Gelungener Artikel6 x 6 Goldauszeichnungen von TheRock, (Lumber-)Jack Bauer, Lightening Evolve, Wuschelkopf9, Domino und Mr. Addi6 x 6 Silberauszeichnungen von Database, Lt. Simpson, Ali-kr, Meister-Editor, Imuffin und Sky1 x 1 Bronzeauszeichnung von DustRaiser

Upps! – Die Pannenshow

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woah, der Hund ist vom Balkon gesprungen. Krasser Hund!

Upps! – Die Pannenshow ist eine steinzeitliche Amateursendung für die deutsche Unterschicht, die gezielt heimtückische und hinterlistige Wesenszüge fördert. Sie wird von Miroslav Dennie Klose "moderiert" und läuft jeden Donnerstagabend zur besten Sendezeit auf Super RTL.

Aufbau[Bearbeiten]

Jetzt kommt erstmal irgendein flacher Witz mit "Durch die Decke gehen"...
Zu Beginn der Sendung ertönt eine primitive Melodie und eine in Powerpoint erstellte Animation erscheint, die schon erahnen lässt, was auf einen zukommt: Ein Mann mit Rasenmäher fällt um, ein Kind haut sich eine Stange gegen den Kopf, eine Motorradfahrerin fährt in eine Hundehütte und eine Fallschirmspringerin verliert ihr Gebiss. Kurz darauf grinst der Moderator in die Kamera und verkündet unüberhörbar lispelnd: "Willkommen bei Uppss! – Die Pannenshow! [wobei es der Pannenshow heißen müsste, Anm. d. Red.] Auch heute prässentieren wir ihnen die lusstigssten und verrücktessten Homevideoss auss aller Welt. Den Anfang macht/machen heute..." Dann ertönt die gleiche Melodie wie am Anfang und eine ähnliche Animation erscheint, die diesmal aber ein mittelmäßiges Wortspiel wie "Menschenskinder" oder "Einfach tierisch" präsentiert.
...und hier hat klein Paul dem Papi die Leiter weggerissen. Was tut man nicht alles für ein gutes Heimvideo?!
Der erste Clip wird gezeigt, sofort ertönt die nasal-gehässige Stimme des Sprechers aus dem Off und gibt Kommentare von sich wie: "Der kleine Ulf spielte bis zu diesem Zeitpunkt immer sehr gerne mit seinem Vater Ball", wobei ein Kleinkind einen Ball gegen den Kopf geschleudert bekommt und zusammenbricht, was von hämischen Bemerkungen der amerikanischen Eltern begleitet wird. Es folgen zwei, drei weitere Videoschnipsel von brabbelnden Babys, die sich mit Karottenbrei beschmieren, gestellten Unfällen oder Hunden, die gegen eine Glasscheibe gehetzt werden – je nachdem, in welcher Kategorie man sich befindet – die mit ähnlich witzig-spritzigen Dreingaben der griesgrämigen Kommentator-Stimme unterlegt wurden. Die nächsten, meist kürzeren Filmchen werden zum Glück von schlechter Musik begleitet. Dann ist es geschafft: Der erste Abschnitt ist durchgestanden!

Dann kommt Klose wieder zum Vorschein, den man gerade so schön verdrängt hatte. Er verkündet debil grinsend etwas in der Art von "Kinder (hihihi) gelten ja alss Quell ewiger (grins) Freude. Ob dass bei denen hier auch sso isst? Ssehen Ssie ess (hrhr) ssich sselbst an!" und der nächste Teil beginnt.

Schließlich noch die obligatorische Verkehrspanne...

Dann, nach der siebten Werbepause in 48 Minuten, naht der Höhepunkt jeder Sendung (abgesehen von den ständigen Hinweisen an die Zuschauer, doch bitte ihre getürkten Videos an die Show zu senden und dafür 200 Euro zu bekommen): Die Zuschauerfrage! Sie läuft folgendermaßen ab: Klose hält dauergrinsend einen nicht zu großen Gegenstand in die Linse und fragt "passend" gestikulierend: "Isst diess a) ein Kochlöffel oder b) ein Radiotelesskop? Wenn Sie es wissen, rufen Sie für nur 1,99 pro Minute an unter 0900/666 666 [Nummer von der Redaktion geändert] und gewinnen Sie mit etwass Glück eine unserer Uppss! – Die Pannensshow-DVDss! Die Scheiß-Ladenhüter! Wass? Noch auf Ssendung?! Kacke, ich dacht, ess wär schon wieder Werbung!"

Nachdem dann weiterhin eine geraume Zeit Leute beim Tanzen umgekippt und Jugendliche von Surfbrettern gefallen sind, Idioten mit Karnevalsmasken ihre Mütter aus der Speisekammer angesprungen haben, Kleinkinder von Schaukeln gestürzt sind und treudoofe Promenadenmischungen ihre Besitzer umgerannt haben, ist die Sendung endlich zu Ende und der Zuschauer weichgekocht für den letzten Dreck aus den Archiven von RTL, der gleich darauf folgt.

Verschwörungstheorie[Bearbeiten]

"Woahaha! Wie lustig! Was für ein geiler Unfall!"

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Show einen gegenüber Gewalt und den Bedürfnissen seiner Mitmenschen abstumpfen lässt, indem brutale Szenen mit Schadenfreude überspielt werden. Nach mehrmaligem Konsum der Sendung reagiert man auch im realen Leben mit hämischem Lachen auf Unpässlichkeiten anderer, obwohl oder gerade weil man nach drei, spätestens vier Ausgaben alle Clips auswendig kennt (sie werden nur jeweils neu angeordnet und anmoderiert; Kommentare und Musik bleiben meistens gleich).

Deshalb kursieren Gerüche Gerüchte, dass die Show von der CIA erfunden wurde, um die Welt für einen Angriff der Amerikaner empfänglich zu machen. Es wäre kein militärischer Gegenschlag mehr zu erwarten, sondern nur noch Reaktionen wie "Wuahahahaha! Die toten Menschen! Und die brennenden Häuser! Wie funny!". Gegner dieser Theorie weisen auf, dass ähnliche Shows auch in den USA laufen. Die Verschwörungstheoretiker erwidern, dass damit im Falle eines Angriffs auf Amerika eine Wahlniederlage für den Präsidenten abgewendet werden soll.

Fortsetzung[Bearbeiten]

Als selbsternannte "Mutter aller Pannenshows" hat man sich zur neunten Staffel 2011 entschieden, das Layout zu überarbeiten. Statt im einschläfernden Blau präsentiert sich Upps! nun in thematisch passendem Blutrot.
...und das obligatorische Fail-Kind zum Schluss. Ohhh...
Moderator, Kommentator, Sendezeit, Clips sowie die Unterlegung derselben mit "lustigen" Soundeffekten blieben jedoch leider unverändert.

Berühmte Gewinnspiele[Bearbeiten]

  • "Ist das a) ein Buch oder b) eine Tüte Chips?"
  • "Ist das a) ein Stabmixer oder b) eine CD-ROM?"
  • "Ist das a) eine Bürste oder b) ein Kernspintomograph?"
  • "Ist das a) ein Messer oder b) ein Meteorit?"
  • "Ist das a) ein Fondue-Gerät oder b) ein Heizkörper?"
  • "Ist das a) ein Apfelschäler oder b) ein Maschinengewehr?"
  • "Ist das a) eine Bierdose oder b) ein Lampenschirm?"
  • "Ist das a) eine Klobürste oder b) ein Zepter?"
  • "Ist das ein a) oder ein b)?"
  • "Ist der Name dieses Schlüssels a) Klaus oder b) Peter?"
  • "Ist das Foto hier a) von mir oder b) von einem dummen Vollpfosten, der nix zu tun hat und stattdessen eine hirnrissige Sendung mit noch hirnrissigeren Gewinnspielen auf Super RTL moderiert?"
Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Upps! – Die Pannenshow ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!