Arbeitgeber

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitgeber sind beliebig austauschbare Menschen, die in grenzenloser Selbstüberschätzung und Größenwahn glauben, dass es ohne sie weltweit keine Arbeit mehr geben würde und dass die Arbeitnehmer dann alle verhungern müssten und das Jüngste Gericht über die Menschheit hereinbrechen würde. Entsprechend asozial benehmen sie sich auch.

Arbeitgeber unterscheiden sich zu Arbeitnehmern vor allem darin, dass sie eben nicht Arbeiten (direkte wörtliche Umsetzung). Daher benötigen Arbeitgeber auch keinerlei Geschick, Schulausbildung oder Körperhygiene.

Zu den Hauptbeschäftigungen des Arbeitgebers zählt neben dem Porschekaufen auch das Bootfahren sowie das Ehefraubetrügen und Sekretärinnen flachlegen.

Ein Arbeitgeber ist von Grund auf ein Arschloch und lässt den normalen Arbeiter für sich laufen. Der Arbeitgeber denkt er habe immer recht und benimmt sich dementsprechend unangepasst, um es nett auszudrücken. Alle Arbeit wird von dem normalen Arbeiter erledigt, aber der Arbeitgeber lässt sich für die Erfolge der Arbeit feiern. Wenn aber was falsch geht, ist natürlich der Arbeiter (auch Arbeitnehmer) schuld (bestes Beispiel: Bohlen vs. Anders, DFB vs. Klinsmann...).

Arbeitgeber pflegen sich in Arbeitgeberverbänden und Rotary-Clubs zu organisieren, um geschlossen ein Bollwerk gegen Gewerkschaften zu bilden.

Siehe auch[Bearbeiten]