2 x 2 Silberauszeichnungen von Derkleinetiger und Nix Blicker

Länge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Lang)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!
Dieses längst abgedroschene Beispiel von Länge hätte längst kommen müssen...

Länge ist lang, das heißt sie ist NICHT kurz. Wer hätte das gedacht? Schließlich ist der längste Ortsname der Welt auch nicht gerade kurz, dieses Wissen dürfte man nach langen Verlangen erlangen. Manchmal erscheinen lange Gebilde auf den ersten Augenblick kurz, ein Beispiel dafür ist die Schwedische Straße.

Längen[Bearbeiten]

Es gibt mehrere Arten von Längen. Eine davon ist die kurze Länge, das heißt sie ist nicht so lang wie normale Länge oder lange Länge. Die längste aller Längen ist jedoch die längere Länge.

Kurze Länge[Bearbeiten]

Kurze Länge ist sowas wie schwache Stärke (siehe Stark). Das bedeutet, kurze Länge ist kurz aber lang, also ist die Länge relativ kurz. Aber die Kürze auch ziemlich lang. Das heißt es ist irgend etwas dazwischen. Dennoch ist es nicht mittlere Länge, denn mittlere Länge ist länger als kurze Länge, da kurze Länge ja im Verhältnis zur mittleren Länge kurz ist. Dazu später mehr.

Mittlere Länge[Bearbeiten]

Mittlere Länge ist mittelmäßig lang. Also ist sie nicht zu kurz und nicht zu lang zum lang sein. Allerdings gibt es verschiedene Ansichten ab wann etwas lang ist. Also könnte man auch sagen, dass die mittlere Länge nicht lang genug zum lang sein ist. Doch was ist sie dann? Dazu ebenfalls später mehr.

Lange Länge[Bearbeiten]

Lange Länge ist lang aber nicht das längste, denn längere Länge ist länger als lange Länge. Klingt verwirrend, ist aber so.

Zur langen Länge könnte man noch sagen, dass sie nicht so oft wie mittlere Länge gebraucht wird. Außerdem ist lange Länge ja kürzer als längere Länge. Das heißt, sie ist auch noch nicht richtig lang. Doch dazu später mehr.

Gar keine Länge[Bearbeiten]

Gelegentlich ist eine Länge auch gar nicht lang, also eher kurz, oder besser gesagt, kürzer als kurz, nämlich null. In diesem Fall lässt sie sich am besten mit einem Nullmaß messen.

Die ultimative längere Länge[Bearbeiten]

Achtung! Folgender Teil ist sehr verwirrend und kann zu lang anhaltenden, schweren psychischen und geisteskrankheitlichen, mentalen und körperlichen Schäden führen!

Die längere Länge ist länger als lange Länge, welche wiederum länger als mittlere Länge ist, und diese ist länger als es kurze Länge ist...

Ab jetzt wird verwirrend! Wenn kurze Länge kürzer als alle anderen Längen ist, dann ist mittlere Länge kürzer als lange Länge und kürzer als längere Länge. Somit ist lange Länge kürzer als längere Länge und länger als mittlere Länge und kurze Länge. Aus diesen Gründen hat kurze Länge lange Länge auf seinen Platz gekürzt und ist mit dem Teil auf den Platz der langen Länge gesprungen.

Das wollte die lange Länge nicht auf sich sitzen lassen, und da sie ja schon immer die längste aller Längen sein wollte, wurde sie länger indem sie die längere Länge von ihrem lang verteidigtem Platz stieß und selbst die längste Länge wurde.

Nun wollte die mittlere Länge mitmischen und sprang hoch zum längsten Längenplatz, wodurch sie kurze Länge wieder von ihrem 2. auf den 4. Platz stieß. Dadurch gelang die längere Länge auf den 2. Platz. Mittlere Länge war nun die längste Länge und die lange Lange war auf der mittleren Länges Platz.

Dieses ganze Kuddelmuddel hatte kurze Länge zum Weinen gebracht. Alle anderen Längen hatten plötzlich Mitleid und alle setzten sich wieder auf ihre Plätze.

Für die Leute die nun glauben, dass die kurze Länge der jüngste Bruder einer Familie und die mittlere Länge der große Bruder, die lange Länge die Mutter und die längere Länge der Vater sei, die gleiche Geschichte nochmal: ...

Aus diesen Gründen hat der jüngste Sohn seine Mutter auf seinen Rang gehackt und hat sich das, was übrig blieb angeklebt, sodass er auf ihrem Platz verweilen konnte. Das wollte die Mutter nicht auf sich sitzen lassen und da sie ja schon immer mal ein Vater sein wollte, wurde sie zum Vater, indem sie immer mehr Vater wurde und Vater von seinem lang verteidigtem Platz warf und selbst Vater wurde.

Jetzt wollte der große Bruder mitmischen und sprang hoch um seine Mutter runter zu werfen, dadurch vertauschte er die Positionen des Jüngeren und des Vaters. Das ganze Kuddelmuddel brachte den jüngsten zum Weinen und alle hatten wieder die gleichen Ränge.

ENDE

Siehe auch[Bearbeiten]