Ball

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der neue WM-Ball

Ein Ball ist ein lustig um einen herum springendes Sport-Gerät, wenn es nicht gerade ein träger Medizinball ist. Wenn du deine Freunde magst, kannst du damit Fußball oder so spielen. Das finden alle toll. Falls es deine Feinde sind schieß sie mit dem Ball ab. Das findest dann nur du toll.


Allgemeines[Bearbeiten]

Er ist leicht an seinen Geräuschabgaben wie z.B. boing boing boing, buff buff oder zschhhh zu erkennen. Sollte es allerdings "bum bum bum" oder "ding dong dell" machen, kann es sich klarerweise unmöglich um einen Ball handeln. Als möglicher Erfinder des Balles gilt der allseits geschätzte König Ludwig der Ball. Er hatte Langeweile und hatte seine Popel täglich gesammelt und irgendwann zu einem großen Ball zusammen gerollt.
Das Objekt Ball ist im Allgemeinen ein sehr friedliebendes Ding. Dennoch wird immer wieder von Fällen berichtet, in denen Menschen Bälle mit ihren Füßen oder anderen Gegenständen angreifen. Das Sozialamt hat sich schon in diese Fälle eingeschaltet. So plane man den bösen, gewalttätigen Ballbesitzern das Sportgerät wegen Misshandlung abzunehmen. Es wurden bereits Fälle von Treten, Schlagen, Werfen und Zerschiessen und Dunking gemeldet.

Ball Heute[Bearbeiten]

Bälle gibt es heute schon in den verschiedensten Größen. Die Kleinen sind meist die, die so toll hüpfen, vor Freude schätzt man. Oftmals landen diese aber in Ecken und Kanten wo sie dann auch lange verweilen dürfen. Die großen Bälle, wie der sogenannte "Gymnastikball", werden oftmals als Reitobjekt oder Couchersatz verwendet. Seit längerer Zeit werden Bälle auch gegessen, verfeinert mit Käse, werden dann "Cheese Balls" genannt. Ohja, die Bälle sind heute nicht mehr das, was sie einmal waren. Traurig aber wahr.
Auch die weibliche Brust ist in der Moderne als Ball bekannt. So sagt man beispielsweise im Englischen: Baby let your balls dance for me. Diese Art von Bällen sind bei Männern sehr beliebt und werden sogar so verehrt, dass der Mann sie gerne ableckt. Das Ventil eines weiblichen Balles heißt Nippel und ist normal rot.

Weitere Bälle, die sich zum Sport eigenen sind:

Sachen, die man alles mit einem Ball machen kann[Bearbeiten]

Ein von der Max-Planck-Gesellschaft vergebenes Forschungs-Stipendium befasste sich mit der idealen Gestalt von Kinderbällen. Dabei wurde großer Wert auf optimale Ballkontrolle und eine geringe Herz-Kreislauf-Belastung der Spieler gelegt.


Ein böser Ball.