Unterhaltung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frühere Unterhaltung an einer Mauer

Unterhaltung ist ein Begriff aus der Soziologie und beschreibt ein Charakteristika des Verhaltens einer Gruppe oder eines Einzelnen während einer sozialen Interaktion. Dieses Verhalten kennzeichnet forsches, selbstsicheres, bis hin zur Aufmüpfigkeit gehendes Auftreten.

Wortherkunft[Bearbeiten]

Das Wort Unterhaltung geht auf einen Begriff aus dem Kartenspiel Skat zurück. Beim Skat werden "Unter" (im französischen Blatt Buben genannt), die immer Trumpf sind, zu Beginn des Spiel vom Spieler häufig auf die linke oder rechte Seite sortiert. Ein gutes Blatt enthält viele Trümpfe, wobei sich die spezielle "Unterhaltung" auf das Auftreten des Spielers im weiteren Spielverlauf, speziell beim Reizen, auswirkt. Der Spieler gibt sich bei einem guten Blatt, mit zugehöriger Unterhaltung auf der linken oder rechten Seite, entsprechend selbstbewusst. In Anbetracht dieser Parallele erschließt sich der Terminus Unterhaltung für forsches Auftreten einer Gruppe.

Rezeption in der Wissenschaft[Bearbeiten]

Das Thema Unterhaltung ist in der Wissenschaft sehr gut untersucht. Amerikanische Forscher beschäftigen sich in ihrer Kommunikationstheorie, wie weitreichend bekannt sein dürfte. ausschließlich mit deutschen Kartenspielen. Untersuchungen konnten zudem zeigen, dass Untersuchung und Unterhaltung zu 75% übereinstimmen. So wurde bekannt, dass lediglich der Mittelteil leichte Abweichungen aufweist. Zugleich stellte man in einem Folgeexperiment, bei dem man Probanden nur den jeweils mittleren Teil präsentierte, fest, dass diese Mittelteile als Handlungsanweisungen verstanden, vollkommen antagonistische Verhaltensweisen provozierten. So veranlasste der Mittelteil von UnterHALTung 90% der Studienteilnehmer zu einer Unterlassung ihrer bisherigen Handlung, während ein Großteil der Teilnehmer, denen man den herausgestellten Mittelteil von UnterSUCHung vorgab, eher verwirrt wirkten und Fragen über was und wo stellten. Im Sinne der Effizienzsteigerung in Unternehmen, sollten Chefs also weniger auf Untersuchungen und mehr auf Unterhaltungen setzen.