Todesstern

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Todesstern im Einsatz. Peeeeeeew

Der Todesstern ist ein Raumschiff der Raumfahrtbehörde "Imperialistisches Imperium". Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht den Vakuumraum des Weltalls (ein Planet oder ein Sonnensystem wären ja auch zu wenig) alleinig zu regieren. Darum verfügt der Todesstern über einen Superlaser, um allfällige Planeten in die Knie zu zwingen. Planeten die sich nicht unterwerfen werden ohne Gnade ins Vakuum gejagt. Die Feuerkraft des Lasers reicht aus, um einen Planeten, egal welcher Größe, zu zerstören. Vor allem bei Gasplaneten, wie dem Jupiter oder bei einem mit Kühen drauf, gibt das dann einen ordentlichen Knall.

Bau[Bearbeiten]

Der Bau des Todessternes dauerte nur zwei Jahre. Das ist eine recht kleine Zeitspanne, wenn man bedenkt, dass der Durchmesser 160 Kilometer beträgt. Wer in Geometrie aufgepasst hat, weiß dass dies ein Volumen von umgerechnet etwa 100 Millionen Elefanten ergibt. Um Klagen von Tierschützern zu entgehen, wurde als Baumaterial statt Elefanten ausschließlich Stahl verwendet. Aus heutiger Sicht würde die Produktion von so vielen Mengen Stahl 800'000 Jahre brauchen. Wie also konnte der Todesstern in nur zwei Jahren fertiggestellt werden? Ganz einfach. Für den Bau wurden vom Imperialistischen Imperium viele neue Arbeitsplätze geschaffen, so wurde auch die galaktische Wirtschaft gefördert. Die Arbeitsplätze wurden zum großen Teil von Aliens mit mehreren Gliedmassen besetzt, die dadurch auch effizienter und schneller sind als deutsche Beamte. Viele neue Arbeitsplätze im Arbeitsmarkt bedeuteten aber auch viele Bewerbungen. Täglich wurde das Postfach des Imperialistischen Büros mit Hologramm-Emails und -tauben bombardiert . Darum begann die Suche nach entsprechenden Arbeitern schon elf Jahre zuvor. Rebellen wurden hierbei aber klar zur Konkurrenz "Jedi" verwiesen.

Der Todesstern, inklusive Besatzung, kostete nicht weniger als 8'100'000'000'000'000 Space Dollar (8.1 Quadrillionen Space Dollar? Das ist ja auch nur etwa das 13.000-fachen des derzeitigen Welt-Bruttoinlandsprodukts). Da dies eine Unmenge von Geld ist, wurde einfach ein Kredit mittels Schuldscheinen in gewaltiger Ausmasse aufgenommen.

Am Anfang kam es immmer wieder zu Konstruktionsfehlern, die der Zerstörung des Todessterns besonders dienlich waren.

Aussehen[Bearbeiten]

Ungefähr so sieht der Todesstern aus (Nein, das ist nicht der Saturnmond Mimas)

Der Todesstern ist eine fast perfekte Kugel. Die Perfektion der Kugel wird von einer großen Mulde und einem Äquatorgraben zerstört. Aus der Mulde wird der Superlaser abgefeuert. Der Äquatorgraben hingegen hat keine besondere Funktion. Er dient ausschließlich als Sonnenliegeplatz für die oberen Ranginhaber, da es nach ihrer Meinung an den Polen viel zu kalt ist. Durch die enormen Ausmasse, kann der Todesstern allerdings schon von weitem entdeckt werden, was den Planeten, die angegriffen werden, Zeit gibt sich schnell eine Armee inklusive Kaffeepausen aufzubauen. Auf einen Anstrich oder Rostschutzfarbe wurde verzichtet, sodass der Todesstern einfach nur grau ist. Es wurden zwar Anstreichvorschläge seitens Imperialistischen Anstreichern gemacht, in der Chefetage konnte man sich aber nicht mit den farbenfrohen Versionen anfreunden. Zumal der Todesstern ausschließlich von einer eiskalten Männerdomäne regiert wird und dazu nichts besser passt als ein kaltes, hartes Äußeres.

Bewohner[Bearbeiten]

Der Todesstern wird von den verschiedensten Lebewesen bewohnt. Zu den bekanntesten gehören die Tausendlinge Stormtrooper und der Asthmatiker Darth Vader. Die Stormtrooperarmee ist eine Armee vor der man sich in Acht nehmen sollte, nicht nur dass sie gelegentlich ihren Kopf anschlagen, nein, sie können mit ihrer Treffsicherheit sogar ein zwei Meter entferntes Ziel verfehlen. Darth Vader erkennt man an seinem Helm, der ihm als Asthmaspray Ersatz dient. Seine Idee einen Helm zu einem Asthmaspray umzufunktionieren, kam ihm, als er beide Arme und Beine verlor und nicht mehr an seinen Spray rankam. So hat er ihn immer dabei und verliert ihn nicht mehr. Sein Produkt der Asthmahelm trug nach Markteinführung entscheidend zur Finanzierung des Todessterns bei.

Todesstern im Einsatz[Bearbeiten]

Nur 0.05% seines Lebens kam der Todesstern zum Einsatz. Die restliche Zeit befand er sich in der Planungsphase, im Bau oder als Trümmer im Weltall treibend. Im Gegensatz zu seiner Einsatzquote lag seine Trefferquote komplett bei 0%. Das liegt daran, dass der Superlaser einen Tag braucht, um die benötigte Energie aufzuladen. Ein Tag ist je nachdem wie nahe er sich gerade an der Sonne befindet natürlich relativ, aber durchschnittlich waren es etwa 24 Stunden. Die Planeten, die zu dieser Zeit angegriffen wurden, konnten also gemütlich zurückschlagen. So kam es, dass der Todesstern bei seinem ersten Jungferngefecht zum Explodieren gebracht wurde.

Der Planet der Rebellen stand zuoberst auf der Abschussliste. Schon von weitem wurde der Todesstern allerdings von spähenden Späher gesichtet. Das Imperialistische Imperium versuchte sich zwar danach schnell hinter einem anderen Planeten zu verstecken und sich bei paar Monden einzugliedern, das aber half alles nichts mehr und so musste das Laden des Superlasers beginnen. Derweil wurde im rebellischen Manier ein Kaffeekränzchen in Anbetracht der Bedrohung abgehalten, um die nächsten Schritte zu besprechen. Schließlich entschied man sich für die einzig logische Lösung in solch einer Situation: Der Todesstern muss explodieren!

Zerstörung und Zusammenbruch der galaktischen Wirtschaft[Bearbeiten]

Alles was Darth Vader blieb war ein Pappkartonschild und nen Stift

Zum Zeitpunkt des Angriffs verweilte gerade Luke Skywalker auf dem rebellischen Planeten. Luke Skywalker ist in etwa vergleichbar mit dem Protagonisten der Harry Potter oder Herr der Ringe Franchise, denn er ist der einzige Held, der sich dem Bösen stellt. Nach einem kurzen Hackerangriff seitens der Rebellen, konnten die Baupläne des Todessterns gestohlen werden. Tja, da wurde beim imperialistischen Imperium wohl auf Windows Space gesetzt. Eine Schwachstelle wurde schnell ausfindig gemacht. Es führt nämlich ein Schacht von der Oberfläche bis in den Mittelpunkt zum offenen und ungeschützten Kern-Laser-Reaktor. Wenn man diesen treffen würde, beispielsweise mit einer Büroklammer (es wurde nie behauptet es wäre nicht leicht), würde dieser explodieren. Die Explosion löst dann eine Kettenreaktion aus, welche die anderen Reaktoren zum Explodieren brächte. Luke bestieg seinen Raumgleiter, während der Todesstern noch am Aufladen war und flog auf. Die Treffsicherheit der Stormtrooper war zum Glück auf seiner Seite, sodass er unbeschadet bis zum Schachteingang fliegen konnte. Durch Abwurf der Büroklammer, die unaufhaltsam Richtung Reaktor schwebte, war das Schicksal des Todessterns bereits besiegelt. Luke und Darth Vader (natürlich nicht im selben Raumgleiter) konnten kurz vor der Explosion gerade noch rechtzeitig fliehen. Die Rebellen töteten Milliarden von Lebewesen nur mit einer einzigen Büroklammer. 50 Jahre später ging dieses Vorgehen als größter Genozid aller Zeiten in die Geschichte ein.

Der Sieg gegen das Böse blieb nur von kurzer Dauer, denn darauf fiel die gesamte Galaxie in eine Depression. Ja, es waren zwar alle über die Zerstörung traurig, aber in diesem Sinne ist eine Wirtschaftskrise gemeint. In null Komma nichts löste sich der Wert der Schuldscheine des Todessterns in Vakuum auf, dadurch kollabierte der Finanzmarkt. Luke war es zu verschulden, dass eine ganze Galaxie nun unter Arbeitslosigkeit, Armut und Hunger leidete.

Qui-Gons-Gin.jpg
Star Wars Logo.svg
Alles, was einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis war!

Filme: Star Wars | Star Wars (Türkisch) | Edit Wars

Figuren: Anakin Skywalker | Boba Fett | C-3PO | Chewbacca | Count Dooku | Darth Maul | Darth Vader | General Grievous | Imperator Ratzinger | Jabba the Hutt | Kampfdroid R5D5 | Luke Skywalker | Obi-Wan Kenobi | Prinzessin Leia | Qui-Gon Jinn | R2D2 | Yoda

Filmcrew: Christopher Lee | George Lucas | Harrison Ford | Natalie Portman | Samuel L. Jackson

Orte: Coruscant | Endor | Hoth | Tatooine | Todesstern | Naboo 

Spiele: Star Wars Battlefront: II | Star Wars Empire 

Sonstiges: Darth Vader erkämpft sich das Universum | Gunganer | Imperium | Jedi-Rat | Jedi-Smartphone | Kopfgeldjäger | Lichtschwert | Lukas-Evangelium | Macht | Shish | Sith | The Siths | Star-Wars-Buch | Triforce | Wampa | Wookie

Hellovader.jpg