Arschlochschwein

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Arschlochschwein ist ein zusammengesetztes Substantiv. Es ist verwandt mit dem Pillemannarschloch, welches aber kein Substantiv sondern ein mieses Objekt ist. Auch Arschlochschweine sind häufig miese Objekte in der Regel aber miese Subjekte.

Voraussetzungen

Arschlochschweine zeichnen sich durch mehrere Eigenschaften aus, welche jedem Sozialarbeiter den letzten Schlaf rauben.
Ein typisches Arschlochschwein leistet sich eine asoziale Präferenz und zwei weitere negative Verstärkungspräferenzen. Klingt komisch, ist aber so. Ein Beispiel: Wer kleine Enten in den Teich schubst, ist ein Arsch. Wer kleine Enten in den Teich schubst und das auch noch filmt, ist ein Arschloch und wenn er das dann auf Youtube unter dem Klarnamen seines Arbeitskollegen einstellt, ist er ein Arschlochschwein. Oder ein Pillemannarschloch. Aber das ist nicht unser Thema.

Erdogan.PNG

Der typische Werdegang eines Arschlochschweines könnte auch wie folgt aussehen: Zunächst durch politisches Handeln ein Kohlegrubenunglück mit hunderten Toten verschulden, dann zu bagatellisieren, auch in Deutschland hätte es noch im 20sten Jahrhundert Grubenunfälle gegeben und zu guter letzt Andersdenkende der Lüge zu bezichtigen, noch bevor diese sich zum Thema gemeldet haben.
Aber auch im "Kleineren" geht das: Erst macht man auf dicken Max und versucht ein Kreuzfahrtschiff wie die Costa Concordalis (Ich glaube, das Schiff hieß so. Wie der Dschungel-König) in eine enge Parklücke zu manövrieren. Wenn das Schiff sinkt, haut man als erster ab und behauptet hinterher, unschuldig an dem Dilemma zu sein.

Entstehung

Bis spät in die Renaissance hinein gab es keine Arschlochschweine. Erst mit der Frühindustrialisierung bildete sich dieser Typus heraus. Gefördert wurde diese Entwicklung durch Geld und durch die moderne Kommunikationstechnologie. In der Tat, auch Ludwig der XVI. war ein Arschloch. Und wenn man seiner Frau glaubt, auch ein Schwein. Aber als Arschlochschwein war er nicht gut genug. Ein frühes bekanntes Arschlochschwein war Hermann Göring. Göring bewies auf nationaler Ebene erstmals 1932 seine große Klasse als Arschloch. Als Präsident des Reichstages verpasste er von Papen eine öffentliche Blamage, indem er, obwohl der Reichstag schon aufgelöst war, dennoch ein Mißtrauensvotum gegen die amtierende Regierung auszählen und politisch öffentlichkeitswirksam ausschlachten ließ. Bald folgten der Bau von Konzentrationslagern, die Bildung der Gestapo und die Ermordung des SA-Stabschefs Röhm. Zum Arschlochschwein wurde Göring durch sein Gedicht: "Nachdem der Staatsstreich Röhms missglückt, wird nicht mehr...", für das er sich selbst die Blut-und-Boden-Kunst-Förderer-und-Erdenker-Plakette verlieh.

Eine Anleitung für zukünftige Arschlochschweine

Der Artikel zeigt, dass jeder Arschlochschwein werden kann. Also auch Du! Hat Du Langeweile? ...dann ist diese Gebrauchsanweisung etwas für Dich! Man muss sich zunächst eine als asozial empfundene Präferenz zulegen. Die Verstärkungspräferenzen dürften dann kein Problem sein. Die Schwierigkeit dürfte darin liegen, diese Eigenschaften überhaupt bekannt zu machen, damit sie überhaupt zur Präferenz einer maßgeblichen Menge anderer Individuen werden. Aus diesem Grunde können derart Betitelte die Bezeichnung Arschlochschwein nicht nur als Schimpfwort, sondern als Auszeichnung empfinden.
Sicherlich gehört eine gewisse soziale oder psychische Einschränkung zu hilfreichen, aber nicht unbedingt erforderlichen Startvoraussetzungen, also, lieber Interessent, mache Dir keine Gedanken, ob Du geeignet bist, Du wirst es schon sein.
Für die Unsicheren ein kleiner Hilfsanstoß: Wenn du zu folgenden Ethnien zählst, stehen die Chancen gut, zu einem Arschlochschwein zu avancieren:

  • Du bist Bayer, wählst CSU und führst beim Oktoberfest stets ein Fläschen KO-Tropfen mit
  • Du bist ein kurzgemächtiger Islamist und hoffst auf Jungfrauen im Paradies
  • Du bist Amerikaner, Republikaner und Mitglied der Waffenlobby
  • Du bist Japaner und lässt Wale zu Forschungszwecken fangen (Hm; lecker)
  • Du bist Norweger und lässt Wale zu Forschungszwecken fangen



Orangeeye left.png

Mysteriöse Kreaturen in der Stupidedia:

Algor   ·   Auahahn   ·   Bratze   ·   Bunchie   ·   Butterfliege  ·   Eierlegende Wollmilchsau  ·   Fisematente  ·   Flederu  ·   Fliegende Untertasse  ·   Friesisches Mähnenrind  ·   Gnoll  -   Granufink  ·   Gröfaz   ·   Hexe Baba Jaga  ·   Hochtonhorn  ·   Holländische Bergsau  ·   Honigdachs  ·   Hirschferkel  ·   Hundefant  ·   Huhnd  ·   Hutding  ·   Innerer Schweinehund   ·   Kabine  ·   Kernelpanic  ·   Killerwespe  ·   Knotenzwerg  ·   Klo Zyklop  ·   Krabzilla  ·   Kreuzbutter  ·   Klappergestell   ·   Koalaschweinchen   ·   Kobold  ·   Kuchen mit einem Zettel am Bein   ·   Menschenfressende Riesenhornisse   ·   Menschenfressende Schweine   ·   Monster unter dem Bett   ·   Mothra  ·   Neuntöter  ·   Ninjakuh  ·   Nistschlampe  ·   Nyan Cat   ·   Obelisk   ·   Opferlamm   ·   Pseudo-Einhorn  ·   Queen Mum   ·   Raupe Nimmersatt   ·   Roter Mauertroll  ·   Rülpszwerg  ·   Säugetier   ·   Schlachtabfalltier   ·   Schluchtensauser  ·   Schnapsdrossel   ·   Schrankgespenst  ·   Siebenäugige Rüsselameise   ·   Spritschlucker   ·   Stümpfe   ·   Tentakelhühner  ·   Trumpeltier  ·   Waffenfliege   ·   Weißwurstwal   ·   Gemeine Waldgiraffe  ·   Zwerg
Bearbeiten!

Orangeeye right.png

Na, neugierig und Lust auf mehr mysteriöse Wesen?

Arschlochschwein   ·   Balkontrolle   ·   Bettstatter   ·   Blaue Kakaofee   ·   Bottervogel   ·   Eishörnchen   ·   Eleq  ·   Elfe   ·   Engel   ·   Ensch   ·   Fee   ·   Filly   ·   Fluchhörnchen   ·   Gaahl  ·   Gartenkotzwerg   ·   Gartenrotzwerg   ·   Gartenzwerg   ·   Geist   ·   Gespenster   ·   Gnom   ·   Greif   ·   Grummliger Troll  ·   Gurkomit   ·   Hans-Günther, der gewaltsüchtige Dinosaurier   ·   Heinzelmännchen   ·   Hmpfe  ·   Hobgoblin   ·   Imaginärer Freund   ·   Kampfschnecke   ·   Killerschwammel   ·   Korngreis   ·   Kraube  ·   Krebsmensch   ·   Lolsbergvogel   ·   Lope  ·   Milchkrokodil   ·   Mofaspinne   ·   Mondross   ·   (Diverses) Monster unterm Bett   ·   Ork   ·   Pharmazeutiger   ·   Pompom   ·   Pudelschopfgeier  ·   Puschlers  ·   Riese   ·   Rübezahl   ·   Schakk!  ·   Schneeelephant  ·   Schneemann   ·   Stubentiger   ·   Spaßvogel   ·   Sphinx   ·   Spuckgeist   ·   Taschenkobold   ·   Troll   ·   Tropisches Barrakudahuhn   ·   Ungeheuer von Loch Ness   ·   Unterhosen-Wichtel   ·   Unikater  ·   Werhamsterfischvogel  ·   Willkür  ·   Widerstand   ·   Wildschwummel   ·   Wochs   ·   Wolpertinger  ·   Wombat  ·   Wutvogel  ·   Zaster   ·   Zombie