Knotenzwerg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Knotenzwerg gehört zu den Lebewesen, deren Sinn es ist Knoten in alle möglichen und unmöglichen Dinge (vorzugsweise Kabeln) zu machen. Noch nie wurde ein Exemplar gesichtet, der Nachweis erfolgt ausschließlich durch ihre Tätigkeit (Schwarzes Loch-Prinzip). Aus diesem Grund sind alle nachfolgenden Angaben spekulativ und für deren Richtigkeit wird keine Garantie übernommen.

Die Knotenzwerge haben ganze Arbeit geleistet

Etymologie

Professor L. Eckmich etablierte den Begriff 1915. Die Bezeichnung "Knotenzwerg" wählte er, da er diese Lebewesen für klein hielt (Zwerg), da sie auch in die hintersten Ecken kommen, um dort Knoten zu fabrizieren, und Knoten, weil das genau das ist was diese Wesen machen.

Körperbau

Da bis jetzt weder ein lebendes, noch totes Exemplar gefunden wurde, lässt sich über Größe und Aussehen nur mutmaßen.

Vermutlich sind sie zwischen 3 und 5 cm groß und ähneln äußerlich dem in deutschen Gärten heimischen Gartenzwerg. Die Größenangabe wurde gewählt, da alles unter drei cm zu klein wäre um mit Kabeln zu hantieren; alles was größer als fünf cm ist aber zu groß wäre um überall hinzukommen um dort Unheil anzurichten und dabei unentdeckt zu bleiben.

Lebensraum

Knotenzwerge sind überall aktiv, wo es knotbares zu finden gibt.

Natur

Man vermutet, dass Knotenzwerge schon lange vor der Erfindung von Kabeln existierten und für Knoten in der Natur verantwortlich sind, wie z.B. in:

und anderen Kletterpflanzen.

Büros

Büros sind die am meisten von Knotenzwergen befallenen Regionen. Hier gibt es Unmengen an Kabeln, die nur darauf warten verknotet zu werden. Dies is nicht verwunderlich, schließlich benötigt ein Computer alleine schon mindestens drei Kabel für Tower, Monitor und Lautsprecher. All das muss nicht nur per Kabel mit einer Steckdose verbunden sein, die einzelnen Komponenten müssen auch noch per Kabel mit dem Tower verbunden werden. Dazu kommen evtl noch Kabel für extern angeschlossene Festplatten, Kartenleser oder Laufwerke oder ein Telefon. All diese Kabel vermitteln Knotenzwergne den Eindruck, sie wären im Paradies.

Haushalte

Auch Haushalte sind stark befallen: Küchengeräte (Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher), Unterhaltungselektronik (TVs, Computer, Handys, Spielekonsolen), sowie weiter Gegenstände wie z.B. Staubsauger, Fön, elektrische Zahnbürsten, Glätteisen) bieten Knotenzwergen eine Fülle an Möglichkeiten, ihrer Tätigkeit nachzugehen.

Lebensweise

Über die Lebensweise ist kaum etwas bekannt. Sie sind vermutlich nachtaktiv, was teilweise erklärt warum noch keiner einen zu Gesicht bekommen hat. Es wird außerdem vermutet, dass sich Knotenzwerge tagsüber in Steckdosen aufhalten und durch diese die Umgebung beobachten. Sie bewegen sich an den Stromkabeln entlang durch das Gebäude um ihr nächstes Ziel auszukundschaften. Wissenschaftler sind sich einig, dass sich Knotenzwerge von Kabelsalat ernähren.

Knotenmonopol

Mit fortschreitenden Forschungserkenntnissen zum Thema Knoten wurde festgestellt, dass es nicht nur den Knoten gibt, der sich nicht lösen lässt wenn es gerade angebracht wäre, sondern auch die Knoten gibt, die sich immer dann lösen, wenn es gerade unpassend ist. Beispiele für diese zweite Art Knoten sind z.B.:

Es wird vermutet, dass es die Knotenzwerge sind, die diese Knoten in den unpassendsten Momenten lösen. Durch die Schaffung von Knoten durch Menschen fühlen sich die Knotenzwerge in ihrer Existenz bedroht, weshalb sie alle Knoten, die nicht von ihnen geschaffen wurden lösen.

Endlösung der Knotenzwergfrage

HitlerSmiley.gif

Um dem immer größer werdendem Problem durch Verknotungen Herr zu werden, schlossen sich 2005 Büroangestellte und Putzfrauen zur NSEAP (Nationalsozialistische Entknotungsarbeiter Partei) zusammen um auf politischem Wege gegen die Knotenzwerge vorzugehen. Groß angelegte Propagandaaktionen und antizwergischen Hetzkampagnen stießen auf große Zustimmung seitens der Bevölkerung, die auch im Privatleben immer mehr unter dem internationalen Knotenzwergtum zu leiden hatte. Doch das Bundesverfassungsgericht machte der NSEAP einen Strich durch die Rechnung. Wegen angeblich zu großer Parallelen zur deutschen Vergangenheit wurde die NSEAP schon wenige Monate nach deren Gründung verboten. So begannen die überzeugten Knotenzwergfaschisten auf eigene Faust Versuche zu unternehmen die Knotenzwerge loszuwerden. Sie beschlossen geheime Internierungslager zu errichten um Knotenzwerge ein für allemal wegzusperren. Dieser Versuch scheiterte aber kläglich, da es trotz größter Anstrenungen und heimlicher Hausdurchsuchungen niemandem gelang einen Knotenzwerg zu fangen. Auch der zeitgleich zu den versuchten Verhaftungen geplante Bau der Lager gestaltete sich schwierig, da es Knotenzwergen trotz größter Sicherheitsvorkehrungen gelang, den für die Lager vorgesehenen Stacheldraht in Nacht-und-Nebel-Aktionen so dermaßen zu verknoten, dass er zu nichts mehr zu gebrauchen war. So verlief die einst so aussichtsreiche Aktion im Sande. Folglich beschloss man den Knotenzwergen auf gewaltfreie Art und Weise an den Kragen zu gehen. Nach mehrmonatigen Diskussionen und Beratungen kam man zu folgendem Ergebnis:

Um Knotenzwerge zu bekämpfen gibt es nur zwei effektive Wege:

  1. Das Verpacken von Kabeln in extra dafür vorgesehene Plastikrohre, damit sie nich wirr rumliegen.
  2. Die Umstellung auf kabellose Technik. Die funktioniert z.B. schon beim Laden von Smartphones, Internet, den Gamepads der xBox 360, Headsets und vielen weiteren Unterhaltungselektronik-Geräten die mit einem W-Lan-Kabel betrieben werden.

Durch die Umstellung auf immer mehr "Kabellosigkeit" nimmt auch die Anzahl der Verknotungen ab, was darauf schließen lässt, dass auch der Bestand der Knotenzwerge zurück geht.

Weitere Vermutungen

  • Laut den Mormonen hat Gott die Knotenzwerge erschaffen um der Welt klarzumachen, dass technologischer Fortschritt (der oft mit Kabeln verbunden ist: Telefon, Internet, Fernsehen) böse ist und unweigerlich zum Untergang durch Erknoten führt.
  • Für den Gordischen Knoten brauchten die Knotenzwerge etwa 500 Jahre. Alexander der Große löste ihn mit seinem Schwert in fünf Sekunden.
  • Knotenzwerge machen sich einen Spaß daraus, den Stromzähler anzuschubsen.

Orangeeye left.png

Mysteriöse Kreaturen in der Stupidedia:

Algor   ·   Auahahn   ·   Bratze   ·   Bunchie   ·   Butterfliege  ·   Eierlegende Wollmilchsau  ·   Fisematente  ·   Flederu  ·   Fliegende Untertasse  ·   Friesisches Mähnenrind  ·   Gnoll  -   Granufink  ·   Gröfaz   ·   Hexe Baba Jaga  ·   Hochtonhorn  ·   Holländische Bergsau  ·   Honigdachs  ·   Hirschferkel  ·   Hundefant  ·   Huhnd  ·   Hutding  ·   Innerer Schweinehund   ·   Kabine  ·   Kernelpanic  ·   Killerwespe  ·   Knotenzwerg  ·   Klo Zyklop  ·   Krabzilla  ·   Kreuzbutter  ·   Klappergestell   ·   Koalaschweinchen   ·   Kobold  ·   Kuchen mit einem Zettel am Bein   ·   Menschenfressende Riesenhornisse   ·   Menschenfressende Schweine   ·   Monster unter dem Bett   ·   Mothra  ·   Neuntöter  ·   Ninjakuh  ·   Nistschlampe  ·   Nyan Cat   ·   Obelisk   ·   Opferlamm   ·   Pseudo-Einhorn  ·   Queen Mum   ·   Raupe Nimmersatt   ·   Roter Mauertroll  ·   Rülpszwerg  ·   Säugetier   ·   Schlachtabfalltier   ·   Schluchtensauser  ·   Schnapsdrossel   ·   Schrankgespenst  ·   Siebenäugige Rüsselameise   ·   Spritschlucker   ·   Stümpfe   ·   Tentakelhühner  ·   Trumpeltier  ·   Waffenfliege   ·   Weißwurstwal   ·   Gemeine Waldgiraffe  ·   Zwerg
Bearbeiten!

Orangeeye right.png

Na, neugierig und Lust auf mehr mysteriöse Wesen?

Arschlochschwein   ·   Balkontrolle   ·   Bettstatter   ·   Blaue Kakaofee   ·   Bottervogel   ·   Eishörnchen   ·   Eleq  ·   Elfe   ·   Engel   ·   Ensch   ·   Fee   ·   Filly   ·   Fluchhörnchen   ·   Gaahl  ·   Gartenkotzwerg   ·   Gartenrotzwerg   ·   Gartenzwerg   ·   Geist   ·   Gespenster   ·   Gnom   ·   Greif   ·   Grummliger Troll  ·   Gurkomit   ·   Hans-Günther, der gewaltsüchtige Dinosaurier   ·   Heinzelmännchen   ·   Hmpfe  ·   Hobgoblin   ·   Imaginärer Freund   ·   Kampfschnecke   ·   Killerschwammel   ·   Korngreis   ·   Kraube  ·   Krebsmensch   ·   Lolsbergvogel   ·   Lope  ·   Milchkrokodil   ·   Mofaspinne   ·   Mondross   ·   (Diverses) Monster unterm Bett   ·   Ork   ·   Pharmazeutiger   ·   Pompom   ·   Pudelschopfgeier  ·   Puschlers  ·   Riese   ·   Rübezahl   ·   Schakk!  ·   Schneeelephant  ·   Schneemann   ·   Stubentiger   ·   Spaßvogel   ·   Sphinx   ·   Spuckgeist   ·   Taschenkobold   ·   Troll   ·   Tropisches Barrakudahuhn   ·   Ungeheuer von Loch Ness   ·   Unterhosen-Wichtel   ·   Unikater  ·   Werhamsterfischvogel  ·   Willkür  ·   Widerstand   ·   Wildschwummel   ·   Wochs   ·   Wolpertinger  ·   Wombat  ·   Wutvogel  ·   Zaster   ·   Zombie