3 x 3 Silberauszeichnungen von Derkleinetiger, Uuuuut und Agent00

Siebenäugige Rüsselameise

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
eine siebenäugige Rüsselameise beim Reis-saugen

Die Siebenäugige Rüsselameise (lat. siebaugicus ruesselameisensis) ist ein sehr kleines Rüsseltier, welches vor allem in Nordnordostafrika und Zentral-China vorkommt. Es fällt durch seine erhebliche Selbstüberschätzung und den riesigen Rüssel sofort auf, hat aber die Körperstatur einer hundsgemeinen Ameise.


Aussehen

Die Siebenäugige Rüsselameise ist eine ca. 2 bis 3 cm große Ameise mit einem enorm riesigen Rüssel mitten im Gesicht. Der Rüssel ist ca. 17 Meter lang und wiegt mehr als das siebenfache des Körpergewichts der Ameise. Er dient meist zum Staubsaugen oder zum Knüpfen von Teppichen, womit viele Siebenäugige Rüsselameisen ihr Geld verdienen.
Allerdings können die Ameisen damit auch einen Menschen innerhalb des Bruchteils einer Nanosekunde fressen. Der Rüssel ist meist braun-grün gescheckt, allerdings kann auch die Färbung Rot-Grün-Weiß vorkommen. Wenn man ihn abhackt, stirbt die Ameise sofort, da sie ja nicht mehr staubsaugen kann. Sie verliert sofort ihren Lebenswillen und begeht Suizid.

Sie hat laut aktueller Zählung (Dezember 2006) eine Augenanzahl von sieben. Daher sehen Siebenäugige Rüsselameisen schärfer als mancher Senf schmeckt. Deswegen haben Optiker bei Siebenäugigen Rüsselameisen auch meist die Arschkarte gezogen.

Verhalten

Die Siebenäugige Rüsselameise ist im Allgemeinen sehr schüchtern und scheu und zeigt sich nur selten der Öffentlichkeit. Lediglich zum Staubsaugen mit ihrem gigantischen Rüssel zeigen sie sich. Man findet die Siebenäugige Rüsselameise auch an Aral-Tankstellen, dort versucht sie mit ihrem Rüssel Benzin zu saugen da seit 250 Jahren die Ölpreise steigen.

Verbreitungsort & Herkunft

Man findet die Siebenäugigen Rüsselameisen ausschließlich auf einem Fünf Quadratmeter großem Areal in Nordnordost-Afrika und in den Steppen Chinas. In einer anderen Umgebung können die Tiere nicht staubsaugen und müssen qualvoll verenden.
Die Herkunft der Siebenäugigen Rüsselameise ist umstritten. Einige sagen, sie komme aus der Arktis, manche sagen, sie komme aus Wiesbaden, aber den meisten ist es eigentlich scheißegal, wo sie herkommt.

Ihr Nest besteht meist komplett aus selbst eingeschmolzenem Aluminium (weil es ja zu 100 % recyclebar ist und die Ameisen Naturfreunde sind) und ist ca. 30 Meter tief in der Erde verbuddelt. Meist führt ein Aufzug von der Oberfläche zum tiefen Nest.
Er wird Solar betrieben, wegen dem Umwelttick der Ameisen.

Paarungsmodalitäten

Die Siebenäugige Rüsselameise generiert ihre Nachkommenschaft über die der menschlichen Zirbeldrüse durchaus ähnliche Bromkanalöffnung des männlichen Elterntieres. Dabei wird die Bromkanalöffnung zunächst mit schleimigem Auswurf angereichert, um sodann den weiblichen Begattungsanker zu empfangen. Dieser Vorgang dauert, abhängig von Ankervolumen, Ankermasse und Ankerdichte ca. 0,3-0,8 ns.


Weitere Brandheiße Facts über die Siebenäugige Rüsselameise

  • Sie hat ihren Namen von ihren Entdeckern, Herman Siebenäugige und Alfred Rüsselameise.
  • Es gibt vereinzelt auch Siebenäugige Rüsselameisen mit nur sechs Augen, die werden aber meist gehänselt.
  • Die Hauptstadt der Siebenäugigen Rüsselameisen ist Stormwind in Texas.
  • Die Siebenäugigen Rüsselameisen sind fanatische Anhänger der Wambologie.


Orangeeye left.png

Mysteriöse Kreaturen in der Stupidedia:

Algor   ·   Auahahn   ·   Bratze   ·   Bunchie   ·   Butterfliege  ·   Eierlegende Wollmilchsau  ·   Fisematente  ·   Flederu  ·   Fliegende Untertasse  ·   Friesisches Mähnenrind  ·   Gnoll  -   Granufink  ·   Gröfaz   ·   Hexe Baba Jaga  ·   Hochtonhorn  ·   Holländische Bergsau  ·   Honigdachs  ·   Hirschferkel  ·   Hundefant  ·   Huhnd  ·   Hutding  ·   Innerer Schweinehund   ·   Kabine  ·   Kernelpanic  ·   Killerwespe  ·   Knotenzwerg  ·   Klo Zyklop  ·   Krabzilla  ·   Kreuzbutter  ·   Klappergestell   ·   Koalaschweinchen   ·   Kobold  ·   Kuchen mit einem Zettel am Bein   ·   Menschenfressende Riesenhornisse   ·   Menschenfressende Schweine   ·   Monster unter dem Bett   ·   Mothra  ·   Neuntöter  ·   Ninjakuh  ·   Nistschlampe  ·   Nyan Cat   ·   Obelisk   ·   Opferlamm   ·   Pseudo-Einhorn  ·   Queen Mum   ·   Raupe Nimmersatt   ·   Roter Mauertroll  ·   Rülpszwerg  ·   Säugetier   ·   Schlachtabfalltier   ·   Schluchtensauser  ·   Schnapsdrossel   ·   Schrankgespenst  ·   Siebenäugige Rüsselameise   ·   Spritschlucker   ·   Stümpfe   ·   Tentakelhühner  ·   Trumpeltier  ·   Waffenfliege   ·   Weißwurstwal   ·   Gemeine Waldgiraffe  ·   Zwerg
Bearbeiten!

Orangeeye right.png

Na, neugierig und Lust auf mehr mysteriöse Wesen?

Arschlochschwein   ·   Balkontrolle   ·   Bettstatter   ·   Blaue Kakaofee   ·   Bottervogel   ·   Eishörnchen   ·   Eleq  ·   Elfe   ·   Engel   ·   Ensch   ·   Fee   ·   Filly   ·   Fluchhörnchen   ·   Gaahl  ·   Gartenkotzwerg   ·   Gartenrotzwerg   ·   Gartenzwerg   ·   Geist   ·   Gespenster   ·   Gnom   ·   Greif   ·   Grummliger Troll  ·   Gurkomit   ·   Hans-Günther, der gewaltsüchtige Dinosaurier   ·   Heinzelmännchen   ·   Hmpfe  ·   Hobgoblin   ·   Imaginärer Freund   ·   Kampfschnecke   ·   Killerschwammel   ·   Korngreis   ·   Kraube  ·   Krebsmensch   ·   Lolsbergvogel   ·   Lope  ·   Milchkrokodil   ·   Mofaspinne   ·   Mondross   ·   (Diverses) Monster unterm Bett   ·   Ork   ·   Pharmazeutiger   ·   Pompom   ·   Pudelschopfgeier  ·   Puschlers  ·   Riese   ·   Rübezahl   ·   Schakk!  ·   Schneeelephant  ·   Schneemann   ·   Stubentiger   ·   Spaßvogel   ·   Sphinx   ·   Spuckgeist   ·   Taschenkobold   ·   Troll   ·   Tropisches Barrakudahuhn   ·   Ungeheuer von Loch Ness   ·   Unterhosen-Wichtel   ·   Unikater  ·   Werhamsterfischvogel  ·   Willkür  ·   Widerstand   ·   Wildschwummel   ·   Wochs   ·   Wolpertinger  ·   Wombat  ·   Wutvogel  ·   Zaster   ·   Zombie