Niederlage

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pilzesammler kennen diesen Geruch von Niederlage

Eine Niederlage ist etwas, das einem eigentlich nicht in den Kram passt, weshalb die meisten Menschen darauf erpicht sind, eine Niederlage zu vermeiden. Misslingt ihnen dies, erleben sie auch noch eine persönliche Niederlage. Das ist dann ganz schön doof.
Es gibt auch Menschen, die immer mit einer Niederlage rechnen. Kommt es einmal nicht zu der erhofften Niederlage, dann erleben diese Menschen eine persönliche Niederlage, eben weil sie keine Niederlage erlebt haben. Da im Grunde also alles eine Niederlage darstellt – es kommt eben auf den Betrachtungspunkt an – könnte man fast meinen, eine Niederlage sei ein schönes Gefühl. Menschen die das so sehen, nennt man Pessimisten. Da diese Menschen aber immer verlieren, haben sie letztlich doch Unrecht. Aber auch das kann man – ist man Pessimist – wieder bezweifeln.
Eine Niederlage ist also doch nicht eine so einfache Angelegenheit wie es zunächst scheint.

Herkunft des Begriffes[Bearbeiten]

Die Niederlage ist eigentlich ein Begriff aus den Banken des Mittelalters. Legte man sein Geld in einem Depot ab, war es in der Ablage. Legte man es auf diese Ablage auf, hatte man eine Auflage. Hatte man so viel Geld aufgelegt, dass man anbauen musste, hatte man eine Anlage. Wenn man es mit dem Legen einfach übertrieben hatte, fiel das Geld herunter und wurde von den Schweinen gefressen. Das war dann eine so genannte Niederlage, so wohl für den Anleger, als auch für das Schwein, das sich an dem Geldstück verschluckte. Von diesen armen Schweinen stammen die Pessimisten ab.

Beispiele für Niederlagen[Bearbeiten]

Das Schwein erlebt täglich persönliche Niederlagen und das obwohl es vor Geld fast erstickt.

Der Deutsche als Pessimist unter den Europäern erlebt in Europa jeden Tag seine persönliche Niederlage. Das ist für ihn nicht schlimm, er ist schließlich mit Niederlagen groß geworden. Er hat daher damit umzugehen gelernt und ist ein guter Verlierer. Aber auch die Franzosen haben schon viele Niederlagen hinnehmen müssen, die ihnen die Erbärmlichkeit ihres Landes vor Augen geführt haben. Der Franzose kann aber nicht gut verlieren und streikt, während er sich etwas von wegen "La grande nation" einredet.
Wie die Schweine (engl. PIIGS) den Deutschen täglich eine Niederlage bereiten, so bereitet der Deutsche den Schweinen auch täglich neue Niederlagen. Weil er nämlich versucht die Schweine vor dem Schlachter zu retten und als Gegenleistung versucht, die Schweine zu melken, sehen die Schweine den Deutschen als Schwein an. Wie viele persönliche Niederlagen Angela Ferkel dabei einstecken muss, kann man sich vorstellen.