Bundesverfassungsgericht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bundesverfassungsgericht. Das höchst verzwickte Organ des Staates.

Das Bundesverfassungsgericht (Auch BVG) ist der offizielle Name einer fraglichen Institution der Bunten Republik Deutschland. Das BVG ist ein "unabhängiges Gericht" (unverständlich verzwickt) und ein ebenso "staatliches" (fragliches) Organ.
Das Bundesverfassungsgericht hat viele inoffizielle Namensgebungen, mit deren Definition die eigentliche Funktion des BVG erst richtig deutlich wird.

Definition

Im Folgenden sind alle bekannten Titel und deren Interpretationen aufgeführt:

  • Bund des Verfassten Gerichts

Hierbei handelt es sich um ein von Juristen umschriebenes und daher nur sehr schwer zu entzifferndes Käsewort für ein ganz normales Kochbuch. Mit Bund ist dabei sowohl der Bucheinband des Kochbuchs als auch der Zusammenschluss von Personen zu einer Gruppe, einem Verein oder eben auch zu einem Bund gemeint. Gericht steht im Singular und deutet die Einmaligkeit des BVG an. Das Verfasste Gericht steht folglich also für das vom Autor "verfasste", einmalige und unverwechselbare (Koch-)Gericht.

Bunte Verfassungsgericht. Es ist in vielen Restaurants üblich die bunte Republik wie auf diesem Bild zu teilen. Angeblich soll die Verdauung in dieser Reihenfolge am Besten von statten gehen.
  • Bunte Verfassungsgericht

Dieses gibt es nur in der bunten Republik Deutschland. Dabei handelt es sich diesmal nicht um ein Kochbuch, sondern um das bereits fertige Gericht, dass auf einer Platte serviert wird. Das Gericht besteht aus der -Zusammen-Fassung der bunten Länder und wird daher auch oft die "Bunte Platte" genannt. Mancher hat schon erfolglos versucht, eine derartige Platte in einem Restaurant zu bestellen. Da das bunte Verfassungsgericht eine einmalige wie einzigartige Speise ist, konnte ihr Geschmack bis dato noch nicht klassifiziert werden.

  • Runder Beratungs Verzicht

Der RBV ist eine geheime Organisation, die sich nach Angaben von manchen Kriminalexperten hinter dem Bundesverfassungsgericht verbirgt. Aufgabe des RBVs ist es, alle eingehenden Klagen sowie Anrufe der Bürger der Bundesrepublik Deutschland mit möglichst raffinierten sowie versteckten Tricks um ihre Rechte zu drehen. Meist werden die Beschwerden um 98,7° gedreht, also weit genug, um den allgemeinen Bürger und dessen Familie vollends zu verwirren. Gelingt ihnen dabei jedoch eine saubere 180° Drehung, so versteht niemand mehr etwas und dem RBV wäre somit ein ganzer "Beratungs Verzicht" gelungen; so heißt die Reaktion der Kläger und Klägerinnen auf das höchst Absurde und missverständliche (Vor-)Urteil des RBV. Bis jetzt konnte der Runde Beratungs Verzicht drei solcher Drehungen innerhalb eines Jahres durchführen.

  • Alt verfasste Pflicht

Das ist der Name einer Partei, die sich innerhalb der BVGschen Kreise bewegt und die innere Ordnung dieses Einzelstaates durcheinander bringt. Dabei übt allein schon der Name eine Kritik aus, die bei vielen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland sowie der bunten Republik Deutschland Anklang findet. Die Mitglieder der Partei bezeichnen das System des BVG als "ausgedient, vorgekaut und gezwungen", die Verfassung, auf welche sich das BVG bezieht, sei eben veraltet und die angebliche Pflicht, diesen Regelsätzen nachzukommen, sie in einer aggressiven und modernden Gesellschaft nicht mehr zeitgemäß.

  • Bunte Befassungs Sicht

Eine andere Bezeichnung für die Hippie Bewegung, Synonym zu den Grünen. Die Bedeutung ist im Vergleich zu all den anderen Kosenamen relativ einfach: Eine durch Drogenkonsum verrückte, farbenfrohe Sicht auf die Dinge, über die im BVG geplaudert wird.

BVG als Organ

Funktion

Das BVG ist mit der Aufgabe beseelt worden, über das höchste Kochbuch (auch "Verfassung" genannt) zu wachen und auch alle sonstigen fraglichen Organe der bunten Republik (Parlament, Regierung und Rechtsprechung) daran zu erinnern, sich bitte an die darin stehenden Rezepte zu halten.
Das BVG ist befugt, neu erarbeitete Rezepte sowie spontan gekochte Mahlzeiten unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls auf ihren Geschmack sowie ihre Zutaten zu überprüfen. Wurden in einer Speise nicht die im Kochbuch vorgeschriebenen Zutaten verwendet oder zu viel Öl beim braten benutzt, so kann das Bundesverfassungsgericht einschreiten und das Menü oder die Speisekarte ändern. Da das BVG das höchste und komplizierteste Organ der gesamten Republik ist, traut sich auch kein anderes Organ, den Geschmack dieser Institution zu bemängeln oder zu hinterfragen.

Aufgaben

Neben der Überwachung des Grundgestzes ist das BVG dazu berufen worden, die Rechte der Bürger zu schützen. Was genau mit der "Rechten" der Bürger gemeint ist, weiß noch nicht einmal das BVG selbst. Ein Interpretationsversuch des berühmten Dr. Staa Tes bietet folgende Erklärung:

-"Das Bundesverfassungsgericht schützt die Rechte der Bürger. Damit ist die rechte Hand des Volkes gemeint. Zurückzuführen ist diese Funktion auf das Mittelalter und die dort weit verbreitete Krankheit, mit der rechten Hand ein damals noch nicht ausgereiftes Schreibutensil (Kugelschreiber) zu nehmen und mit diesem etwas zu schreiben. Zu dieser Zeit wurden die Schreiber von so genannten Diktatoren beim kritzeln der Wörter und Sätze beobachtet. Da sich das mühsame Schreiben, welches damals noch quälen genannt wurde, spätestens nach Karl-Theodor zu Guttenberg und seinem Wort-Sauerei-Patch 3.4 für Mikroidiot Word erübrigt hat, übernahm nun das BVG die umgeänderte Aufgabe, die zu Tode gequälten Schreiborgane der Menschen in Ehren zu halten und diese in ihrem Museum zu schützen."-

Organisation

Seit wann das Bundesverfassungsgericht organisiert, weiß keiner so genau. Wahrscheinlich ist es bei der Geburt der bunten Republik Deutschland oder ihrer Schwester der Bundesrepublik Deutschland entstanden und hat sodann ihre Aufgabe als kompliziertes Organ übernommen. Das BVG übernimmt eine der unübersichtlichsten Funktionen im Staat und kann daher auch nur von Juristen verstanden und von diesen geleitet werden.
Gesundheitsberichten zufolge hatte das BVG noch keinerlei Krankheit gehabt oder irgendeine andere Art von Infektion; letztens wurde es allerdings von einer 6.567 Nerd großen Usermasse infiziert. Ausgelöst wurde die wild gewordene Horde über die fehlende Datenkapazität ihrer Online Server, die den größten Teil ihres Datenspeichers mit den vielen privaten Informationen der Benutzen belegen und daher die aktuellen Spielstände der wichtigen MMORPGs (WoW, Archlord) nicht mehr speichern konnte. Das BVG beschloss nach aktuellen Angaben die Formatierung der Server und beantragte eine extra große Datenbank alleine für die Spielstände der Gamer.

Bestandteile

Das Bundesverfassungsgericht setzt sich aus zwei Kammern zusammen. Die rechte Kammer (1. Senat) und die linke Kammer (2.Senat) arbeiten meist nacheinander.

1.Senat

Im ersten Senat sind so genannte Richter tätig. Jeder von ihnen erfüllt eine andere organische Aufgabe in diesem riesigen Organ und muss alle 12 Jahre gegen eine neue Version eingetauscht werden. Implantationen wurden bis heute noch nicht ausgeführt.

  • Resistenz und Frühsitzender Kirchhof

Leiter des 1. Senats und der rechten Kammer. Kocht nur an Wochenenden. Löst Probleme in den Bereichen Umweltschmutz durch Erbrechen aus.

  • Rechter Gaier

Sorgt für Aufruhr im Parfüm- und Wertschatzgefecht, überprüft den Eiweißgehalt auf dem Markt.

  • Rechter Eichberger

Regelt das Feuerrecht und die Raum(zeit)planung für die anderen Köche.

  • Rechter Schluckebier

Glaubt an die Freiheit und setzt sich für das Schwulenrecht ein. Kreiert neue leckere Rezepte für den LSDV.

  • Rechter Bryde

Hat ein Recht auf Arbeit, ist jedoch im Künstlerischen sowie Wissenschaftlichen Bereich untätig. Überprüft die Herstellung von Zucker im Inland.

  • Rechter Masing

Datiert die Meinung und die Freiheit des Universums ins Binärsystem um. Entsorgt die Essensreste. Eine der mühseligsten Arbeiten im BVG.

  • Rechterin Hohmann-Dennhardt

Verstößt Familien und braucht Hilfe mit der Jugend. Sorgt für sauberes Fast food.

  • Rechter Paulus

Ist sehr sozial, klaut jedoch regelmäßig aus den Arztkassen Hustenbonbons und Kinderpflaster. Ist Geruchsexperte, was Suppen betrifft.

2.Senat

Im zweiten Senat befinden sich Juristen. Diese Menschen gehören neben Politikern, Lehrern und Mathematikern zu einer besonderen Ausnahmegruppe der Spezies Mensch. Folgende Juristen finden sich in der 2 Kammer des BVG.

  • Sitzender und Bevorsitzender Voßkuhle

Hat das Recht, gnadenlos zu sein und straft all jene, die ihm wortwörtlich die Suppe versalzen.

  • Linker Gerhardt

Bildet Asylgäste der bunten Republik aus und sorgt für genug Pfeffer in den Schulen.

  • Linker Landau

Ist im öffentlichen Dienst als Zivilkoch tätig und tritt in den Nachmittagsgerichtsshows auf.

  • Linker Broß

Arbeitet in ganz Europa als Kirchenkoch.

  • Linke Osterloh

Kauft die Zutaten für die Geldherstellung; nascht meist von allem ein wenig.

  • Linke Lübbe-Wolff

Spendet Asyl-Köchen Rezepte und mit ihnen oft die unerhörte Staatlichkeit.

  • Linker Mellinghoff

Überprüft die Rezepte und Gerichte der Parteien, entscheidet, wer von den Mahlzeiten kosten darf und wer nicht.

  • Linker Di Fabio

Hat eine besonders wichtige Aufgabe. Er ist dafür verantwortlich, dass das Parlament regelmäßig für das BVG kocht und der Lieferant das Essen pünktlich liefert.

Gericht

So lautet der Name der eigentlichen Küche, in der Altes verbessert und Neues fabriziert wird. Daran sind neben den oben genannten Linken und Rechten Köchen noch die mittleren und die richtig guten Köche beteiligt, die fertigen Mahlzeiten sind so köstlich und perfekt, dass sich alle Abgemordeten des Parlaments und alle Würger der bunten Republik freuen.

Richter

Da sich die Köche im BVG nicht Köche nennen wollten, mussten sie einen neuen, revolutionierenden Titel für ihre außergewöhnliche und hoch angesehene Arbeit finden. Dieser lautet "Richter" und leitet sich vom ursprünglichen Wort "Gerichter", also "Gerechter", ab. Ein Gerechter Koch hat vor dem Eintritt in seinen Verruf (siehe Kategorie:Beruf) einen Eid abzulegen. Dieser lautet wie folgt:
"Ich schwöre, alle Gerichte getreu dem heiligen Kochbuch für die bunte Republik Deutschland anzufertigen, nach falschem Wissen und Unwissen ohne zumutbare Zutaten zu kochen und nur der Ungerechtigkeit zu dienen, so wahr mir meine Mutter helfe."

Da die Richter des BVG jedoch grundsätzlich lügen, entspricht auch dieser Eid nicht der vollen Wahrheit; viele Gerechte lernen ihn nur auswendig und kreuzen beim Aufsagen einfach die Finger hinter dem Rücken. Dadurch wird das gesamte Sicherheitssystem ungültig und verliert beim Eintritt in die eigentliche Organisation seine Wirkung.

Paragraph

Eigentlich Papa Graf. Geldhüter, Schreiber und Käufer bei ALDI.
Nach Jahrelanger Arbeit im Organ als "Vater der Einkaufslisten und Finanzen" wurde ihm zu ehren der Titel Paragraph verliehen. Hierbei spielten folgende Aspekte eine wichtige Rolle:

  • Paranormal

Sind sie in der Saat sowieso alle. Daneben wurde die Tatsache, dass sich ein Gelehrter mit Einkaufslisten befassen und Lebensmittel bei ALDI kaufen muss, so abnormal und unnatürlich, dass dieser Teil des Titels fast schon eine ironische Anspielung darstellt.

  • Graf/Herzog

Zeigt den hohen Rang vom Paragraphen an. Ohne Zutaten wäre eine produktive Arbeit im BVG nicht möglich, die Richter sind tagtäglich auf den Paragraphen und dessen Einkaufstüten angewiesen. Manch ein Reporter beobachtete eines Morgens, wie sich die Gerechten beider Kammern wie wild gewordene Tiere auf die Tüten stürzten und sich an die Vollmilchschokolade machten...

  • h (Plancksches Wirkungsquantum)

Das stumme h am Paragraphen bekam durch die Verbindung zum Planckschen Wirkungsquantum eine doppelte Bedeutung. Zum einen sollte der Name mindestens 9 Zeichen lang sein und da sich sonst kein anderer Buchstabe so erfolgreich unbemerkt verschlucken ließ als das "h", fügte man dieses eben dazu. Des weiteren wird h benutzt, um den äußeren, finanziellen Effekt zu berechnen, und da Papa Graf allgemein für die Finanzen des BVG eingesetzt wird, passte diese Konstante wie das Quantum in die Stringtheorie.

Kochbuch

Im Kochbuch finden sich alle wichtigen, Grundlegenden Rezepte in ihrer Kurzfassung wieder. Neben Rezepten für alle Betrüger der Bundesrepublik finden sich spezielle für das Parlament und die dort arbeitenden Unbeordneten. In diesem Kochbuch findet sich eigentlich für jeden Scheiß irgendein Rezept, welches sich auf diverse Art und Weise verstehen und zubereiten lässt. Das Schwierige dabei ist, dass außer den Gerechten der Kammern keiner so genau versteht, welches Gericht das Rezept nun beschreibt und wie man dieses genau zubereiten soll. (Beispiel: Holz-Paniert)

Rezepte

Während den letzten Jahrhunderten wurden sehr, sehr viele Rezepte umgeschrieben und so bearbeitet, dass heutzutage keiner mehr genau versteht, was mit den Anleitungen für die jeweiligen Gerichte eigentlich gemeint ist. Hier sind ein paar Grundlegende Rezepte aufgelistet, mit denen kein Schwein etwas anfangen kann.

1.Erwürgte Blindheit
1.1. Der erwürgte Mensch ist unantastbar.
1.2. Fleisch zu kaufen und es zu würzen ist die Pflicht aller fraglichen Gewalt.

2. Freiheit dem Schnitzel
2.1. Jeder hat das Recht auf freien Kauf einer fremden Person, sofern diese nichts davon mitbekommt.
2.2. Jeder hat das Recht auf fremdes Leben und körperliche Mehrheit. Die Freiheit der Prostitution ist unersetzlich.

3.Schmeichler vor dem Rezept
3.1. Alle Menschen essen gleich.
3.2. Männer, Frauen, Transen, Schwule, Lesben, Bisexuelle, Asexuelle, Sexsüchtige und Sexunsüchtige sind ungleich berechtigt. Die Saat fördert die Umsetzung der Geschlechtsbedingungen und die Beseitigung aller nutzlosen Geschlechter in der bunten Republik.
3.3. Niemand darf sein Geschlecht bevorzugen und seine Heimat benachteiligen.

4.Verschissene Freiheit
4.1. Ein Jeder hat das Beschissene Bekenntnis abzugeben.
4.2. Die verstörte Religionsführung wird mit Gewalt geleistet.

5. Freiheit von Wissenschaft und Sonstigen Übeln
5.1. Jeder ist gerecht, solange er seine Meinung ohne Worte, Schrift und Bild frei zu äußern vermag. (Siehe: Tabu)
5.2. Die Jugend schützt sich durch Gewalt.
5.3. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind vogelfrei. Verfassung und Lehre sind sich treu.

Wie man sieht lässt sich mit derartigen Anleitungen nur schwer eine essbare Mahlzeit zubereiten.