Stuhlgang

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stuhlgang ist ein Gang voller Stühle, der meist in Schlössern und großen Anwesen anwesend ist. Außerdem ist "Stuhlgang" noch eine Zeitform, nämlich die 2.Vergangenheit. -der Stuhl geht, -der Stuhl ging, -der Stuhl GANG, -der Stuhlgong. Nicht zu verwechseln mit der gefürchteten Stuhl Gang aus Los Angeles mit weit über 3000 Mitgliedern.

Stuhlgang im Alltag[Bearbeiten]

Stuhlgänge sind im Alltag alltäglich, z.B sind Stuhlgänge in Klassenzimmern, Ikea, Restaurants, etc. vorhanden. bzw. Stuhlgang ist der gängige Gang zum Stuhl! Gegebenenfalls können Bestuhlungspläne aufgestellt werden, damit der lokale Stuhlgang ordnungsgemäß verrichtet und somit vollbracht werden kann!

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Im Jahre 2002 wurden in ULM die 24. offiziellen Stuhlgang und- Stuhlsprintmeisterschaften ausgetragen. Amtierender Weltmeister ist nun Wat Ercloset, er überzeugte durch eine effektive Antriebsbewegung, aus einem Gemisch von Cola, Wasser, Mentos, Sauerkraut, Flüssigkot und reichlich Blähungen. Dieser explosiven Mischung konnte nur Die Donauwelle, eine Hightech Maschinerie, die schon seit 2000 Jahren vorbereitet wurde standhalten. Wenn auch leicht DUFTIG stand der Sieger am Ende stolz auf dem dem Siegerpodest, das aus exklusiv aus dem Allgäu importiertem Kuhdung bestand.

Nutzen und Wichtigkeit[Bearbeiten]

Der Nutzen der Stuhlgänge ist für die bessere Fortbewegung zwischen den Stühlen. Gäbe es keine Stuhlgänge würden in Klassenzimmern, Cafes und Restaurants nur die äußersten Stühle besetzt werden können. Je mehr man den Stuhlgang durchführt, desto stolzer ist man auf sich. Dies gilt aber nur für die Jahrgänge ab etwa 1935 und früher.

Verbesserung der Stuhlgänge[Bearbeiten]

Zur Verbesserung der Stuhlgänge wurde am 3.12.2006 das "Ministerium für Ausbau und Verbesserung des Stuhlgangs" kurz: "MAVS" ins Leben gerufen, welches sich für Verbesserungen in Stuhl und Gangfragen zuständig zeigt. Vorsitzender dieses Ministeriums ist W.Chair, welcher zur Eröffnung feierlich die Rede "Ich muss mal!" zum Bessten gab.

Zum guten Schuss, ähm... natürlich Schluss kam dann Cloe Sette von der Universität Braunschweig mit einem Beutel Geschenke in Form von Stuhlganghilfsmitteln für die Presse....War dies ein dreister Versuch die neuen Produkte von Merdeivsons Pharma-Firma unter die Leute zu schmuggeln? Es laufen Untersuchungen...

Eine weitere Verbesserung brachte die Stuhlberechnung. Mit der einfachen Formel konnte man nun ausrechnen, wie viel Druck nötig war, um Kot auszuscheiden.

Einfluss der Medien auf den Stuhlgang[Bearbeiten]

Medienmogul Mr Karl-Chantal Murdoch versucht durch diverse Castingshows den Stuhlgänger der Nation zu finden. Bisher qualifizierten sich jedoch nur Tokio Hotel, da diese ohne Windeln Stehgänger wären und einfach im Stehen Kotieren würden.

Auch Dieter Bohlen (Stuhlgangexperte) versuchte sich bei der Show selber zu bewerben. Doch die Jury ist der Meinung, dass geistiger Dünnschiss, der aus dem Mund kommt ekelhaft und abstoßend ist und zeigte diesen kranken Mann bei der Polizei an. Diese verwieß jedoch daraufhin, dass kranke Männer zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt geschickt werden sollten, oder zu Dr. House.

Dieter Bohlen zeigte sich nach der Absage sichtlich enttäuscht, da er Jahrelang sich auf diese Show vorbereitet hat, und sogar extra eine Ehe mit seiner Trainerin im Scheiße-labern Verona " wo is der Blubb" Feldbusch eingegangen ist. Nach wenigen Jahren aber kam es schon zum Trainerwechsel von Verona "0-Ahnung wie man telefoniert" Feldbusch zu Nadja Abdel Verreckt. Dieser Wechsel zahlte sich aus, da Dieter nun über einen mündlichen Stuhlgang verfügte, welcher ihn zu einem der bekanntesten Männer in Deutschland machte. Die Biografie Dieter Bohlen's hieß schließlich auch ursprünglich: Die Vorteile des oralen Stuhlgangs auf dem Wiener Opernball. Er rechtfertigt den Titel damit, dass es viele Leute Leid sind, sich den Finger in den Mund zu stecken, um ihre Gesprächspartner zu vergraulen. Deshalb hat "Uns-Dieter" diese hygienischere Methode gelehrt.

Bezug Bohlen's Biografie auf den Stuhlgang und die Klassengesellschaft in Deutschland[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Biografie Bohlens wird seit diesem Jahr auch auf der neueingeführten Schule für Castingausscheider als Lehrbuch eingeführt. "Diese neue Art von Schule ist ein Segen für die Nation!" (O-Ton Umweltminister Sigmar Gabriel) "Durch die Einführung dieses neuen Zweiges können sich die normalen Schüler mit einem 3-stelligen IQ volle Kanne auf ihre Schulleistung konzentrieren. Durch das Filtern, der Gehirnamputierten DSDS Würstchen wird nun die 4 Klassengesellschaft manifestiert. Nun gibt es neben den üblichen 3 Klassen, reich,normal und arm auch noch saudumm-erbärmlich-egozentrisch. Dieser 4. Zweig ist momentan voll im Kommen, da tendenziell die Ausscheiderinnen der Fernsehsendung, Heidi's Marionetten sich auch hinzugesellen.

Erste Probleme treten jedoch auf, das ehemalige Big-Brother Teilnehmer gerne in diese Gesellschaft aufgenommen werden wollen würden, doch die Präsidentin und Aufsichtsratsvorsitzende der saudumm-erbärmlich-egozentrisch Menscheitsrasse Sarah Kuttner ist der Meinung, dass diese Menschen zur falschen Zeit am falschen Ort waren.

Andere Bedeutung[Bearbeiten]

Vor langer Zeit, kurz nachdem der Mensch gelernt hatte aufrecht zu gehen, entwickelte sich neben eben dem aufrechten Gang sowie dem Kevin Kuranyi-Wankarschgang eine weitere Art des Gehens: der Stuhlgang

Wie der Name schon vermuten lässt war dies eine Gangart die vornehmlich im Sitzen und zudem noch auf einem Stuhl ausgeführt wurde. Es stelle sich schnell heraus, dass die schnellste Fortbewegung durch rhythmisches Kippeln erzielt werden konnte und nicht wie zuerst angenommen durch Pusten. Einer der Begründer und großen Befürworter des Stuhlgans war Abraham Lincoln, der sich zusammen mit seinem Lieblingsstuhl "Fjuri" in Form eines Denkmals in Washington D.C. hat verewigen lassen.

Über die Entstehung und den Untergang dieser äußerst ästhetischen Gangart ranken sich viele Mythen und Legenden. Manche glauben, dass ein antiker WoW-Spieler einfach zu lange vor dem PC auf seinem Stuhl gesessen ist und irgendwann mit diesem verwuchs. Andere wiederum vermuten, dass ein ungeschickter Handwerker sich einst mit Sekundenkleber versehentlich selbst an einem Stuhl befestigt hat. Wissenschaftler halten heutzutage allerdings eine ganz andere Version für die Wahrscheinlichste: Junge Burschen im antiken Rom, die das Klassenziel nicht erreicht hatten, blieben im wahrsten Sinne des Wortes sitzen: Sie wurden mit Kukident Ultra Haftcreme für immer an ihrem Sitz befestigt.

Jedoch wandelte sich das Ansehen des Stuhlgangs bald von der "Faulpelzgangart" zur top angesagten Szenegangart. Bald war man absolut out, wenn man weiterhin die normale 2-bein-technik verwendete und rückte schnell ins gesellschaftliche Abseits. Viele arme Menschen konnten sich nicht ständig die neusten Stuhlmodelle leisten und gerieten so in einen Teufelskreis. Kein Stuhl- Kein Stuhlgang- Kein Job- Kein Geld- keine Freunde. Vielen blieb schließlich nurnoch die Möglichkeit in ein Land auszuwandern, dass aufgrund der Armut keine Stühle besaß (z.b. der Osten oder die DDR) oder als letzten Ausweg Bayern-Fan werden. So blieb der Stuhlgang bald nurnoch Reichen und Besserverdienenden vorbehalten.

Jedoch entwickelte sich auch am anderen Ende der Gesellschaft eine Stuhlgangszene. Im Untergrund bauten sich manche ausgestoßene aus alten kaputten Stühlen oder anderen Materialien wieder eigene Stühle zusammen. Oft wurden auch Stuhlgeschäfte ausgeraubt und die Seriennummern und Nummernschilder einfach entfernt.

Bald schlossen sich Untergrund-Stuhlgänger zu Gangs zusammen und die ersten sogenannten "Stuhlgangs" entstanden. Diese perfektionierten den Stuhlgang und machten ihn fast schon zu einer künstlerischen Darbietung. Aus all den Strömungen gingen neben dem klassischen 4-Beinstuhlgang der 3-Beinstuhlgang sowie der meist tödlich endende Kein-Beinstuhlgang hervor. Die Stuhlgangs machten fortan die Straßen mit ihrem weiterentwickelten Stuhlgang unsicher. Gegen die neu entwickelten Stuhlgangarten der Stuhlgangs hatten die Stuhlgangsondereinsatzkommandos (SSEK) kaum eine und die gewöhnliche Stuhlgangstreifenpolizei praktisch gar keine Chance. Trotzdem sollten die Tage des Stuhlgangs schon bald gezählt sein.

Mit der Erfindung der Treppe und dem ersten auftreten von Bergen Ende der 70er häuften sich die Todesfälle durch Stuhlgang. Für diese neumodischen Errungenschaften der Physik war der Stuhlgang, der hauptsächlich für ebene Langstrecken gedacht war einfach unbrauchbar geworden.

So kam es, dass schließlich Bundeskanzler Franz Josef Strauß ein Verbot des Stuhlgangs durchsetzte, da er befürchtete, dass immer weniger Menschen den Stuhlgang zur Wahlurne antreten könnten und seine Mehrheit im Bayrischen Landtag somit immer weiter schrumpft bis schließlich das Schicksal Bayerns und somit das Schicksal Deutschlands immer mehr den stuhllosen Ossis in die Hände fällt.