Position

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Position leitet sich von dem deutschen "PO" und dem lateinischen "sitere" ab, und steht somit als Synonym für Scheißen... Zwecks dieses Prozesses setzt man sich auf die Keramik (siehe auch Klo)

Der Wettbewerb[Bearbeiten]

  1. 1966 wurde das "Positionieren" durch den schwedischen Nationalkonsul als olympische Disziplin vorgeschlagen.
  2. 1970 wurde es durch den olympischen Rat bie einer "Sitzung" in das olympische Repertoire aufgenommen, um die griechische Wirtschaft(stellvertretend: Keramikindustrie)zu fördern.
  3. Ein Molwanier gewann mit Abstand den Wettbewerb, indem er nach 0,5 msek seine Schüssel nicht nur verstopft hatte sondern sogar in 7 Teile (braun befleckt)gesprengt hatte.
  4. Vermutet wird aber, dass der Molwanier ein Nationalgetränk( "ZERSTUM") getrunken hätte, welches sich stark volumenvergrößernd auf die Einlagen auswirkt.Zerstum ist ein Schnapsähnlicher stoff aus Knoblauch und wird auch als Insektizid und Flugzeugtreibstoff verwendet.Wenn das der Fall sein sollte, wird der Titel nachträglich an Holland gehen.
  5. Aufgrund dieser Ereignisse, wurde das Positionieren wieder abgeschaft, was den Molwanischen Präsidenten veranlasste Griechenland den Krieg zu erklären.

Sonstiges[Bearbeiten]

  1. Wer zu Hause einmal positioniert, sollte sich dessen nicht schämen. Zumindest solange man keinen Zerstum getrunken hat.
  2. Nach dem Positionieren sollte man abputzen und Händewaschen.