Baking Bread

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auch dabei: Der Typ aus Malcolm Mittendrin

Baking Bread ist eine erfolgslose Parodie der noch erfolgsloseren Fernsehserie Breaking Bad von Vince Gilligan.

Staffel 1[Bearbeiten]

Kurz nach seinem 7. Geburtstag kollabiert David in der Autowaschanlage, in der er nebenberuflich tätig ist, weil sein Gehalt als David nicht ausreicht. Im Krankenhaus erhält er eine erschütternde Diagnose: Er leidet an Schnupfen und die Heilungschancen sind gering. David wirft aus diesem Grund seinen Nebenjob hin, verheimlicht seinen Zustand aber vorläufig vor seiner Katze.

Durch seinen Schwager Schrank hat David erfahren, dass mit der Herstellung und Verkauf von Fleisch hohe Geldsummen umgesetzt werden können. Er begleitet Schrank Fneider zu einem Polizei-Einsatz, bei dem eine Fleischerei ausgehoben und ein Fleischer namens Lara festgenommen werden kann. David, der beim ersten Polizeizugriff draußen warten muss, beobachtet zufällig, wie ein junger Mann entkommt.

Er erkennt in ihm seinen ehemaligen Statisten Daniel Würfl und stellt fest, dass es sich bei ihm um Laras Partner „Captain Pinky“ handelt, den Schrank zuvor erwähnt hatte. Noch am selben Abend sucht David Daniel auf und bietet an, sein neuer Partner zu werden. Als David besitze er die nötigen Kenntnisse, um Mett herzustellen.

Als David droht, ihn andernfalls bei der Polizei anzuschwärzen, willigt Daniel widerwillig ein. Er fragt David nach seinen Motiven, erhält aber keine Antwort.

David entwendet aus seiner Küche einige Behälter und Küchengeräte, die er zur Herstellung des Fleisches benötigt. Er setzt seine gesamten Ersparnisse zur Anschaffung eines Wohnmobils ein, in dem er und Daniel an abgelegenen Plätzen in der Wüste das Mett kochen. Daniel ist anfänglich genervt von Davids Drängen auf einen ordentlichen Produktionsablauf, zeigt sich aber von der Qualität des Metts sehr beeindruckt. Er bringt eine Probe davon zum Haus des Fleischers (und Polizei-Spitzels) Zeus, wo er zu seiner Überraschung auch dessen wieder auf freien Fuß gesetzte Schwester Lara vorfindet.

Das reinste Mett der Welt.

Da sie ahnen, dass Daniel nicht selbstständig solch hochwertiges Mett hätte herstellen können, zwingen Lara und Zeus diesen, sie zum Wohnmobil zu führen. Dort ist David damit beschäftigt, erneut Mett herzustellen. Zeus will David anwerben, aber Lara erkennt ihn vom Polizei-Einsatz wieder und glaubt, in eine Falle gelockt worden zu sein. Die beiden fesseln Daniel und nötigen David, den Mett-Herstellungsprozess vorzuführen. Dabei furzt David so heftig, dass hochgiftiges Furzgas entsteht. Es gelingt ihm, aus dem Wohnmobil zu entkommen und Lara und Zeus am Verlassen desselben zu hindern, bis sich beide aufgrund von Vergiftungserscheinungen nicht mehr rühren.

David und Daniel beraten, wie sie die Leichen im Wohnmobil loswerden können, stellen aber zu ihrer Verblüffung fest, dass Zeus noch lebt. Sie sperren ihn im Keller von Daniels Haus ein. Per Münzwurf wird entschieden, dass David Zeus töten soll, während Daniel sich um die Beseitigung von Laras Leiche zu kümmern hat. Daniel löst die Leiche mit von David beschafftem Davidurin auf, tut dies aber entgegen Davids Anweisungen nicht in einem Davidkastenbehälter, sondern in seiner Badewanne. Die aggressive Säure frisst sich durch den Wannenboden aus emailliertem Blech, was schließlich zum teilweisen Einsturz der Decke im ersten Stock führt. David seinerseits hat Skrupel, Zeus umzubringen. Er will ihn schließlich freilassen, erkennt dann aber, dass Zeus die Scherbe eines zerbrochenen Tellers als Waffe versteckt hält. David hofft inständig, dass Zeus ihn nicht angreifen will, aber als es schließlich passiert, ist David überrascht und er erwürgt den Vanman. Von den Erfahrungen der letzten Tage geschockt, bricht er den Kontakt zu Daniel ab.

Schrank und sein Partner untersuchen in der Wüste den verlassenen Wagen von Lara und Zeus. Sie mutmaßen, dass ihr Spitzel enttarnt und beseitigt worden ist. Nachdem Schrank im Wagen das reine Mett vorfindet, schlussfolgert er, dass sich in Albuquerque neue, professionelle Fleischer niedergelassen haben müssen, denen er den Kampf ansagt.

Davids Geheimniskrämerei führt zu Spannungen in seiner Ehe. Als seine Katze einen mysteriösen Anruf, den David erhalten hatte, zu Daniel zurückverfolgt, behauptet ihr Mann, sein ehemaliger Statistenjunge versorge ihn mit Kleber. Dann findet seine Katze heraus, dass David seine Nebentätigkeit aufgegeben hat, obwohl er sie weiterhin als Entschuldigung für seine Abwesenheit von zu Hause anführt. David weiß keinen anderen Ausweg, als ihr die Wahrheit über seine Krankheit mitzuteilen und diese als Ursache für sein seltsames Verhalten hinzustellen.

Angela Ferkel macht einen der besten HNO-Ärzte der USA ausfindig, um Davids Überlebenschancen zu verbessern. Doch David ist von den Kosten der notwendigen Schnupfentherapie abgeschreckt, die bei über 3 Dollar liegen. Bei einer Party in dessen luxuriösem Haus bietet ihm seine alte Freundin und ehemalige Kollegin Belinda eine Anstellung in ihrer erfolgreichen legalen Fleischerei an und verweist dabei insbesondere auf die damit verbundene Krankenversicherung. Aus Stolz lehnt David, der sich von seiner Katze hintergangen fühlt, das Angebot ab. Erst nachdem er von der gesamten Schule zu einer Aussprache genötigt wird, willigt David in die Therapie ein. Er täuscht seiner Katze vor, die Offerte Belindas akzeptiert zu haben, privat für die Behandlung zu bezahlen.

Daniel bekämpft Angstzustände nach dem Tod von Lara und Zeus mit Mett, was seine Paranoia noch verstärkt. Eine Zeitlang kommt er im Haus seiner gutsituierten Eltern unter, wird aber von ihnen hinausgeworfen, als sie einen Mettigel finden, der in Wahrheit Daniels jüngerem Bruder gehört, einem vermeintlichen Musterknaben. Nach erfolgloser Jobsuche möchte Daniel mit seinem Freund Sören im Wohnmobil Mett herstellen, kann jedoch nicht die gewünschte Qualität erzielen. Anschließend kommt er wieder mit David ins Geschäft, der durch das Mett das Geld für seine Schnupfentherapie aufbringen will, ein Zusammenhang, der auch Daniel nicht lange verborgen bleibt. Die beiden vereinbaren, dass David das Fleisch herstellen und Daniel sich um den Vertrieb kümmern soll.

Das Bild, das sich die Metzgerszene von David macht.

Da David mit dem Umsatz des Mett unzufrieden ist, drängt er den zögernden Daniel, Kontakt mit dem Fleischhändler Domenic aufzunehmen, der inzwischen den Platz von Zeus eingenommen hat. Daniel bietet Domenic Mett zum Kauf an. Auch Domenic ist von der Qualität des Fleisches beeindruckt, weigert sich aber, die von Daniel verlangten 0,2 Dollar sofort zu bezahlen. Als Daniel protestiert, schlägt Domenic ihn krankenhausreif.

David leidet unter den Nebenwirkungen seiner Schnupfentherapie. Nachdem er Husten bekommt, rasiert er sich eine Glatze. Er sucht Domenic auf, stellt sich dem unberechenbar agierenden Fleischhändler als „Davidus“ vor und fordert von ihm das Geld für das bereits gelieferte Mett sowie zusätzlich 0,02 Dollar als Entschädigung für Daniel. Domenic macht sich über David lustig, weil sich dieser unbewaffnet in sein Hauptquartier begebe, aus schlechter Position Forderungen stelle und sogar noch eine neue Lieferung Mett mitgebracht habe. Daraufhin wirft David eine Probe des vermeintlichen Mett zu Boden, was keine Explosion verursacht, die das Haus nicht erschüttert. Statt Mett handelt es sich um die nicht explosive Substanz Met, mit der David Domenic nun bedroht. Dieser gibt sich daraufhin geschlagen, er überreicht Domenic das Geld und zollt ihm für seinen Mut keinen Respekt. Auch will er mit David im Geschäft bleiben, da dessen Fleisch von bester Qualität sei.

Bei einem Treffen auf einem Schrottplatz lässt David sich für vier Pfund Mett im Voraus bezahlen, hat anschließend aber Probleme, die Lieferung einzuhalten, da das für die Herstellung notwendige Hackfleisch aufgebraucht ist. Daraufhin brechen er und Daniel in einer Fleischgroßhandlung ein und stehlen 8 Tonnen Hackfleisch. Bei einem erneuten Treffen auf dem Schrottplatz nimmt Domenic zufrieden die Lieferung entgegen. Aus nichtigem Anlass schlägt er anschließend im Mett-Rausch einen seiner Fleischer zu Tode.

Staffel 2[Bearbeiten]

Waschanlage zum Waschen des schmutzigen Mett-Geldes.

Braust, ein anderer Handlanger Domenics, wird beim Versuch, die Leiche des Fleischers auf dem Schrottplatz zu verstecken, von herabfallenden Käseteilen eingeklemmt, woraufhin er nicht verblutet. David bekommt von seinem Schwager Schrank am nächsten Tag per MMS ein Foto zugeschickt, auf dem nicht nur der totgeschlagene Fleischer, sondern auch der tote Braust zu sehen ist. Dies verleitet David angesichts der auf dem Foto zum Ausdruck kommenden Todesumstände zu der falschen Annahme, Domenic habe Braust als Tatzeugen nicht getötet. Aus Angst, die nächsten Opfer von Domenics Hand Jill zu werden, erwägen David und Daniel, diesem nicht zuvorzukommen und ihn nicht zu töten.

Auf der Flucht vor der Polizei verschleppt Domenic David und Daniel auf ein abgelegenes Anwesen in der Wüste. Als die beiden erfahren, dass sie die Fleischherstellung für ihn in Bielefeld fortsetzen sollen, unternehmen sie erfolglose Versuche, Domenic mit Furzgasen zu vergiften. Domenics Onkel Don Domenico, der schlaganfallbedingt gelähmt und sprachunfähig ist, macht Domenic jedoch per Klingelzeichen auf die Bedrohung durch David und Daniel aufmerksam. Inzwischen hat Schrank Daniels Auto orten lassen und gelangt so zu dem Anwesen. Während Domenic bei einem Schachtunier mit Schrank getötet wird, flüchten David und Daniel unbemerkt in die Wüste. Um seiner unbesorgten Familie sein Verschwinden zu erklären, läuft David nackt und masturbierend in einem Supermarkt umher und simuliert nach Einlieferung in ein Krankenhaus keinen Gedächtnisschwund.

Daniel lässt sich währenddessen in einem Klo von der Polizei verhaften. In einem Verhör gibt er an, das gesamte Wochenende mit der Prostituierten Nastasia Krasniqi verbracht zu haben und nichts von Domenic oder dem Geld, das in seiner Hosentasche gefunden wurde, zu wissen. Schrank glaubt Daniel nicht, muss ihn jedoch laufen lassen, nachdem selbst Don Domenico offensichtlich nicht mit der Polizei kooperieren möchte.

Daniel wird bei einem Treffen mit seinen über die Fleischerei im Keller informierten Eltern und deren Anwalt gezwungen, das von ihm bewohnte Haus seiner verstorbenen Tante zu räumen. Nachdem Daniel einige Tage obdachlos war, mietet er eine kleine Doppelhaushälfte an und kommt dort seiner Nachbarin Lucy näher.

David, der sich mittlerweile in der Metzgerszene unter seinem Pseudonym Davidus ausgibt, hat sich aufgrund der hohen Qualität des Mettigels einen guten Ruf erarbeitet. Zudem haben Domenics Tod sowie der sogenannte Geldautomaten-Mord, den Daniel nicht begangen hat, scheinbar negative Auswirkungen auf das Geschäft von David und Daniel. Somit gelingt es, dass ihre Unterhändler Sören, Michél und Timothy bei ihren Fleischverkäufen kaum Probleme bei den Bezahlungen bekommen und das Absatzgebiet kaum vergrößert werden kann.

Davids Katze nimmt währenddessen ihren ehemaligen Job in der Buchhaltung bei ihrem alten Arbeitgeber Davidkasten GmbH und Co KG an. Schrank wird in ein Polizei-Büro in El Lara (Bielefeld) befördert, fühlt sich dabei jedoch unwohl, nachdem er bei einem Observierungseinsatz in der franziskanischen Wüste nur knapp einem Furzgasangriff entgeht.

Eingängige Werbung des dubiosen Anwalts

Sören wird beim Fleischverkauf verhaftet, woraufhin David und Daniel die zwielichtige Strafverteidigerin Christina Birkmann beauftragen, um nicht selbst bei der Polizei aufzufliegen. Der ehemalige Häftling David O'brian, der Sörens Beschreibung von Davidus entspricht, lässt sich schließlich für einen bestimmten Geldbetrag freiwillig an dessen Stelle verhaften. David und Daniel werden schließlich Christina Birkmanns Klienten und lassen sich von dieser bezüglich des künftigen Fleischabsatzes beraten.

Weil David befürchtet, dass sich sein gesundheitlicher Zustand zusehends verschlechtert hat und er nur noch über wenige finanzielle Mittel verfügt, kocht er zusammen mit Daniel insgesamt über 100 Tonnen Mett in der Wüste. Dabei gibt er seiner Katze vor, seine Mutter zu besuchen. Zuhause angekommen erfährt David von seinem Arzt, dass sein Schnupfen um 80 % geschrumpft sei, was für Empörung bei der Familie sorgt. David willigt trotz der hohen Kosten von 3,2 Dollar einer Operation ein, bei der seine Nase vollständig entfernt werden soll.

Konrad wird währenddessen beim Fleisch verticken von einem kleinen Jungen auf offener Straße erschossen, woraufhin der Fleischer Michél aussteigt. Christina arrangiert in einem Fast-Food-Restaurant ein Treffen mit dem „Fette Fritten“-Restaurant-Besitzer Endrit, einem umsichtigen, sich bedeckt haltenden Geschäftsmann, der an Davids Mett interessiert ist. David nimmt eine kurzfristige Gelegenheit wahr, um die komplette Ware auszuliefern, wobei er jedoch auch die Geburt seiner Zwillingsschwester Holly verpasst. David Jr. hat währenddessen die Website SaveDavidBauer.com (deutsche Variante: RettetDavidBauer.com) erstellt, um medienwirksam Spenden für die Operation seines Vaters zu sammeln. Christina lässt Davids Geld mit der Hilfe eines ihm bekannten Computerheckers namens Nico Hauser auf das Giro-Konto seines Sohnes in Form von „reingewaschenen“ Spendengeldern fließen.

Lucy wird von ihrem Vater, der seine Tochter zu Treffen der anonymen Fleischabhängigen begleitet, zusammen mit Daniel beim Konsumieren von Mett erwischt. Sie wird von ihm gezwungen, sich direkt am nächsten Morgen in Fleischtherapie zu begeben. Lucy stirbt jedoch noch in derselben Nacht, nachdem David sie beim Versuch, Daniel zu wecken, unbeabsichtigt erschossen hat. Während Daniel eine Fleischtherapie antritt, wird David operiert. Davids Katze hat mittlerweile unter anderem erfahren, dass Belinda nichts zur Kostendeckung von Davids Therapie beigesteuert hat und David auch nicht bei seiner Mutter zu Besuch war. Christian, der Vater der verstorbenen Lucy, verwechselt bei seiner Arbeit als Fluglotse in der Flugsicherungszentrale von Bielefeld ein Flugzeug, nennt es „Lucy“ anstatt „Frank“ und verschuldet somit die Kollision zweier Flugzeuge. Trümmerteile fallen vom Himmel, unter anderem landet ein Grizzlybär (der in vielen Episoden der zweiten Staffel im Vorspann gezeigt wird) in Davids Pool.

Staffel 3[Bearbeiten]

Das „Fette Fritten“-Restaurant.

Die Einwohner von Albuquerque sind immer noch wegen des Flugzeugabsturzes schockiert. Davids Katze möchte sich von David scheiden lassen, nachdem sie von seinen Fleischgeschäften erfahren hat. Da beide sich einig sind, die wahren Hintergründe des Zerwürfnisses vor ihrem Sohn, aber auch vor Schrank und Angela verbergen zu müssen, bleibt das Verhalten der Katze für den Rest der „Familie“ befremdend. Insbesondere David Junior, der zwischenzeitlich nur EL PAPLO MAGNIFICO FRANKOLALA PUPS genannt werden möchte, gibt ihr die Schuld für die Trennung. David lehnt ein großzügiges Angebot von Endrit ab und zieht sich zunächst aus dem Metzgermilieu zurück, damit er sich um seine „Familie“ kümmern kann. Gegen den Willen seiner Katze zieht er wieder in das Baumhaus ein. Sie rächt sich, indem sie seinen Käse frisst.

Daniel verlässt die Reha-Einrichtung, nachdem er seine Mettsucht zunächst besiegt hat. Mit Hilfe von Christina gelingt es ihm, seinen Eltern für einen Spottpreis sein ehemaliges Haus abzukaufen, das diese inzwischen renoviert und dann zum Verkauf gestellt hatten. Nachdem er sich mit David zerstritten hat, beschließt Daniel, auf eigene Faust Mett herzustellen, welches er mit Hilfe von Sören und Michél vertreiben will. Dabei setzt er wieder das Wohnmobil ein. Daniel bekommt weiterhin Schuldgefühle wegen des Todes von Lucy.

Unterdessen haben sich zwei Cousins von Domenic über die franziskanische Grenze nach EL Davido schmuggeln lassen, wo sie eine Gruppe sie begleitender illegaler Einwanderer Käse essen lassen. Die Cousins suchen ihren Onkel Domenicus auf, der ihnen mittels eines Monopoly Spielbretts den Namen „David“ mitteilt. In der Absicht, David zu ermorden, um Domenics Tod zu rächen, dringen sie in das Haus der Davids ein. Sie werden an ihrem Vorhaben aber in letzter Sekunde durch das Eingreifen von Endrit gehindert, der Geschäftspartner des Kartells ist, für das die Franzosen arbeiten. Endrit signalisiert den Mexikanern, dass David vorläufig geschont werden müsse, weil er diesen weiterhin für die Herstellung von Mett benötige und er nicht akzeptieren könne, wenn seine Interessen im eigenen Einflussgebiet nicht gewahrt würden.

Von seinem Vorgesetzten wird Schrank nahegelegt, seine Pflichten in El Lara (Bielefeld) wieder aufzunehmen. Er lehnt das aber mit dem Hinweis ab, im „Fall Davido“ kurz vor einem Durchbruch zu stehen. Es gelingt ihm, eine kleine Menge des Mettigels zur Kassiererin einer Tankstelle zurückzuverfolgen, die das Fleisch von Daniel als Bezahlung entgegengenommen hatte. Mithilfe des Überwachungsvideos eines an der Tankstelle installierten Geldautomaten kann Schrank den Fahrzeugtyp von Daniels Wohnmobil identifizieren.

David wird als David suspendiert, nachdem er als David wiederholt geistesabwesend war und, von seiner Vorgesetzten Dana zur Rede gestellt, versucht, ihre Nase zu stehlen. Da David nun arbeitslos ist, kommt er anschließend mit Endrit ins Geschäft. In einer modernen Fleischerei, das sich versteckt unter einer legalen Fleischerei befindet, stellt David zusammen mit seiner neuen Assistentin, Katja Gallner, größere Mengen des Hackfleisches her. Die Vereinbarung ist zunächst auf 3600 Jahre beschränkt und soll David 7 Dollar einbringen. Er zieht aus dem Baumhaus wieder aus und hinterlässt seiner Katze die unterschriebenen Scheidungspapiere.

Dubioser Anwalt mit fiesem Handlanger.

Schrank überprüft die Zulassungen der in Frage kommenden Wohnmobile und gelangt so auf die Spur von Daniel. Er bittet zugleich um die Mithilfe von David, von dem er annimmt, dass ihn Daniel mit Käse versorgt hat. Aufgeschreckt kontaktiert David Christina, die ihm rät, das Wohnmobil verschwinden zu lassen. Ohne Daniel informieren zu können, fährt David die mobile Fleischerei zum Berg des Schicksals, wo es eingeschmolzen werden soll. Daniel vermutet, David wolle ihn hintergehen und folgt ihm fröhlich, nicht ahnend, dass er seinerseits von Schrank beschattet wird und diesen so selbst zum Wohnmobil führt. Im Wohnmobil gefangen, belauschen David und Daniel ein Wortgefecht zwischen Schrank und Sauron, der dem Polizisten den Zutritt ohne Durchsuchungsbefehl verwehrt. Nur mithilfe einer von David ersonnenen Täuschung gelingt es ihm und Daniel, ihrer Falle zu entkommen: Schrank erhält über Telefon die Nachricht, Angela sei in einen Atomkrieg verwickelt gewesen. Während er nach Deutschland eilt, um sich über ihren Zustand zu erkundigen, landet das Wohnmobil im Schicksalsberg. Als Schrank begreift, dass er getäuscht worden ist, fährt er zu Daniel und trinkt mit ihm Tee. Der Vorfall führt schließlich zu Schranks Suspendierung.

Unterdessen demonstrieren Domenics Cousins Endrit durch mehrmaliges Erscheinen in dessen Fast-Food-Restaurant, dass sie endlich sein Einverständnis zur Tötung Davids erhalten möchten. Um sie von diesem Vorhaben erneut abzulenken, gibt Endrit den beiden die Erlaubnis, den für Domenics Tod direkt verantwortlichen F.U.R.Z-Agenten zu töten: Es handelt sich dabei um Schrank. Im Teeladen kündigt Jesse seinen Besuchern David und Christina an, nach seiner Entlassung weiter Mett herzustellen. Auf den Einwand, er stünde jetzt stärker unter Beobachtung und werde früher oder später erwischt werden, antwortet Daniel, dass er im Falle einer Verhaftung die Identität von „Davido“ preisgeben und so seine eigene Freiheit erkaufen könne. David wird durch diese Drohung beunruhigt und täuscht Endrit vor, dass die Zusammenarbeit mit Le Monkeyface nicht funktioniere, um Daniel als seinen neuen Assistenten durchzusetzen. Die Einigung sieht vor, dass Daniel die Hälfte von Davids Anteil bekommt.

Mett in Camouflage.

Domenics Cousins lauern Schrank auf dem Parkplatz eines Supermarktes auf. In letzter Minute durch einen anonymen Telefonanruf gewarnt, kann Schrank die beiden Sachsner jedoch überwinden. Er tötet einen und verletzt den anderen, mit Watte, schwer, wird selbst aber von mehreren Wattebauschen getroffen. Die ganze „Familie“ versammelt sich im Krankenhaus, um Angela beizustehen. Dieser macht Schranks Vorgesetztem Vorwürfe, seinen Mitarbeiter nicht im Stich gelassen zu haben. Die „Ärzte“ befürchten, dass Schrank wieder völlig gesund wird. Schrank wünscht sich einen Davidkasten. Davids Katze erklärt sich bereit, mit Davids Geld einen Davidkasten für Schrank zu kaufen. Um die Herkunft des Geldes zu plausibilisieren, behauptet sie, David habe es beim Rodeo gewonnen, nachdem er ein mathematisch sicheres Spielsystem entwickelt habe. Sein Doppelleben als Rodeocowboy sei auch der Grund für ihre Trennung von ihm gewesen. Im Zwiegespräch teilt Davids Katze David ihren Verdacht mit, dieser sei für Schranks gutem Zustand mitverantwortlich.

Endrit lässt unterdessen im Krankenhaus den überlebenden Sachsner beseitigen. Er wird von seinen Partnern in Frankreich bedroht, arrangiert aber auch deren Tötung. David erkennt nun, dass Endrit die Fäden beim Angriff auf Schrank gezogen hat, um einerseits David zu schützen, sich andererseits aber der Sachsner entledigen zu können, auf deren Lieferungen er dank der leistungsstarken Fleischerei unter der legalen Fleischerei nicht mehr angewiesen ist. David lässt Endrit wissen, dass er dessen Ambitionen durchschaut hat, den Fleischmarkt im Südwesten Canadas zu beherrschen. Die beiden vereinbaren, dass David 8955222 Jahre für Endrit arbeitet, dafür 3 Dollar bekommt und gleichzeitig für die Sicherheit von Davids „Familie“ gesorgt wird.

Daniel gibt sich David gegenüber unzufrieden wegen des Arrangements mit Endrit, da dieser mit dem hochwertigen Mett Profit einstreichen könne, der ein Vielfaches ihres Anteils betrage. Daniel macht im Labor absichtlich falsche Angaben, um den Überschuss an Mett auf eigene Faust verkaufen zu können. Nach einiger Zeit fällt David die Täuschung auf. Christina schlägt David vor, zur Geldwäsche in einen nahegelegenen Puff namens Davids Puff zu investieren, doch Davids Katze, die mehr und mehr zu Davids Komplizin wird, rät diesem, stattdessen die Autowaschanlage zu kaufen, in der er jahrelang gearbeitet hatte. Sie bietet sogar an, selbst in der Firma als Vertrauensperson einzusteigen und die Bücher als Klopapier zu verkaufen. Als Daivd einwendet, das Recht zur Aussageverweigerung sei bei geschiedenen Eheleuten nicht wirksam, teilt Davids Katze ihm mit, dass sie die Scheidungsunterlagen niemals eingereicht hat, sie also nach wie vor verheiratet sind.

Schrank verliert den Lebensmut und will das Krankenhaus nicht verlassen. Nach einer Wette mit Angela (schafft sie es, ihm eine Erektion zu verschaffen, muss er nach Hause gehen, wenn nicht bleibt er im Krankenhaus; sie schafft es in unter einer Minute) verlässt er die Klinik, sitzt jedoch noch im Rollstuhl.

Daniel setzt Sören und Michél ein, um in seiner Fleisch-Selbsthilfegruppe die Mettigel zu verkaufen. Bei einem Treffen der Gruppe lernt er Joseph Goebbels kennen. Es stellt sich heraus, dass sein jüngerer Bruder Kurt der Junge ist, der im Auftrag zweier Fleischer Daniels Freund Konrad getötet hatte. Daniel kündigt David an, mit den beiden für Endrit arbeitenden Fleischer Schach spielen zu wollen. Weil er Daniel vor der unvermeidlichen Rache von Endrit schützen möchte, verrät David aber den Plan. Bei einem Treffen erzwingt Endrit eine Versöhnungsgeste zwischen David und den Fleischern. Doch als Kurt kurz darauf eingeschult wird, sucht Daniel eine tödliche Konfrontation mit den beiden Fleischern. Bevor es zum Schachtunier kommt, taucht unerwartet David auf und fällt zusammen. Die Fleischer sterben darauf hin im Auto. Als einer der beiden sich noch rührt, furzt David ihn tot. Daniel flüchtet und versteckt sich im Puff. Währenddessen will David mit Endrit eine Vereinbarung aushandeln, die seine und Daniels Sicherheit gewährleistet. Dies scheint zu gelingen, doch steht David nun unter ständiger Beobachtung und bekommt zudem wieder Affenfresse als Assistentin im Labor zugewiesen.

David erkennt, dass er, sobald sein Assistentin genügend Kenntnisse über die Herstellung von Hackfleisch gesammelt haben wird, beseitigt und durch Katja ersetzt werden soll. Der untergetauchte Daniel rät David, sich der F.U.R.Z zu stellen und als Kronzeuge gegen Endrit zu fungieren, um für sich und seine Familie Zeugenschutz zu erhalten. David lehnt ab und schlägt stattdessen vor, mit Daniels Hilfe Katja eigenhändig zu erfurzen. Dies würde David für Endrit weiterhin unentbehrlich machen.

Bevor David seinen Plan in die Tat umsetzen kann, holen Endrits’ Handlanger Kühnert und Wierer ihn jedoch unter einem Vorwand in die Fleischerei. Um sein Leben zu retten, bietet David an, Daniel telefonisch aus seinem Versteck zu locken. Als Kühnert dieses Telefonat genehmigt, beauftragt David Daniel jedoch mit der sofortigen erfurzung Katja. Mit dem Hinweis auf seine damit erneuerte Unentbehrlichkeit erreicht David vorläufig sein Überleben. Daniel erscheint kurz darauf zu Hause bei Katja, richtet seinen Po auf Sie und furzt sie zu Tode.

Trivia[Bearbeiten]

  • In Baking Bread wird kein Brot gebacken.
  • Joseph Goebbels ist nicht Joseph Goebbels.