2 x 2 Goldauszeichnungen von Bill Jard und Onkel Phillip1 x 1 Silberauszeichnung von Taxirückwärtsfahrer

Weihnachtsmann

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Bild des Weihnachtsmanns - in halluzinogenem Zustand

Der Weihnachtsmann (*24. Dezember 1896 in Woodsboro, anderen Angaben zufolge in Nordend; † An dem Tag, an dem die Eltern ihren Kindern sagen es gibt ihn doch nicht) ist ein international gesuchter Terrorist und Kinderschänder, welcher unter dem bürgerlichen Namen Santa Claus bekannt ist. Er ist ein Wesen, das Kindern Geschenke bringt. Er lenkt die Eltern der Kinder ab, um die Kleinen zu entführen. Sein Bruder Darth Santa ist allerdings noch viel schlimmer.
Da der Weihnachtsmann zeitlos ist, wird er unendlich alt. Das ist, neben seiner Tätigkeit als Terrorist, der Grund, warum er international gesucht wird, da er den Generationenkonflikt lösen könnte.

Der Weihnachtsmann leidet vermutlich sehr stark an Fettsucht, Diabetes und einer langjährigen Alkoholabhängigkeit. Manche Quellen {//error69:quellen_nicht_gefunden//} belegen, dass es sich beim Weihnachtsmann um ein nicht-eheliches Kind Adolf Hitlers handelt.

Er versklavte 1973 alle Rentiere, damit diese seine vermeintlichen Geschenke schleppen. Außerdem ist der Weihnachtsmann ein Gauner, der in fremde Häuser einbricht und scheinbar Geschenke hinterlässt.

Berühmt wurde er als Double von Karl Marx. Unter dem Pseudonym Rudolff Eisfrei bringt er immer wieder Bücher zum Thema Eis/Schnee/Kälte und mehr heraus, die aber zum Glück momentan nur im Fichtelgebirge erhältlich sind.

Theorien über die Entstehung des Weihnachtsmannes[Bearbeiten]

Darauf steigt der Weihnachtsmann um, wenn sämtliche Rentiere ausfallen...

Als wahrscheinlich gilt, dass der Weihnachtsmann, der Bruder von Gandhi jedoch nur eine billige Kopie des Nikolaus oder des Osterhasen ist, erfunden durch die im Aufschwung der 20er Jahre durch Coca-Cola benebelte Generation des goldenen Zeitalters.

Weihnachten sollte nicht mehr mit der Geburt einer biblischen Figur assoziiert werden, sondern mit der Werbeikone eine Brausemarke, die zufällig Ähnlichkeiten mit dem alten Nikolaus besaß. Nicht das dann doch recht öde Besinnen auf ein Ereignis, das vor 2010 Jahren, 27 Tagen, 20 Stunden und 36 Minuten in einem unbekannten Stall stattfand, sondern das Anbeten einer Gestalt im roten Wollmantel, sowie das Besinnen auf eine neue Ausdauerdisziplin, dem Dauerkauf von Geschenken in der Rush Hour und dreistündiges Anstellen an der Kasse, wurde nun neues Kernelement der Weihnachtsfeier (Es sei denn, es war schon damals Tradition, dem in der Krippe liegenden Jesuskind eine Sony Spielstation zu schenken, für die man schweißgebadet fünf Stunden an der Kasse von Karstadt und in dem Verkehrschaos der Innenstadt stand).

Der Weihnachtsmann ist nun schon seit mehr als hundert Jahren in der Öffentlichkeit aktiv. Er hat sich dabei in die Herzen vieler Kinder geschlichen und den Erwachsenen vorgegaukelt, er sei ein „lieber, guter” Weihnachtsmann. Wir fühlen uns nun in der Pflicht, die Stupidedia Leser einmal darüber aufzuklären, von welcher Sorte der Herr Weihnachtsmann denn IN WIRKLICHKEIT ist:

  • Der Herr Weihnachtsmann kommt nicht aus dem NICHTS und der Herr Weihnachtsmann ist auch keine übermenschliche Person, die uns ein GOTT geschickt hat. Der Herr Weihnachtsmann ist nichts anderes als ein ehemaliger katholischer Priester, der dem Suff verfiel und danach arbeitslos wurde.
  • Sein bürgerlicher Name ist „Nikolaus von Myra”! Wir wollen ihn nicht mehr „Weihnachtsmann” nennen. Wir nennen ihn ab sofort bei seinem RICHTIGEN Namen: Herr Myra.
  • Herr Myra schlug seinen Bruder tot, der den gleichen Namen hatte wie er.
  • Er zog sich einen Mantel an und ließ sich einen Bart wachsen, um fortan andere Menschen mit seinem Moral-Gehabe ohne jede Not zu belästigen.
  • Sein Mantel war zunächst in der schönen Farbe „Gold” gehalten. Später wechselte er die Farbe seines Mantels um in „Rot-Weiß”, nur weil er dafür Geld von der Firma „Coca-Cola” bekam.
  • Seinen von Ren-Tieren gezogenen Schlitten tauschte er schon vor langer Zeit gegen einen Düsen-Motor-Schlitten aus. Damit verpestet er die Luft - und das ausgerechnet in den höheren Himmels-Regionen, in denen die Ozon-Schicht OHNEHIN schon sehr dünn ist.
Die Sklaven des Weihnachtsmannes
  • Der Weihnachtsmann hat viele Sklaven (Wichte) die rote Mützen tragen müssen und für ihn die Drecksarbeit machen.Mit diesen lebt er auf der Neverland Ranch .

Teilweise ist aber auch die unwahrscheinliche Vorstellung verbreitet, das der Weihnachtsmann ein Einbrecher ist. Als er durch den Kamin in ein Haus eingebrochen war, drehte er seinen vom Ruß geschwärzten Mantel um, der zur Tarnung innen mit rotem Innenfutter ausgestattet war, so dass er bei der Flucht diesen wenden konnte.

Im Jahre 2003 wurde endlich die Wahrheit als ein vom CIA gesponserter Dokumentarfilm herausgegeben . Auch die Fortsetzung hat hohe Wellen geschlagen. Die weihnachtsmarktverwöhnten Menschen konnten es einfach nicht akzeptieren, dass der Weihnachtsmann ein wildes Tier aus Finnland ist, das sich nach Menschenfleisch sehnt. Klingt komisch, ist aber so.

Die Kirche über den Weihnachtsmann[Bearbeiten]

Der Weihnachtsmann im Sommer
Mit Taxifahren kommt er tatsächlich über die Runden.

Vertreter des Katholischen Glaubens meinen, das Aufstellen/Aufhängen von unechten Weihnachtsmännern sei heidnische Götzenverehrung, und sollte strengstens bestraft werden. Ein besonders verärgerter Bischof meinte, es sollte eine Inquisition gegen diese Art von Ketzerei durchgeführt werden.
Noch dazu trägt der Weihnachtsmann Rot, die Farbe der blutigen Massaker, und zusätzlich schwarze Stiefel, also eindeutige Satansverehrung. Manche meinen, die Stiefel dienen dazu, um den Pferdefuß zu verbergen.

Weihnachten vs. Gesetz[Bearbeiten]

Manche illegale Tätigkeit ist für den Weihnachtsmann Normalität

1. Gesetzeswidrigkeit[Bearbeiten]

Der Weihnachtsmann begeht jedes Jahr aufs neue Hausfriedensbruch, denn wer sich zum Beispiel maskiert oder wer ungewöhnliche Wege geht, um in das Haus zu kommen, der begeht Hausfriedensbruch und er macht dies auch noch am heiligen Abend. Der Weihnachtsmann klebt sich einen weißen Schneewitchen an, er trägt einen albernen, hautengen, ledernen, pinken Bademantel und kommt auch noch durch die Klospülung"

2. Gesetzeswidrigkeit[Bearbeiten]

Knecht Ruprecht begeht die Straftat "Ausübung von Gewalt", denn prügeln darf er nicht. Damit macht sich auch ein Knecht Ruprecht strafbar und muss mit scharfen Urteilen rechnen. Wenn er kleinen Kindern Gewalt androht oder sogar Gewalt ausübt, dann kann er im Zweifel dafür bis zu fünf Jahre in den Knast kommen. Also, liebe Kinder: Immer schön die Notrufnummer der Polizei bereithalten, dann seid ihr ihn schneller los als gedacht!

3.Gesetzeswidrigkeit[Bearbeiten]

Im kleinen Dorf des Weihnachtsmann leben der Legende nach kleine grüne Wichtel die ihm Helfen seine Geschenke herzustellen, so stellt dies zum Beispiel die Propagandasendung Weihnachtsmann & Co. KG dar. Dies geschieht auch mit Hilfe einer mysteriösen Lokomotive die gemein Polarexpress genannt wird. Anekannten Quellen wie der UNICEF, dem Osterhasen, Eric Cartman, El Poperzo und Jesus zufolge handelt es sich bei dieser Lokomotive um einen Deportationszug aus dem 2. Weltkrieg, der Kinder allerherren Länder zum Nordpol bringt, wo sie für einen Hungerlohn und eine tote Ratte 26 Stunden am Tag arbeiten müssen.

4. (eventuelle) Gesetzeswidrigkeit[Bearbeiten]

Sollte der Weinachtsmann zu spät kommen, ist es einem gestattet, zu reklamieren, dies ist dann keine vernünftige Leistung. Die Weihnachtsmann-Agentur hat die Leistung nicht erbracht. Der Kunde kann den Weihnachtsmann reklamieren - und muss dann auch nicht zahlen.

5. (eventuelle) Gesetzeswidrigkeit[Bearbeiten]

Wenn der Lehrer in Amerika mit seinem Rentierschlitten über einen Militärstützpunkt fliegt, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er mit samt seinem Schlitten, Geschenken und Rentieren abgeschossen würde, denn dieses ist eine eine Flugverbotszone. Doch bis es soweit kommt, müsste er sich weigern, den Befehlen des Kanarienvogels Folge zu leisten und eine 1. Kampfhandlung starten. Doch in Deutschland wäre selbst das nicht ausreichend um ihn abzuschießen, denn jeder komische Typ mit einem langen Bart ist unbedingt gefährlich und müsste abgeschossen werden.

PS.: Der Weihnachtsmann wirft gerne Geschenke auf Beamte und Kinder und Gott. Deswegen wurde der Psychopat alias Weihnachtsmann zu lebenslänglicher Geschenkeverteilung verurteilt.

Terrorwarnung![Bearbeiten]

Das San Quentin State Prison warnt: Trauen Sie nicht diesem Mann!

Aufgrund der erhöhten Terrorgefahr in Deutschland gelten als Weihnachtsmann verkleidete Personen als terrorverdächtig. Dies begründet sich durch folgende Verhaltensweisen:

  • Aufsuchen von Nähe zu Kindern und Jugendlichen=> Verdacht auf Pädophilie
  • Beisichführen einer "Rute" => gefährliche Schlagwaffe
  • Sack mit Päckchen unbekannten Inhalts (Geschenke) => Verdacht auf Sprengstoffpakete / Briefbomben; selbst ein leerer Sack gilt als auffällig, da Säcke hierzulande nur zur Ablage von Müll am Straßenrand verwendet werden dürfen
  • seltsame Sprache (Laute wie "Ho, ho, ho" oder sonstige fremdartige Äußerungen => Verdacht auf Herkunft aus dem arabischen Sprachraum)
  • seltsame Kleidung (Vermummung] => Verdeckung der wahren Identität; Verstoß gegen allgemeingültigen Vermummungsverbot; Verdacht auf Geisteskrankheit wegen Auftretens als Phantasiegestalt

Sollte eine Person - wie auf dem Bild oben zu erkennen - in der Öffentlichkeit auftreten, muss aufgrund der konkreten Terrorgefahr sofort die Polizei informiert werden! Dies gilt auch beim Erblicken von Personen, die nur Teile einer Weihnachtsmannverkleidung tragen (z.B. Weihnachtmannmützen mit Beleuchtung); sie geben sich damit als willige Terrorhelfer zu erkennen und können ebenso wie die Weihnachtsmänner jederzeit zu terroristischen Aktivitäten übergehen!

Die größte Gefahr besteht auf Weihnachtsmärkten. Es empfiehlt sich, derartige Veranstaltungen zu meiden bzw. nicht unbewaffnet aufzusuchen oder sich dort kostenfreien Fusel andrehen zu lassen!

Suchtverhalten[Bearbeiten]

Der Weihnachstmann besitzt leider ein unheilbares Syndrom. Er leidet leider unter ADHS. Deshalb verteilt er einmal im Jahr Geschenke. Dieser Finanziell schwere Akt kann nur durch sein Drogenerlös von Marihuana finanziert werden. Dies baut er illegal und Geheim in seinem Stützpunkt am Nordpol an. Sein Drogenlabor und Hauptlager wird schwer bewacht. Niemand weiß wo es ist, doch es wird im Volksmund auch als Area 51 bezeichnet. Seine Drogenprobleme führen ihn zu unkontrollierten Fressattacken. Durch gute, warmbrüderliche Beziehungen mit dem Krümelmonster kam er zu seiner Kekssucht. Der Weihnachtsmann wurde fetter und fetter. Das Krümelmonster rauchte leider zu viel Weed und kam wegen Ultraverblödung in eine Psychatrie (Sesamstraße). Dem Weihnachtsmann wurde eine Kekssucht im Endstadium zugewiesen, wogegen man mit einem Radikalentzug vorgeht. Da nun die Kekszufuhr fehlte musste er irgendwie neue Kekse anschaffen. Also führte er ein, dass die Kinder ihm jede Weihnachten Kekse herlegen, damit er weiter Geschenke gibt. Durch diese zusätzliche Aufmerksamkeit der Kinder verstärkte sich sein ADHS, und er versuchte nun die Bescherung auch im Sommer einzuführen. Doch all der Frust des dauerhaft fröhlich seins fraß er in sich hinein. Es sammelte sich in seinem Schatten. Der Weihnachtsmann klagte über Depressionen und verstärkten sardistischen Neigungen. Deshalb kam Santa Claus zur Kur in seine Heimatstadt zurück. Dort spaltete er sich unter einem Schrei(engl. "scream") in 2 hälften:

-Die gute Seite: Immer noch als "Weihnachtsmann" bekannt verteilt er weiter Geschenke gegen Kekse.

-Die böse Seite: Als Ghostface-Mörder beschert er sich immer noch im ADHS-Wahn Aufmerksamkeit zu seinem Jahrestag in Woodsboro. Siehe Ghostface-Mörder

Merry Christmas. Passiert eben, wenn man zu fett ist.

Siehe auch[Bearbeiten]


Beard.jpg
Dieser Artikel ist Teil des Themenkreises „Bärte des Grauens“

Bonifazius | Fidel Castro | Friedrich Engels | Franzosé | Graf Falko von Falkenstein | Grantelbart | Eggman | Schläfer Heinrich | Adolf Hitler | Saddam Hussein | Ayatollah Khomeini | Osama bin Laden | Karl Marx | Reinhold Messner | Nikolaus | Barack Osama | Satan Claus | Uncle Sam | Prof. Dr. Claus Schilling | Bart Simpson  | Josef Stalin | Teufelsbart | Typ aus dem Ruhrgebiet, der sich nach der Schulausbildung einen Rauschebart wachsen lässt, nach Syrien fährt und sich Abu dhabi al germani nennt | Wolfgang Thierse | Pierre Vogel | Weihnachtsmann | Conchita Wurst | Seltsame Bärte
Bearbeiten!

Beard.jpg
Jesus' Geburtstag!
Da strahlt der Baum!

Der Weihnachtsmann gibt den bösen Geschenke und den guten einen Arschtritt.