Photonen waren langweilig - ALLES war langweilig, den kleinen Kügelchen war aber ganz und gar nicht langweilig, sie spieleten den ganzen Tach
  5. Den Photonen wurde langweilig, dass sie mitspielen wollten, doch sie waren so schwer, dass sie die kleinen Kügelchen zerstörten wenn sie hingingen
  6. Den Photonen wurde so langweilig, dass sie zu langweiligem Licht wurden- langweiliges Licht ist rot, kleine Kügelchen haben Angst vor rot
  7. Die kleinen Kügelchen breiteten sich sehr schnell aus, das Licht wurde leichter und es war so spannend, dass das Licht wieder zu mittweiligem Licht wurde
  8. Die Photonen konnten nun mit den kleinen Kügelchen spielen
  9. Den Photonen wurde kurzweilig, sie bildeten sich zu kurzweiligem Licht, Lila, kleine Kügelchen haben Lust Kinder zu zeugen, wenn sie Lila sehen
  10. Es entstanden Sonnden
  11. Sonnden sind grosse Kügelchen
  12. Als die Sonnden alt wurden schrumpften sie
  13. Wenn sie schrumpfen werden die kleinen Kügelchen zusammen gedrückt, aber sie wollen sich gegenseitig abstossen (Grund: kleine Kügelchen bestehen aus + geladenen Materienkugel. + geladene Materienkugel und + geladene Materienkugel stossen sich ab (siehe Magnet))
  14. Es werden nur Idioten angezogen, weil Idioten genug dumm sind, sich in die Sonne zu katapultieren
  15. Idioten haben einen solch grossen Vakuum im Kopf, dass ein Schwarzes Loch entsteht
  16. Um den Idiot drehen sich nun Sonnden
  17. Es entstehen Idiotendreher
  18. So ist das Universum gestorben

Kritik[Bearbeiten]

Die hier aufgeführten Beschreibungen verkennen die Realität um 3 Meter Siebenundfünfzig Komma Pi. Wir leben in einem Universum. Alle Planeten drehen sich um die Sonne und sie ist der Ursprung, das Zentrum und das Ende von Allem.

Der Cousin des Universum namens Universums (das Es ist sehr betont) besteht wie er/sie/es(?) aus zu 99,99999923425% aus Sachen die kein Mensch kennt außer Megaphysikern.

Durch die von Julius Caesar (auch bekannt unter dem Synonym "Pythagoras") aufgestellte Formel der Berechnung eines Prozentsatzes {\frac  xn}, wobei x der Wert ist, den man(n) schon kennt und n der Wert des Ganzen ist, und n(Universum) unendlich ist, so zerfällt der Term und ergibt drölf².
\lim _{{n\to \infty }}{\frac  xn} = Drölf²

Statistik[Bearbeiten]

  • Ausdehnung: Groß, sehr groß. Einfach größer als alles, was du je gesehen hast. Immer noch größer als so groß wie du denkst, dass das Universum groß ist. Hypergigantisch-Megamäßig voll, super und absolut riesig (plus ein halber Meter). Viele sagen, es ist unendlich groß, gerade das macht den Reiz vom Ende das Universums aus.Es passt aber immer noch um den Hals der Katze
  • Exporte: Keine. Ein berühmter Philosoph meinte einmal, es sei nicht möglich, etwas aus etwas unendlichem zu exportieren da es ja kein außerhalb gäbe. Da dieser Philosoph zu dieser Zeit alleine in Delta Pi rumflog, war niemand da, der dagegenstimmen konnte und er erreichte, wenn auch knapp, die nötige 2/3 Mehrheit und seine Theorie gilt damit bis heute als gesichert.
  • Importe: Keine, siehe Exporte
  • Bevölkerung: Keine, siehe Bevölkerung
  • Sinn: 42; weil baum
  • Nähestes Objekt zum Zentrum: Ein kleiner grüner Planet, der aufgrund von einer Kette von geplanten Zufällen noch nie von einenm anderen Wesen als einem Endoplasmatischen Retikulum und einem THC-Körperchen betreten worden ist. Daher ist das Endoplasmatische Retikulum seither bekifft.
  • Kunst: Keine. Es ist die definition von Kunst der Natur den Spiegel vorzuhalten, jedoch gibt es derzeit keinen Spiegel der groß genug wäre. (siehe Ausdehnung)
  • Währung: Keine. Das heißt, eigentlich gibt es in der Galaxis drei Währungseinheiten, aber keine ist brauchbar. Der atair-Dollar ist neulich zusammengebrochen, vor der flainianischen Popelperle ekeln sich die Menschen, und der triganische PU ist eine dreieckige Gummimünze von 68.000.000 Meilen Kantenlänge. Ningis sind auch keine Handelswährungen, weil die Banken es ablehnen, sich mit so flipsigem Kleingeld zu befassen.

Neueste und zukünftige Erkenntnisse[Bearbeiten]

(Das Zentrum des Universums) Laut der Maroxantheorie stimmt diese These bis auf den kleinen Unterschied, das dieses Zentrum nicht das schwarze Loch ist, sondern das sich im schwarzen Loch lings entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn eine gravidierende Packe (Mondstaubanomalie grava) befindet, was den Mittelpunkt des Universums bildet.

Eine Theorie besagt, dass wenn jemand den Sinn des Universums entschlüsselt sich das Universum auflöst und durch etwas neues und viel bizzarreres ersetzt wird. Eine andere Theorie besagt, dass dies schon geschehen ist. Das Universum ist übrigens unbewohnt. Dies lässt sich so beweisen: Das Universum ist unendlich groß. Es gibt nur eine endliche Anzahl an bekannten Lebewesen. Wenn man aber endlich durch unendlich teilt, kommt eine geradezu dreist kleine Zahl heraus. Also liegt die durchschnittliche Bewohnerzahl des Universums bei etwa Null, und alle Lebewesen, die einem trotzdem begegnen, sind auswüchse einer Kranken Phantasie.

Aber wenn das nicht schon alles kompliziert genug gewesen ist, haben Wissenschaftler aus Andorra nun herausgefunden, dass sich neben dem uns bekannten und oben beschriebenen Universum nun auch ein rosafarbendes Paralleluniversum befindet.

Falls in Zukunft also z.B. eine Reise zwischen diesen Universen möglich ist, dann gibt es eine fantastische Alternative für den klassischen Urlaub auf Mallorca oder in der Türkei.

Siehe auch[Bearbeiten]