Primatenpartei

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die Partei langhaariger Primaten. Die Partei langhaariger Piraten finden sie hier.
Primaten-partei.svg

Die Primatenpartei ist eine staatlich nicht anerkannte Partei der Bunten Republik Deutschlands. Ihr Ziel ist die Erschaffung einer Bananenrepublik mit der Grundlage einer Diktatur durch Affen. Sie ist sehr umweltbewusst und auch häufig auf Umweltkonferenzen zu sehen. Die Primatenpartei wurde 2006 von Karl-Theodor von und zu Aff gegründet, hat ihren Sitz in Arsch-Affenburg und ist militärisch organisiert, was hauptsächlich daran liegt, dass ihre Ursprünge in Affrika zu finden sind. Sie gilt daher als Gorillaarganisation, der oberste Parteichef wird daher auch Affizier genannt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Derzeit umfasst die Primatenpartei rund 212.457 Mitglieder weltweit, die allesamt aber weder Mitgliedsbeiträge zahlen noch Wahlzettel unterschreiben. Diese hohe Summe ist allerdings nur geschätzt, prinzipiell sinkt die Mitgliederzahl. Sie gilt als klassiche Oppositionspartei, sitzt nirgendwo in einem Parlament, und lebt nach dem Prinzip "Früher war alles besser - da hatten wir noch Mehrheiten", zudem besticht sie durch starke Klientelpolitik.

Die Menschheit rätselt aber seit Gründung um den genauen Inhalt ihres Wahlprogramms, da dieser in einer Art Geheimsprache verfasst ist, die für uns Erdlinge schlichtweg unverständlich ist. Dennoch wird die Partei schwerpunktmäßig in den neuen Bundesländern gewählt, warum ist unklar, liegt aber wahrscheinlich an den Bananen. Vielen gilt sie aber dennoch als zu stark, deswegen werden führende Mitglieder aus politischen Gründen inhaftiert und in Massengefängnisse, sogenannte Zoos gebracht werden, dennoch ist die Partei nie ausgerottet worden.

Berühmte Mitglieder[Bearbeiten]

Prominentes Gründungsmitglied: U(n)ser Charly

Ziele (soweit verständlich)[Bearbeiten]

  • mehr Bananen für das Volk
  • größere Zoogehege
  • keine Abholzung des Regenwalds mehr
  • Ausrottung der Flöhe
  • Überwachung der Überwachung
  • Klarmachen zum Klettern!
  • 3 Bananen für Charly
  • Bananen vor Reiner Calmund retten

Propagandafilme[Bearbeiten]

  • Planet der Affen
  • Space Balls
  • 12 Monkeys
  • Der Zoowärter
                  Parteien Deutschlands
Bundestag von aussen.JPG

AAAAfDAlfaBayernparteiBTPBLINDBündnis C Bushido-ParteiCDUCMCSUDAPKNMMVDKPDrogen-und-Waffen-ParteiDVUFDÄFDPDie FrauenFreie WählerDie GEILEGRÜNEHügelparteiKPDDie Linke.MaschinenparteiMSDAPNPDNeue LiberaleÖDPDiePARTEIDIE ParteiPBCPDOPartei für Franken PiratenparteiPrimatenparteiPro KölnREPRAFRGFRRPSEDSonstigeSCUSPDSSW*Die ViolettenWASG

Wahlkreuz.png
Affe1.png
Die faszinierende Welt der Affen

Affe Chimpy vor Gericht | Affenhaus | Affe mit Waffe | Affenpilot mit Armen aus Wurst | Affenschmuggel | Affentittengeil | Bieraffe | Brüllaffe | Donkey Kong | Drei Affen | Gorilla | Gorillaz | Instant Monkey | Jim Panse | King Kong | Koboldmaki | Massenvernichtungsaffe | Monkey Joe | Orang-Uran | Orang-Utan | Primatenpartei | Primatfernsehen | Primatismus  | Schimpanse | SOS Affenalarm | Unser Charly

Affe2.png