Handwerker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handwerker sind Arbeiter,die Gott geholfen haben sollen die Erde in 6 Tagen zu schaffen , was aber nicht sein sein kann, da sie den Pfusch anderer noch verschlimmern, oft Pause machen und unpünklich sind, insbesondere bei den Zahlungen, sollten diese überhaupt statt finden.

Handwerkergesellen feiern blauen Montag und Handwerkermeister lassen den Stift schuften. Handwerkskammern wachen darüber, dass jeder Handwerker überbezahlt ist und dass kein Handwerker ohne Meisterbrief Besen bindet, Schuhe besohlt oder Haare schneidet.

Handwerkern geht es entweder sehr gut (Westdeutschland) oder gut (Ostdeutschland). Geht es ihnen sehr gut, arbeiten sie kaum noch. Geht es ihnen nur gut, jammern sie und arbeiten schwarz.

Drei Sätze die ein Bauarbeiter schon in der Ausbildung lernt:

  • Oh, Oh, Oh! Oh, das wir teuer! (Für jedes Oh muss man mit 50€ mehr als im Kostenvoranschlag veranschlagt rechnen)
  • Das war ich nicht, das war schon vorher kaputt!
  • Brauchen sie unbedingt eine Rechnung?

Bekannte Handwerkermeister[Bearbeiten]

  • Albrecht Dürer
  • Otto Schlotterbeck
  • Meister Röhrich (pfuscht auf sämtlichen Baustellen zwischen Hamburg, Flensburg und Wilhelmshafen herum)
  • Meister Eder (Schizophrener Tischlermeister, der meint, kleine Kobolde sehen zu können)

Wo sind Handwerker anzutreffen[Bearbeiten]

Meist sind die Handwerker nicht auf der Baustelle, sondern im sogenannten Bauwagen anzutreffen, wo sie die in ihren Kreisen sehr beliebte Bild-Zeitung lesen und Bier trinken. Dieser Bauwagen wird von ihren "Bewohnern" auch gerne mit Bildern von nackten Frauen oder Autos dekoriert.

Handwerker, die nicht auf Baustellen sondern im sogenannten "Kundendienst" unterwegs sind, trifft man zu jeder Tageszeit vor Trinkhallen ("Büdchen", "Kiosk") an, wo sie lauthals über Fußball, Weiber, Autos und den Geiz ihrer Chefs palavern, während ihr Firmenwagen in zweiter Reihe im Halteverbot steht. Man wollte ja schließlich nur kurz auf ein, zwei Bierchen einkehren. Wird die Gurke dann abgeschleppt, müssen die Handwerker Feierabend machen, weil ja alles Werkzeug im Kofferraum liegt.

Die wichtigsten Handwerker[Bearbeiten]