Bundesland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bundesländer sind eigenständige, größere und kleinere Länder, in die Deutschland und Österreich aufgeteilt sind.

Spielwiese für Nachwuchspolitiker[Bearbeiten]

Die Politik versucht in den Bundesländern ihren Nachwuchs groß zu ziehen um für die Zukunft gesicherte Nachfolger zu haben. Die Parteien schicken ihren "Nachwuchs" (= verzogene Gören, die meinen Sie könnten alles besser als ihre Mütter und Väter), in die Gemeinden, Kreistage und Landtage, Bürgerschaften, Abgeordnetenkammern (kennen wir doch aus der DDR: Die National-Kammer, oder?) und andere Versammlungen.

In diesen Versammlungen wird dem Nachwuchs gezeigt, wie man um den heißen Brei herum redet und möglichst nie ein Ergebnis findet. (Glücklicherweise hat Frau Merkel, die aus dem sch.... schönen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern stammt, keinen biologischen Nachwuchs...)

Des Weiteren wird hier den Politikern das Schmarotzertum gelehrt, wie man mit möglichst viel Scheiße Labern am meisten Schmiergelder und "Diäten" (nix essen, gell??) bekommt.

Dazu zwei Beispiele aus der aktuellen Politik:

  • Herr Lafontaine (Links-Partei) der sich in seiner Villa auf Mallorca reckt (Mallorca wird auch "Klein-Deutschland" genannt und liegt so ziemlich neben der Merkel; oder?
  • Herr Schröder (USPD (=Union sozialistischer Parasiten in Deutschland)) der sich in Russland bei Vetter Putin eine goldene Nase verdient und sich ganz nebenbei auch noch Borkum zu seiner neuen "Flaschenbier-Republik ausrufen lässt,...

(Da wird der Stoiber ja richtig neidisch, so in Bayern, wo nur in Ledertracht gebrezelt werden darf...).


Bildungspolitik der Länder[Bearbeiten]

In den Bundesländer wird im übrigen die unsinnigste Politik der Welt erdacht, besprochen, verworfen, weggeworfen und wieder hervorgekramt: Die Bildungspolitik. Denn es gibt kein Bundesland, ohne eigenen Bildungsplan!

Wer in einem der Bundesländer in die Schule muss, dem blüht eine schöne Zeit, in der viel gelernt und danach umso mehr wieder vergessen wird. Doch davon wieder viel zu vergessen ist nicht schlimm, weil man in der Schule so manches lernt, das es nicht wert war zu lernen.

Das kommt dabei raus, wenn bestimmte Köpfe in den Landesregierungen meinen, sie wüssten was die jungen Leute heute wissen müssen. So überfüllen sie die Bildungspläne mit "höchstkompliziertem Wissen", das sich wahrscheinlich nicht einmal die besten Professoren ohne Spickzettel merken könnten!

Dialekte - alles außer Hochdeutsch[Bearbeiten]

Ein Werbeslogan aus Baden-Württemberg lautet "Wir können alles, außer Hochdeutsch". Das könnte stimmen. (Bei Günther Öttinger fehlt da aber noch der Zusatz: außer Hochdeutsch und Englisch!)

Verschiedene Dialekte findet man in jedem Bundesland. Dialekte können fast schon den Anschein einer Fremdsprache machen. Dabei sind nämlich Ausdrücke zu entdecken, die sonst nirgendwo anders auf der Welt zu hören sind. Auf Beispiele wird hier verzichtet aus mangeldem Wissen, wie die Begriffe geschrieben werden!

Die Verständigung untereinander fällt oft schwer, wenn sich Schwaben und Thüringer, oder Bayern und Niedersachsen zufällig auf Mallorca begegnen. Deshalb plant der Langenscheidt-Verlag in nächster Zukunft ein Wörterbuch, das zu einem besseren Verständigung unter den Bundesländern führen soll.


Mallorca, das Bundesland auf der Insel[Bearbeiten]

Die Behauptung, das Deutschland nur 16 Bundesländer hat, ist in Wahrheit nur eine schlechte Lüge der Regierung. Weil doch im Geheimen jeder weiß, das Mallorca ein weiteres Bundesland der Deutschen ist! Sonst wäre es doch nicht das beliebteste Urlaubsziel unserer Landsmänner. Diese ziehen jeden Sommer aufs Neue los mit bekanntem Liedgut, wie:

"Es gibt kein Bier auf Hawaii, drum bleib ich hier, ...", oder "Ja! Er lebt noch, er säuft noch, stirbt nicht,...".

Österreich hat kein Bundesland auf der Insel. Zudem gibt es in Österreich nicht so viele schöne Frauen im Bikini. Bei einer Umfrage unter 20 Männern wurde festgestellt, dass es für die meisten Deutschen keinen Grund gibt, nach Österreich auswandern, sondern lieber ihrem Land, und damit auch Mallorca treu zu bleiben.