Treppe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Treppe die, ist ein Ding mit Stufen, das man in fast jedem Haushalt vorfindet. Findet man es nicht, sollte man in den Keller gehen. Ist man unten, hat man meistens eine Treppe benutzt. La voilà. Die Treppe hat im Laufe der Jahre den Aufzug verdrängt, um alte, schwache oder fette Menschen zu ärgern. Das Team von Alarm für Blindschleiche 11 ist derzeit dem Treppenliftfabrikanten Lifta auf der Spur. Diese hat nach der aktuellen Beweislage die ganze Sache einfädelt um ihr Produkt "Treppe ohne Treppe" zu verkaufen. Jeder, der ein auffällig langes Poltern, unterbrochen von Keuchen, hört, sollte sich möglichst schnell entfernen, um nicht von Alarm für Blindschleiche 11 automatisch in Kategorie Treppen-und-Gehweg-Maffia eingestuft zu werden, und danach im Ermittlungsfeld von Alarm für Cobra 11 – Die Fußgängerpolizei zu liegen.

Erfindung[Bearbeiten]

Die perfekte Gelegenheit um die Schwiegermutter mal auf einen Stoß einzuladen!

Man war sich lange Zeit nicht sicher, warum dieses Einrichtungsstück erfunden wurde oder was es überhaupt war. Mittlerweile ist man sich sicher, dass irgend ein alkoholisierter, und damit in seiner Kreativität gesteigerter Fliesenleger, nach getaner Arbeit, noch einige Platten übrig hatte, die er zum Ärgernis der Menschheit, an- und übereinander gereiht haben muss. Nach dem ersten Treppenaufbau erfand man aus Versehen auch das Hoch- und Runtergehen. Das Runtergehen ist logisch nachvollziehbar: irgendwer ist die Treppe runter gefallen und muss sich gedacht haben, dass das auch eleganter geht. Das Hochgehen ist minder logisch aber rückwirkend schlüssig: Da irgendwer die Treppe runter gefallen ist, muss er auch hoch gekommen sein. Es war nur ein Katzensprung von da an, bis jemandem einfiel, dass das wiederholbar sei.

Heimat[Bearbeiten]

Treppen sind überall beheimatet, wo es Häuser oder zu überwindende Höhenunterschiede gibt. So trifft man sie in größeren Gruppen in Städten und als Einzelgänger eher in ländlicheren Gegenden an. Ein Rudel ihrer Spezies nennt man Treppenhaus. Diese Treppenhäuser leben oft in großen geheizten Gebäuden.

Arten[Bearbeiten]

Man unterscheidet im Allgemeinen zwischen der gemeinen Treppe, der Wendeltreppe und der Rolltreppe. Darüber hinaus haben alle Treppen Geländer und Handläufe, um beim Auf- und Absteigen die Fingergymnastik nicht zu vernachlässigen. Wobei die Rolltreppen die lustigsten Vertreter ihrer Art sind, um sich selbst Schaden zuzufügen. Indem man versucht, Sportarten wie Weitsprung auf ihnen auszuüben oder Saltos auf ihnen zu machen, steigert man seine eigene Effizienz erheblich. Jedoch ist es hierbei ein großer Vorteil, dass der Abdruck der Rolltreppenstufen noch lange im Gesicht zu sehen bleibt.

Interessant[Bearbeiten]

  • Entfernt man bei einer Treppe die Stufen, hat man nur ein Ding aus Luft. Eigentlich gibt es gar keine Treppen. Es gibt nur Stufen über Stufen über Stufen über…….
  • Die Katze tritt die Treppe krumm. Warum macht das blöde Vieh das?
  • Ein Leiter und eine Treppe haben nicht viel gemeinsam.
  • -Kennen Sie sich mit Treppen haus? – 5 Ebene A 4, was kann ich für Sie tun?!
  • Achtung Treppp..pp.p..p.p……….

Siehe auch[Bearbeiten]