Hartz IV

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Hartz 4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die Zahlung von praktisch keinem Geld an Arbeitslose. Für den Klebstoff Harz 4 siehe hier.

Hartz IV, auch bekannt unter Hartz Fear oder H IV, ist ein aus Jesuslatschenkiefern gewonnener Extrakt aus den Nordwäldern von Rakete. Oder aus dem Weltraum. Von ganz weit hinten, um die Menschheit zu versklaven. Auf jeden Fall von Bäumen. Hartz IV ist auch der vierte Teil einer langweiligen Naturdokumentation, dessen ersten drei Teile nie ausgestrahlt wurden. ("Hartz 4?!?! Scheiße! Ich hab ez aber Hartz 1, 2 und 3 nich gesehen!!!")

Passend wurde sogar ein Kanal eingerichtet: Der Hartz IV-Kanal! Entgegen anderslautenden Gerüchten ist Hartz IV kein Geschäftsmodell. Hartz IV wird möglicherweise bald durch Harz V abgelöst.

Herkunft[Bearbeiten]

Typisches Verhalten von Hartz IV-Opfern.

Das sehr hochwertige Hartz 4 konnte und kann in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Die häufigste Anwendung bis ins Jahr 2004 war die Weiterverarbeitung zum französischen Nationalgetränk Cidre vermittels traditionellen Knüppelns durch Stollentrolle. Da die 15 Franzosé des Gesöffs überdrüssig wurden, verkauften sie es nach Deutschland, wo es jetzt an Arbeitslose vercheckt wird. Größter Importeur war Heinz Hartz, bis die Regierung die Verbreitung übernahm. Da dieses Getränk stark abhängig macht, wurden staatliche Stellen eingerichtet, die in vielen Stellen die Verteilung unter dem Volk vornehmen. Die Anlaufstellen hierfür befinden sich im so genannten Arbeitsamt. Allerdings ist, aufgrund der Beamten, das Beziehen von Hartz IV mit vielen Strapazen verbunden. Parallelen zum Passierschein A 38 werden aber weiterhin geleugnet. Der wohl bekannteste Hartz IV Empfänger ist Max Mustermann

Verwendungszweck[Bearbeiten]

Das Rohprodukt Hartz IV kann auch zu einem Treibstoff für Kleinlaster bis 1,5 Tonnen verarbeitet werden. Da es leider nur 12 dieser Kleinlaster gibt ergibt die Produktion keinen großen Sinn. Außerdem sind zur Verarbeitung echte Progamer und/oder Amokläufer notwendig, da nur diese dem Gebräu die nötige Energie zufügen können (Gott weiß warum). Theoretisch gesehen sind also Counter-Strike Spieler(terrors) am besten dafür geeignet. Eine Veredelung über Steam ist übrigens gescheitert.

Somit wird Hartz IV weiter als Zierde an Arbeitslose verkauft. Andere Verwendungsweisen sind im industriellen Sinne nicht möglich, da Hartz IV zwar brennbar aber doch eher als Rauschmittel geeignet ist. Man kann Hartz IV also prima in der Pfeife rauchen. Aber Achtung! Hierbei soll es schon zur Sichtung von fliegenden rosa Elefanten und dem Weihnachtsmann gekommen sein. Außerdem können so Unfälle entstehen da der Rauch in etwa so lichtdurchlässig ist wie das Dunkel aus Norwegen.

Hartz IV kann auch in gelöster Form als Creme auf den Körper aufgetragen werden um seinen Träger vor der sog. "Arbeit" zu schützen (vergleiche KA). Dieser Anwendungszweck ist aber im Volksmund größtenteils unbekannt. Die Ursachen hierfür sind unter anderem auch bei aggressiven Werbekampagnen der Agentur für Arbeit zu suchen.

Geschichtlicher Hintergrund[Bearbeiten]

Hartz IV und seine Verteilung geht auf Hitlers KZ-Strategie "Jedem das Seine" zurück. Womit die SPD ihren faschistoiden Charakter seit "Schröder-Dumpfkopf-Kneipensabbler" sich offenbart hat und "Christ-Blödkuh Merkel" diesen Nazischeiß weiterführt. Außerdem sind die Hartz IV-Abhängigen durch ihre Situation nicht in der Lage sich zu wehren. Eine Taktik die Adolf Hitler schon zu schätzen wusste, um sich willenlose und handlungsunfähige Sklaven zu züchten. Allerdings sind diese nicht in der Lage zu arbeiten was zu einem internationalen Unverständnis führt. Pläne diese als Heizmittel in Wärmekraftwerken zu verwenden scheiterten aufgrund des geringen Brennwerts. Daher ist immer noch unklar was die Regierung bezwecken will. Internationale Verschwörungstheoretiker befürchten dass ein Klon von Papa Schlumpf die Fäden zieht um die Weltherrschaft über Deutschland an sich zu reißen. Offenbar hat ihm noch keiner einen Globus gezeigt.

Medizinische Sicht[Bearbeiten]

Weihnachtsbaum eines Hartz IV-Infizierten

Hartz IV (kurz HIV) ist eine Suchtkrankheit, die sich zum Beispiel durch:

  • Alkoholismus
  • Depressionen
  • Übergewicht
  • Hartz-IV-Decathlon
  • Langeweile
  • Krankhaften Haarwuchs auf dem Rücken
  • Fehlende Federn auf dem Hals, z.B. Riesterente (Veterinärmedizin)
  • Pferd
  • Schalke-Fan
  • Trainingsanzug
  • VoKuHiLa-Frisur
  • Axel-, Mundgeruch
  • Badelatschen
  • Goldzähne
  • Assitum
  • RTL

äußert. Die Betroffenen können zwar geheilt werden, allerdings sollten Angehörige darauf achten, dass die Betroffenen nicht in Berührung mit den so genannten Fallmanagern kommen. Diese Drangsalierungs-, Fördermittelausgabe- und Statistikbeschönigungs- Helfer können durch ihr unfähiges Verhalten die Symptome von HIV (auch AIDS genannt) unglaublich verstärken. Der Kontakt mit sogenannten Arbeitgebern sollte gesucht werden, um den Patienten zu heilen. Sollte dieser Besuch allerdings fehlschlagen, kann dies unter Umständen bei den Patienten, die an HIV erkrankt sind, sogar in einen Zustand der Lohndumpingfrustration führen. HIV-Kranke in diesem Stadium sind nur schwer oder gar nicht mehr in den Zustand der Arbeit zurück zu bewegen. Allerdings werden Lohndumpingfrustrierte kaum zurückkonvertiert, da diese zusammen mit über 50-Jährigen von der Regierung offiziell zum Abschuss freigegeben werden. Allgemein werden solche zum Abschuss freigegebenen auch als Schwarzwild bezeichnet, da sie sich oft von Schwarzarbeit ernähren.

Da die Haare aufgrund der synthetischen Eigenschaften von HIV aus synthetischen Stoffen bestehen, sieht man nach längerem Konsum so aus. Felle von Hartz-IV-Erkrankten werden nicht selten in die Türkei exportiert und dort zu Behältnissen für Burger verarbeitet. Hier adidas (all day I dream about sex).

Suchtverlauf[Bearbeiten]

Den Grundstein für die Sucht legt meist ein Hauptschul- oder gar kein Abschluss, einige Kritiker wagen anzumerken, dass dies daran liegen könnte, dass diese Personen oft mit bereits Süchtigen verkehren, was aber allgemein als Hypothese angesehen wird. Die Sucht beginnt normalerweise in einem Alter von 20-22 Jahren, kann aber in Einzelfällen auch schon früher auftreten. Es sind sogar Fälle bekannt, in denen 12-jährige Hartz-IV- süchtig waren.

Meist entsteht die Sucht aus Mangel an Geld. Rund 99% der Süchtigen kamen so zu Ihrer monatlichen Dosis Hartz IV. Es sind aber auch Fälle bekannt, bei denen die Sucht durch das versehentliche Auftragen von Hartz-IV-Creme ausgelöst wurde. Dies würde auch das Auftreten bei 12-Jährigen erklären. Eine Dosissteigerung wurde übrigens noch nie beobachtet, jedoch gibt es Einzelfälle bei denen es nachweislich zum Umstieg auf bedeutend härtere Drogen (wie etwa Abgeordnetendiäten) gekommen ist.

Sprüche rund um Hartz IV[Bearbeiten]

Mach was aus dir!
  • Hartz IV und der Tag gehört dir
  • Ich trink gern und viel Bier
  • Hartz IV noch ein Bier
  • Beim Skat: Statt Nun, ja, Schneider schwarz angesagt => Hartz IV!
  • Abi hier nur Hartz IV
  • Hartz IV gönn' ich mir!
  • Hartz IV, Hartz IV - Wer bezahlt mir jetzt mein Bier ?
  • Hartz IV, langt immer noch fürn' Kasten Bier!!!
  • ...und was macht ihr? Ich krieg' Hartz IV!"
  • Gescheiterte COD-Karriere Zum beispiel: Ufi 33 (ESC Peterzwegat)
  • Hartz IV, Hartz IV, ich spiel den ganzen Tag [[Gre Te A 4einhalb|GTA IV] (nicht lustig)"
  • Hartz IV, Hartz IV, wer ist der schönste hier....Hat's vier"

Hartz unser[Bearbeiten]

Hartz unser

Unser Hartz im Geldbeutel,

dein Antrag werde geheiligt.

Dein Geld komme.

Mein Wille geschehe, wie beim Amt, so auch sonst überall.

Unser täglich Geld gib uns heut.

Und vergib uns unsre Faulheit,

wie auch wir vergeben Andrea Nahles.

Und führe uns nicht zur Arbeit,

sondern erlöse uns von der Armut.

Denn dein ist das Geld, die Faulheit und der Wohlstand in Ewigkeit.

Amen!

Die Zukunft[Bearbeiten]

Die Zukunft sieht düster aus. Da die Vorräte der Illuminaten an Hartz IV (auch geheimnisvoll-verschwörerisch das Spice genannt) noch für viele Jahrzehnte reichen werden, wird es für Arbeiter und andere Untertanen kein Entrinnen mehr geben. Es werden Zustände herrschen wie in Metropolis und die Sonne wird nur noch für die Reichen aufgehen. Uhhh, ist das düster!

Ende 2012 hat die Bundesagentur für Arbeit entscheiden, nun Weiterbildungsmöglichkeiten für Hartz IV Empfänger anzubieten. Darunter: "Bachelor of Arbeitslos" und "Hartz IV Empfänger im Öffentlichen Dienst" oder Leiharbeit im All.

Vorschläge[Bearbeiten]

Die Arge sollte ein neues Logo bekommen welches besser zu der jetzigen Situation passt, zum Beispiel:

Siehe auch[Bearbeiten]