Naboo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 01.02.2012

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Naboo
Terrestrischer Planet.jpg

Wahlspruch: „„Wir sind so Flauschig.“

Population Menschen, Künstler, Gungans
Staatschef Prinzessin Tirana
Amtssprache Amtstuben Englisch, wahlweise auch Amtstuben Deutsch, Chinesisch oder Russisch
Hauptstadt Tet
Währung Republikanische Kojoten ( ja, echte, lebendige Kojoten, die Viecher vermehren sich wie die Pest)

Naboo ist ein fiktiver Planet und endtstammt der Star Wars Triologie, die eigentlich eine Hexalogie ist. Zwei der Haupfiguren stammen von Naboo, sowie ein Wesen dessen Namen hier nicht gennant werden darf. Ebenfalls spielt der Planet eine zentrale Rolle in der Handlung des cineastischen Meisterwerkes Star Wars: Episode I Die dunkle Bedrohung. Nach dem ersten Film, der eigentlich der Vierte ist, verschwindet Naboo allerdings in der Bedeutungslosigkeit.


Planetare Lage[Bearbeiten]

Naboo ist ein Planet im Mittleren Rand der Star Wars Galaxie. Um den Planeten einordnen zu können, muss man wissen das besagte Galaxie in ringförmige Zonen eingeteilt ist. Diese verlaufen allerdings nicht in einem Kreis, sondern im Zickzack-Muster. Das Ringesystem dient nämlich dazu, den Reichtum und die Gesinnung eines Planeten zu bestimmen. Planeten im Kern sind Reich, Planeten im Äusseren Rand Arm. Der Kern besteht aus glitzerne Metropolen, der Rand aus Feuer und Eisbällen. Der Kern lebt in Frieden, der Rand befindet sich seit 5000 Jahren im Krieg. Ferner schicken die Kernwelten Truppen in den Rand um dort Ressourcen, Sklaven und Land zu erringen. Das Konstruck ist natürlich Science Fiction, in der Realität kann man ja weder Galaxien noch Kontinente in solch ein Raster einordnen.

Planetare Geographie[Bearbeiten]

Da in der Mitte gelegen, ist Naboo natürlich wunderschön. Es ist ja auch keine Dritte-Rand-Welt voller unterentwickter Eingeborenen. Der Planet weist ein gemäßigtes Klima auf und ist übersät mit Flüssen, Seen und Binnenmeeren. Weite Graßlandschaften, dichte Dschungel, sowie schneebedeckte Berge prägen seine Oberfläche. Sein Inneres ist dagegen ein schlechter Scherz. Der Planet ist nämlich mit Wasser gefüllt, das Zahlreiche abstrakte Lebensformen beherbergt. Folgt man diesem geistigen Auswuchs, müsste Naboo kalt und Tod sein, im der Star Wars Universum gelingt es ihm, Lucas sei Dank, zu exestieren. Besiedelt ist der Planet nur spärlich. Die Hauptstadt Theed sowie die Unterwasserstadt Otoh Gunga scheinen die einzigen nennenswerten Siedlungen zu sein, weitere hat sich George Lucas jedenfalls nicht ausgedacht.


Geschichte[Bearbeiten]

Zeit davor[Bearbeiten]

Ursprünglich beheimatete Naboo nur eine semi-intelligente Spezies, die Gungans. Diese Zwitterwesen aus Mensch und Schnabeltier lebten seit dem beginn von Lucas Zeitrechnung in den Seen und Sümpfen des Planeten. Ihrer Existens dient allein dem Zweck, als Running Gag für den Film Episode I herzuhalten. Dementsprechend ist ihre Geschichte genauso Langweillig, wie an den haaren herbeigezogen. Sie tauchten irgendwann auf, bauten Blasenstädte Unterwasser und Prügelten sich dann Jahre lang mit Menschlichen Kolonisten, die indzwischen aufgetaucht waren. Den Menschen gelang es irgendwann die Gungans in ihre Sünfe zurückzutreiben, wo sie auf ihren Auftritt warteten. Aus den Gierigen, blutrünstigen Kolonisten wurden innerhalb einiger Jahrzehnte Pazifistische Künstler und Poeten. Eine absehbare wie Notwendige Entwicklung, da Naboo ein Guter Planet ist, auf dem im Schwarz-Weiß Universum von Star Wars nur Gute Meschen leben können.

Naboo Krise[Bearbeiten]

Aufgrund eines bedauerlichen Fauxpas im Jahre 32 versäumte der Assistent der Sekretärin des Unterstaatssekretär der Zweigstelle des Agrarministeriums Theed-Nord es, einen Antrag auf Regress im Fall der vom Republikanischen Senat verordneten Erhöhung der Exportsteuer auf Organischen Mais, Fristgerecht bei der Kammer Ober-Unter-Landwirtschaftsgericht auf Malister einzureichen. Die Anwalts-Förderation unter dem Kommando ihres Obersten Vizevorsitzenden Lutzifer Seelenschling verhängte hierauf umgehend eine Blockade über den Planeten, da dessen Regierung es Versäumt hatte innerhalb einer großzügigen Frist von einem halben Tagen beim Justizpalast auf Bisaufdasletztehemd, dem Zentralplaneten der Föderation vorstellig zu werden.

Zeit danach[Bearbeiten]

Das Ende der Naboo Krise bedeutete da Karrieraus für den Planeten. In Episode Zwei nur noch Schauplatz eines Softpornos, ist er von da an noch nicht mal mehr eine Erwähnung wert. Mit dem Ende von Episode III tritt allerdings das erhoffte Wunder ein. Der auf Naboo geborene Palpatine ist Weltraum-Führer und Naboo avanciert zum Braunau am Inn unter den Planeten. Riesenstatuen, ein Großweltraumflughafen (der auch wirklich vollendet wurden) eine Hippokinomatodrom (sehr,sehr großes Kino in einem echten sehr sehr großen Nilpferd) und andere diktatorische Großbauten machten den Planeten zu einem platz an der sonne auf dem Kraft durch Freude aufkam.

Politisches[Bearbeiten]

Prinzessin Tirana (ehemals Linda Tirana, * 17.17.1717) ist die Alleinherrscherin und Häuptling von Naboo. Politik aber ist kein großes Thema auf Naboo, da Prinzessin Tirana grundsätzlich neutraler als die Schweiz bleibt. Bekannt wurde sie, als sie 1963 im Alter von nur 20 Jahren die Weltraummission zum Planeten Naboo antrat. Nach der Ankunft stampfte sie kurzer Hand ein Standesamt, erbaut aus ihrem Lebenssaft und dem Allernotwendigsten, in NUR 14 Jahren aus dem Boden. Dieses bedeckt seitdem große Teile von Naboo. Anschließend benannte sie sich in Prinzessin Tirana um und wurde Alleinherrscherin von Naboo. Seit ihrem Amtsantritt ist sie unumstrittene Führerin. Während dem VII. Weltkrieg mit Russland kämpfte sie an der Seite des Papstes und Jan van de Fette Sens' in Starfightern, um den Planeten zu verteidigen und Russland zu vaporisieren was den Streitkräften Naboo's auch gelang. Sie ist 7-malige Weltmeisterin im Minigolf und hält den Weltrekord im Hot-Dog Wettessen (250/min). 1829 entdeckte sie, dass Ozon bei der chemischen Reaktion zwischen Kaliumpermanganat und Uran entsteht. Für diese Entdeckung erhielt sie 1840 den Nobelpreis in Chemie. Naboo erhielt endlich die lang erwartete Ozonschicht.

Aufbau[Bearbeiten]

Naboo besteht im Kern zu 105% aus Quark der Firma Campina (natürlich). Die Atmosphäre Naboos besteht zu 0,5% aus Fisherman's Friend, zu 2% aus dem Speichel von Prinzessin Tirana, zu 7% aus dem dem von Prinzessin Tirana errichteten Standesamt und zu 90,5% aus Stickstoff.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Außer dem VII. Weltkrieg gegen Russland gab es keine größeren Auseinandersetzungen mit anderen Planeten. Naboo richtet 2013 die Weltmeisterschaft im Minigolf aus. Außerdem finden alle 152,57463635 Jahre die Naboo-Meisterschaften statt. Hierbei wetteifern die 13 Einwohner des Planeten in den Disziplinen Weitpinkeln, größtes Loch mit Hammer in Kopf von einem anderen schlagen und im Wettstricken um den Pokal. Wer den Pokal gewinnt, der erhält ewigen Ruhm und wird wie eine Gottheit verehrt!

Sun.JPG

Unser Sonnensystem:
Die Welt der großen Brocken aus dem All
Sonne | Merkur | Venus | Erde & Gegenerde | Mars | Jupiter | Saturn | Uranus | Neptun | Pluto | Russells Teekanne | Weitweg | 2003 UB313 | Hörpen | Pummpudding | Naboo | Klein-Sizilien | Reifum | Bluto | Pulvis Kugelis | Eris | VY Canis Majoris
Monde und andere fliegende Felsen
Europa (Jupiter) | Ganymed (Jupiter) | Io (Jupiter)

Mond.jpg
Qui-Gons-Gin.jpg
Star Wars Logo.svg
Alles, was einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis war!

Filme: Star Wars | Star Wars (Türkisch) | Edit Wars

Figuren: Anakin Skywalker | Jango Fett | Boba Fett | C-3PO | Chewbacca | Count Dooku | Darth Maul | Darth Vader | General Grievous | Imperator Ratzinger | Jabba the Hutt | Kampfdroid R5D5 | Luke Skywalker | Obi-Wan Kenobi | Prinzessin Leia | Qui-Gon Jinn | R2D2 | Yoda

Filmcrew: George Lucas | Harrison Ford | Natalie Portman | Samuel L. Jackson

Orte: Coruscant | Endor | Hoth | Tatooine | Todesstern 

Sonstiges: Darth Vader erkämpft sich das Universum | Gunganer | Imperium | Jedi-Rat | Jedi-Smartphone | Kopfgeldjäger | Lichtschwert | Lukas-Evangelium | Macht | Sith | Shish | Star-Wars-Buch | Star Wars Empire | Triforce | Wampa | Wookie

Hellovader.jpg