Filly

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filly
Filly1.jpg
Systematik
Familie: Subatomare Teilchen
Gattung: Subatomare Pferde
Art: Filly
Verbreitung: Überall
Ernährung: Ionen
Wissenschaftlicher Name
Equus filianus Pulchrissimus

(François de Filliaire, 2006)

Fillys (lat. Equus fillianus pulchrissimus) sind sehr kleine farbige Pferde und die wahren Herrscher der Welt. Sie sind in jedem zweiten Kinderzimmer aufzufinden und werden dennoch kaum gesehen. Da sie so klein sind, gibt es nur einige wenige, meist unscharfe, fotografische Aufnahmen.

Entdeckung

2006 forschte der Franzosé François de Filliaire an kleinen Staubkugeln. Er wollte seiner kleinen Schwester widerlegen, dass da drinnen kleine Tierchen seien die sich mit ihr unterhielten. Damit wollte er ihre Selbstgespräche unterbinden. Doch auf dieser Staubkugel war eine kleine Herde von Pferdchen. Er beobachtete sie und studierte ihr Verhalten, ihre Anatomie und begann sich mit ihnen zu unterhalten (neueste wissenschaftliche Erkenntnisse gehen jedoch davon aus, dass er einfach nur jemanden zum Reden brauchte, da man bisher keine Stimmbänder von Fillys gefunden hat). Um sich selbst ein Denkmal zu setzen nannte de Filliaire diese Tierchen Fillys.

Aussehen

Anatomie

1=Krone, 2=Mähne, 3=Flügel, 4=Scheißwedel, 5=Hinterstampfer, 6= Facettenauge, 7=Vorderbein, 8=Maul

Nahezu alle Fillys besitzen den gleichen körperlichen Aufbau. Fillys erreichen eine Größe von ca. 260 am. Jungtiere sind 100 am groß.

Die Krone

Die Krone (lat. corona filliana) ist eines der typischen Organe die Fillys besitzen. Nur wenige Fillys besitzen keine Krone, sie sind dann behindert. Die Krone dient magischen Funktionen, wie der Nahrungsaufnahme. Sie können mit ihr die Schwerkraft überwinden und sich verteidigen. Manche Fillys haben größere Kronen, aber das hat nichts zu bedeuten. Wichtig ist jedoch die Schönheit der Krone. Die Schönheit ist für die magische Stärke verantwortlich.

Die Mähne

Die Mähne ist ein grundlegender Bestandteil eines jeden Fillys. Mit der Mähne steigern sie nicht nur ihre Schönheit, sondern sie dient auch dem Balzverhalten und der Kommunikation untereinander. Durch das wedeln mit der Mähne werden Schwingungen ausgesendet, die dann von den Mähnen der anderen Fillys verarbeitet werden und in Informationen umgewandelt werden.

Die Flügel

Die meist grünen Flügel dienen nicht etwa, wie lange vermutet, dem Fliegen, sondern sind eine nicht zu unterschätzende Waffe. Feinde werden mit den Flügeln geschlagen und dann mit den Kanten der Flügel aufgeschnitten. Je nach Ernährung haben die Flügel unterschiedliche Formen. Meist besitzen die Flügel noch Glitzerstaubdrüsen. Diese dienen nicht der Schönheit sondern werden wie Pfefferspray im Angriff genutzt.

Die Scheißwedel

Die Scheißwedel ist wohl das wichtigste Organ, dass alle Fillys besitzen. Um ihre Schönheit nicht durch Exkremente zu besudeln benutzen Fillys Scheißwedel um den Kot so schnell wie möglich zu beseitigen. Andernfalls benutzen sie ihn auch als Waschlappen, um den Kot eiligst unter das Bett des nächstbesten Kindes zu kehren, um sich nicht ihrer Ehre - und damit ihre Krone zu verlieren - zu besudeln.

Die Hinterstampfer

Die Hinterstampfer haben die Funktion Nahrung vor der Nahrungsaufnahme zu zerkleinern. Davon abgesehen, erzeugen sie Stöße die für die Fortbewegung und den Geschlechtsakt äußerst wichtig sind.

Die Facettenaugen

Durch die Facettenaugen sehen die Fillys nicht das Reale nur, sondern sie sehen auch verborgene Geheimnisse. Da die meisten Fillys aber ohnehin mit ihrem Herzen sehen, werden die Facettenaugen kaum noch zum Sehen benötigt. Vielmehr erhöhen sie den Schönheitswert eines Fillys und sind für das Balzverhalten unglaublich wichtig.

Die Vorderbeine

Die Vorderbeine sind vorallem für den Geschlechtsakt von nöten, sie werden aber gelegentlich auch zur Fortbewegung oder zum Posieren verwendet.

Das Maul

Durch das Maul wird nicht nur Nahrung aufgenommen und wieder ausgeschieden, sondern die Kinder werden ebenfalls durch das Maul empfangen. Durch das Maul werden auch besondere Gerüche ausgestrahlt, die besonders anziehend wirken.

Fell

Das Fell von Fillys besteht meist aus Fils und ist nicht besonders weich. Wichtig aber ist die Fellfarbe. Von Rosa über Braun und Orange bis zu Gelb und Blau und Schwarz ist nahezu jede Farbe vorhanden. Sieht man alle Fillys zusammen erscheinen sie dadurch unsichtbar. Ein einzelnes Filly ist aber nur getarnt, wenn es auf einem passenden Atom lebt.

Lebensweise

Lebensraum

Fillys leben auf den Wiesen von Atomen. Sie haben sich alle zu einem Reich zusammen geschlossen und verwalten so auch alle Atome. Fillys sind verantwortlich für alle Vorgänge der Chemie. Die Wissenschaft die sich damit beschäftigt heißt Philologie.

Ernährung

Fillys ernähren sich Hauptsächlich von Ionen, die sie mit ihren Hinterstampfern zermörst haben. Ein weiterer Bestandteil ihrer Nahrung sind zerquetschte Wassermoleküle und Elektronen. Jungtiere werden über Telekinese ernährt.

Verhalten in Gruppen

Eine Filly-Herde mit Jungtieren

Fillys leben in Herden von meist 5 Mitgliedern. Die Jungtiere werden sehr gut beschützt und mit Liebe erzogen. Zwischen den Filly findet zahlreiche Interaktion statt; so hat man zum Beispiel schon das Spielen von Brettspielen beobachten können. Alle Fillys haben sich in einen Staat zusammengeschlossen. Einige Fillys, wie zum Beispiel das Königspaar, leben in der Hauptstadt "Filly-Zauber-Schloss".

Balz- und Sexualverhalten

Auch Fillys haben Spass am Geschlechtsverker

Das Geschlecht eines Fillys zu bestimmen ist sehr einfach. Obwohl sie keine Geschlechtsorgane besitzen, sind 99,91% aller Fillys weiblich. Lediglich der König ist männlich und befähigt die Weibchen zu beglücken. Die Weibchen betreiben Balztänze mit ihren Mähnen um den König auf sich aufmerksam zu machen. Fillys werden allein durch die Schönheit des Königs stimuliert. Da der König aber nicht alle Fillys gleichzeitig begatten kann, ist Homosexualität weit verbreitet und beliebt.

Fluchtverhalten

Obwohl Fillys keine Feinde haben müssen sie andauernd vor den Elektronen die um ihr Atom schwirren weglaufen. Dabei vergräbt sich die ganze Herde im Atomkern.

Besondere Fillys

Einige Fillys sind so wichtig, da sie die politischen Geschicke des Filly-Reiches lenken. Diese sind hier aufgelistet:

Magic III.

Magic III.

Magic ist der derzeitige König des Filly-Reiches. Er hat als Zeichen seiner Stärke ein Horn und graue Flügel. Er gilt als gütiger und gerechter Herrscher. Sein persönlicher Harem beschränkt sich auf alle anderen Fillys. Er wohnt im "Filly-Zauber-Schloss" und gilt auch als Gründer des Filly-Reiches. Ebenso ist er der Gründer der FOP der "Filly-Organisation für Pazifismus".

Theodora "die Halbflügelige"

Theodora hat seit einem Unfall nur noch einen Flügel

Theodora ist die Liebligsgattin von Magic III.. Seit einer Kollision mit einem Elektron hat sie nur noch einen Flügel. Sie hat ebenfalls ein Horn und wie auch Magic III. einen Svarowski-Kristall in die Krone eingelassen. Sie hat einen rosa Flügel und gilt als die beste Köchin im Filly-Reich. Sie ist die "Gute Mutter" des Filly-Reiches und ist die legendäre Entdeckerin der Fillium-Atoms, das, wie wir wissen, ein Fluor-Atom ist. Theodora ist 867.000 Jahre alt und damit noch relativ jung.

Filly-Weihnachtsengel

Das geheimnissvolle Weihnachtsfilly

Filly-Weihnachtsengel ist, nach dem König, das beliebteste aller Fillys. Es erfüllt die Fuktion die bei den Menschen der Weihnachtsmann erfüllt. Dennoch ist sie sehr mysteriös. Sie taucht nur am 24.Dezember im Filly-Adventskalender auf und beglückt uns dann mit Geschenken.

Das Filly-Zauber-Schloss

Das Filly Zauberschloss ist die Verwaltungszentrale des Fillyreiches, die Hauptstadt und die Residenz von Magic III. und von Theodora. Es ist in "fillyscher" Architektur entworfen und ca. 3.000 am groß. Es liegt auf einem Schwefelsäure Molekül in Afrika.

Ein Meisterwerk fillyscher Architektur

Bedrohung

Fillys gelten nicht als bedroht. Sie werden zwar manchmal aus Versehen mit gegessen, aber da die Population der Fillys gleichzusetzen mit der Zahl aller Atome ist gibt es keine Probleme. Einzig die Ponies könnten eine Gefahr für die Fillys darstellen.

Orangeeye left.png

Mysteriöse Kreaturen in der Stupidedia:

Algor   ·   Auahahn   ·   Bratze   ·   Bunchie   ·   Butterfliege  ·   Eierlegende Wollmilchsau  ·   Fisematente  ·   Flederu  ·   Fliegende Untertasse  ·   Friesisches Mähnenrind  ·   Gnoll  -   Granufink  ·   Gröfaz   ·   Hexe Baba Jaga  ·   Hochtonhorn  ·   Holländische Bergsau  ·   Honigdachs  ·   Hirschferkel  ·   Hundefant  ·   Huhnd  ·   Hutding  ·   Innerer Schweinehund   ·   Kabine  ·   Kernelpanic  ·   Killerwespe  ·   Knotenzwerg  ·   Klo Zyklop  ·   Krabzilla  ·   Kreuzbutter  ·   Klappergestell   ·   Koalaschweinchen   ·   Kobold  ·   Kuchen mit einem Zettel am Bein   ·   Menschenfressende Riesenhornisse   ·   Menschenfressende Schweine   ·   Monster unter dem Bett   ·   Mothra  ·   Neuntöter  ·   Ninjakuh  ·   Nistschlampe  ·   Nyan Cat   ·   Obelisk   ·   Opferlamm   ·   Pseudo-Einhorn  ·   Queen Mum   ·   Raupe Nimmersatt   ·   Roter Mauertroll  ·   Rülpszwerg  ·   Säugetier   ·   Schlachtabfalltier   ·   Schluchtensauser  ·   Schnapsdrossel   ·   Schrankgespenst  ·   Siebenäugige Rüsselameise   ·   Spritschlucker   ·   Stümpfe   ·   Tentakelhühner  ·   Trumpeltier  ·   Waffenfliege   ·   Weißwurstwal   ·   Gemeine Waldgiraffe  ·   Zwerg
Bearbeiten!

Orangeeye right.png

Na, neugierig und Lust auf mehr mysteriöse Wesen?

Arschlochschwein   ·   Balkontrolle   ·   Bettstatter   ·   Blaue Kakaofee   ·   Bottervogel   ·   Eishörnchen   ·   Eleq  ·   Elfe   ·   Engel   ·   Ensch   ·   Fee   ·   Filly   ·   Fluchhörnchen   ·   Gaahl  ·   Gartenkotzwerg   ·   Gartenrotzwerg   ·   Gartenzwerg   ·   Geist   ·   Gespenster   ·   Gnom   ·   Greif   ·   Grummliger Troll  ·   Gurkomit   ·   Hans-Günther, der gewaltsüchtige Dinosaurier   ·   Heinzelmännchen   ·   Hmpfe  ·   Hobgoblin   ·   Imaginärer Freund   ·   Kampfschnecke   ·   Killerschwammel   ·   Korngreis   ·   Kraube  ·   Krebsmensch   ·   Lolsbergvogel   ·   Lope  ·   Milchkrokodil   ·   Mofaspinne   ·   Mondross   ·   (Diverses) Monster unterm Bett   ·   Ork   ·   Pharmazeutiger   ·   Pompom   ·   Pudelschopfgeier  ·   Puschlers  ·   Riese   ·   Rübezahl   ·   Schakk!  ·   Schneeelephant  ·   Schneemann   ·   Stubentiger   ·   Spaßvogel   ·   Sphinx   ·   Spuckgeist   ·   Taschenkobold   ·   Troll   ·   Tropisches Barrakudahuhn   ·   Ungeheuer von Loch Ness   ·   Unterhosen-Wichtel   ·   Unikater  ·   Werhamsterfischvogel  ·   Willkür  ·   Widerstand   ·   Wildschwummel   ·   Wochs   ·   Wolpertinger  ·   Wombat  ·   Wutvogel  ·   Zaster   ·   Zombie