Baseball

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kraftvoll und athletisch, nicht nur die Spieler

Baseball ist eine Sportart, bei der es darum geht, einen kleinen weißen Ball so weit wie möglich wegzuschlagen, um dann auch gleich wie von der Tarantel gestochen zu einer Base zu rennen. In Amerika erfreut sich dieses Spiel größter Beliebtheit, während sich Deutschland ignorant gibt und weiterhin auf Sportarten wie Fußball und Amoklaufen setzt. Die Briten haben die Regeln bis heute nicht richtig verstanden und spielen immer noch einen billigen Baseball-Abklatsch: Cricket.

Baseball (crop).jpg Entstehung Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Erfunden wurde dieses Spiel von frustrierten Golfspielern auf dem Besen, die sogar für den kleinen Fußmarsch zwischen den Löchern zu faul waren. Daher stellten sie sich auf einem Feld auf, schlugen ihren Ball mit einer Zaunlatte weg und ließen ihn von ihren Bediensteten wieder zurückwerfen. Das war die Geburtsstunde des Baseball, und seit der Erfindung hat sich an diesem Sport nicht viel verändert, außer dass Baseball nun in Mannschaften gespielt wird und die Schläger inzwischen rund sind. Zaunlatten werden weiterhin bei der englischen Variante (siehe Cricket) verwendet.

Baseball (crop).jpg Was brauche ich, um Baseball zu spielen? Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Auch beim Baseball eine wichtige Frage: Wer hat den Längsten?

Nicht allzu viele, dennoch wichtige Dinge sollten vorhanden sein:

  1. Ein Schläger
  2. Ein Baseballhandschuh (mehrere, wenn man nicht alleine spielen will)
  3. Ein Baseball
  4. Baseballklamotten
  5. Einen Platz zum Spielen
  6. Mehrere Spielpartner
  7. Eine Menge Mut, um sich mit den Baseballklamotten auf der Straße blicken zu lassen.

Wer alle Kriterien erfüllt, darf loslegen!

Baseball (crop).jpg Die Regeln Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Im Grunde darf es beim Baseball nicht zu viele Regeln geben, da der durchschnittliche IQ eines Baseballspielers es nicht zulässt, sich mehr als 3 Regeln zu merken. Im Prinzip geht es lediglich um Werfen, Schlagen und Laufen, alles andere sind Spezialregeln, die selten gebraucht werden.

Baseball (crop).jpg Der Homerun Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Da der Baseball sehr hart ist und nicht alle Spieler daran denken sich ihre Familienjuwelen so zu verpacken, dass sie keine Schwachstelle mehr haben, gibt es öfters Unfälle.
Aua! Das hat wehgetan!

Da ein normaler Mann nach solch einer Aktion nicht mehr in der Lage ist, weiterzuspielen, wird der Betroffene nach Hause geschickt, gerne auch rennend (engl. Homerun). Ein Homerun gibt 3 zusätzliche Minuspunkte.

Baseball (crop).jpgDie Innings Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Ein Inning bezeichnet einen Spielabschnitt. Meistens hat ein Spiel neun dieser Innings. Für Fußballfans, die aus unerklärlichen Gründen auf Baseball umgestiegen sind, eine echte Freude, da man somit 8 Pausen während des Spiels hat, in denen man sich erholen kann. Meist muss das ganze Publikum nach dem 5. Inning seinen Rausch ausschlafen. Dann herrscht an der Spielstätte eine geisterhafte Atmosphäre, da das gesamte Publikum schläft. Nach dem 7. Inning gibt es eine längere Pause zum Ausnüchtern. Traditionell erklingt dabei "God bless America", damit alle wieder wach werden. Da die Amerikaner bei diesem Lied immer besonders innig mitsingen, erhielt das Inning seinen Namen.

Baseball (crop).jpg Der Fehlschlag Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Eigentlich keine Regel der ersten Stunde, da es den Erfindern wohl ein wenig zu hart erschienen wäre. Der Spieler, der beim Schlagen den Ball verfehlt, darf von jedem Spieler der gegnerischen Mannschaft mit dem Schläger einmal geschlagen werden. Diese Regel entstand durch eine verlorene Wette irgendwo in den USA, als man zu viel Budweiser getrunken hatte. Somit entsteht auch im Ausland der Eindruck, die Amis seien saumäßig harte Typen, wenn ein Spieler nach seiner "Strafe" vom Platz hinkt (falls er es noch kann).

Baseball (crop).jpg Base stehlen Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Von einer gestohlenen Base spricht man, wenn ein Mitglied eines der beiden Teams, mit der Cousine eines Spielers des anderen Teams durchbrennt. Da dies ein seltenes Event darstellt, wird jede gestohlene Base mit großem Jubel gefeiert.

Baseball (crop).jpg Strike out Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Verfehlt ein Spieler dreimal einen Ball, hat er meist keine Lust mehr auf das Spiel. Die frustrierten Spieler treffen sich am Rand des Spielfelds, was häufig mit einer Rauchpause einhergeht. Da die amerikanische Profiliga MLB jahrzehntelang von der Zigarettenmarke Lucky Strike gesponsert, wurde spricht man von einem Strike out.

Baseball (crop).jpg Run Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Ein Run bezeichnet die erfolgreiche Umrundung des Platzes durch einen Spieler. Dies kann zu Aufwärmzwecken oder während des Spieles erfolgen. Runs werden auf der Anzeigentafel mit sogenannten Runen verzeichnet.

Baseball (crop).jpg Berühmte Spieler Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Einer der größten: "Three-legged" Randy Dick Hugeman
Einige Spieler haben auch nach dem Profisport noch Karriere gemacht: Ramon Esteban Harzog und Don King

Um erfolgreich spielen zu können, ist ein ungewöhnlicher Name von großer Bedeutung. Einige der bekanntesten Spieler waren: Gaylord Perry, Catfish Hunter, Yogi Berra, Coco Crisp, Tim Spooneybarger, Boof Bonser, Yhency Brazoban, Antonio Bastardo, Ambiorix Burgos, Dick Wantz (der Schwippschwager von Fett Wantz) oder Jonny Dickshot. Durch ihre nationale Berühmtheit gelang es sogar einigen Spielern eine zweite Karriere nach dem Sport zu starten (Abb.).

Baseball (crop).jpg Vermarktung Baseball (crop).jpg[Bearbeiten]

Historische Baseballkarte: Tim Spooneybarger, 2B Pittsburgh Pirates

Um Kindern und Nerds das Geld aus der Tasche zu ziehen, hat sich die Industrie Baseballkarten einfallen lassen. So gibt es zu jedem aktiven Spieler in jedem Jahr eine neue Karte, die man sich für einen Haufen Geld kaufen muss, um die Sammlung auf dem Laufenden zu halten. Alte Karten sind erstaunlich viel Geld wert, was zur Entwicklung von regem Tauschhandel geführt hat.

Ein weiterer lukrativer Markt hat sich um "Fantasy Baseball" entwickelt. Hierbei wird die Produktion von Spielern in realen Begegnungen auf ein virtuelles Team übertragen, das sich mit den virtuellen Teams der Kontrahenten messen muss. Der Gewinner darf sich "Kaiser der Nerds" nennen und bekommt einmal Fettabsaugen und einen Haarschnitt gratis um die Resozialisierung zu erleichtern. Die Verlierer werden in vorbeugende Sicherungsverwahrung genommen, um Amokläufen vorzubeugen.