Alfa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parteilogo

Die Alfa (Analfabätenlegislative für alle), kurz α, ist der neueste Klu von Bernd Lucke, nachdem es ihm in der AfD zu links wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Partei wurde am 19. Juli 2015 in Kassel gegründet, um eine politische Brücke zwischen der AfD und der NPD herzustellen. Wie diese frisch eröffnete Brücke halten wird, ist aufgrund der noch sehr jungen Parteigeschichte noch nicht vorhersehbar.

Schon einen Tag später fand die Alfa aber schon einen netten Partner: Die Aktion Lebensrecht für alle, ein süddeutscher Verein gegen Abtreibung, begann juristisch gegen die neue Splitterpartei vorzugehen.

2017 benannte sich die Partei dann um. Nicht, dass das jemanden interessieren würde, oder dass Die Partei dadurch relevanter würde... aber gesagt haben wollte ich das schon. Irgendwas mit liberal und Konservativ oder so. Achja. Liberal- Konservative Reformer nennen sie sich jetzt. Das Oxymoron ist dabei rein zufällig und nicht beabsichtigt.

Parteiprogramm[Bearbeiten]

Die Alfa fordert, dass auch Analphabeten nicht mehr in der Öffentlichkeit ausgegrenzt werden. Statt ganze Berge an Text sollen Bilderbücher die Klassenräume füllen, und statt Stifte und Kugelschreiber sollen Stempel für Unterschriften benutzt werden. Damit sollen sowohl Kosten als auch Zeit in der Grundschule für sinnvollere Dinge investiert werden.

Der große Rest des Parteiprogramms wurde von der AfD abkopiert. Somit sollen alle neuen D-Mark-Scheine statt Zahlen Striche zum Zählen haben, bei den größeren Zahleneinheiten werden sie einfach verkleinert. Und all das Ganze soll natürlich den Deutschen vorbehalten sein, Ausländer sind aus Parteisicht weiterhin faule Schmarotzer, die nur das Schriftsystem wieder einführen wollen.

Mitglieder[Bearbeiten]

Mitglied kann jeder werden, der

  • Alfafahrer ist
  • gerne das Alfatier spielt
  • Alfalfa großflächig anbaut
  • das Alfabet halbwegs beherrscht
  • mindestens 10 Folgen von Alf gesehen hat
  • Nur Alfa-Versionen nutzt
  • keine selbstbewusste Frau ist (aufgrund schlechter Erfahrungen)

Zukunft[Bearbeiten]

Die Zukunft der Partei ist ungewiss. Ob sie an den Erfolg der AfD ranreichen kann bzw. ob sie überhaupt die Klage der Aktion Lebensrecht für alle überlebt, steht noch in den Sternen. Eins aber ist gewiss: Dass Bernd Lucke, falls die Partei wieder untergeht, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch eine unnötige Splitterpartei gründen wird.

                  Parteien Deutschlands
Bundestag von aussen.JPG

AAAAfDAlfaBayernparteiBTPBLINDBündnis C Bushido-ParteiCDUCMCSUDAPKNMMVDKPDrogen-und-Waffen-ParteiDVUFDÄFDPDie FrauenFreie WählerDie GEILEGRÜNEHügelparteiKPDDie Linke.MaschinenparteiMSDAPNPDNeue LiberaleÖDPDiePARTEIDIE ParteiPBCPDOPartei für Franken PiratenparteiPrimatenparteiPro KölnREPRAFRGFRRPSEDSonstigeSCUSPDSSW*Die ViolettenWASG

Wahlkreuz.png