Oliver Kahn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Kahn ist in Wirklichkeit ein Vampir

Als Oliver Kahn (* 15. Juni 1969 in Antarktis) bezeichnet man eine prähistorische Gorillapopulation, bestehend aus nur noch einem Exemplar, welches als Fußball-Spieler und Schaumschläger aktiv ist. Sein weit aufgerissener Mund nimmt in der Regel ein Viertel der Gesichtsfläche ein, sein Gesicht wiederum beherbergt ca. 18% der Körperoberfläche, was neben seinen Armen den größten Teil ausmacht. Es handelt sich im Übrigen um den ehemaligen Vize-Torhüter der WM 2006 oder auch von Holland. Während der WM wurde Oliver Kahn fälschlicherweise auch als „Nummer 2“ bezeichnet.

Der Sportler muss öfter hinter sich greifen als ihm lieb ist. Erschwert wird diese Situation dadurch, dass er Spieler beim an der Ostgrenze Österreichs gelegenen FC Hollywood ist und daher sehr oft zeigen muss, welch toller Kerl er ist und immer wieder mit raubtierartigen Angriffen auf seine zebra-ähnlichen Gegenspieler auf sich aufmerksam machen muss.

Neben seinem gefürchteten Nackenkneifer setzt er auch häufig den Nasenbohrer oder Kung-Fu-Tritte ein. Nur der Mike-Tyson-Ohrenbiss ist ihm bisher noch nicht gelungen. Er befördert den Ball gerne mal auch per Hand ins gegnerische Tor oder ändert dessen Flugbahn mit seinem Blick.

Ansonsten sagt man ihm nach, dass er noch nie gegartes Fleisch gegessen habe und auch nie essen wird. Zumindest sein affiges Gebiss, das Oliver Kahn gerne zeigt, unterstreicht diesen Verdacht. Bei Fußballspielen werfen ihm seine Fans (besonders aus dem Block des gegnerischen Vereins) deshalb auch oft rohe Bananen in sein Gehege. Seine Ballfalltechnik mit aufgerissenem Mund ist bisher einzigartig und wurde oft belächelt. Dies änderte sich jedoch schlagartig als er eines Tages einen Elfmeter mit einem gezielten Biss fing. Nach Abpfiff fraß er den Großteil des gegnerischen Fanblocks bevor es den herbeigeeilten Pflegern gelang ihn zu überwältigen. Nach diesem Vorfall wurden in den Stadien weltweit vor den Tribünen hohe Zäune errichtet, um die Zuschauer vor Übergriffen durch Kahn zu schützen.

Meinungen[Bearbeiten]

Die Meinungen über Oliver Kahn gehen weit auseinander. Man kann jedoch neutral feststellen, dass man Kahn als ersten fanatischen Terroristen dieses Jahrtausends bezeichnen kann. Ausgewählte Fans bezeichnen Kahn als "Hackfresse", andere wiederum würden ihm gerne etwas in den Arsch schieben.

Durch Oliver Kahn wurde auch die berühmte „Gewinn-Theorie“ bewiesen:

„Mal verliert man und mal gewinnen halt die Anderen.“

So wie die Feststellung das allen Eunuchen etwas wichtiges fehlt:

"Eier! Wir brauchen Eier!"

Nach der Meinung diverser Reporter dieser Welt ist Oliver Kahn auch der einzige, der bei Interviews IMMER nach links oben schaut!

Lebenslauf[Bearbeiten]

Oliver Kahn wurde als Lemurenkind (Vater: King Julien aus Madagascar, Mutter: Streichelzoo-Ziege) aus Affghanistan eingeliefert und wuchs im Karlsruher Zoo auf. Er wurde von seiner Gorilla-Mutter verstoßen, da er blond und nicht dunkelhaarig war. Deswegen wurde er von einem Pfleger namens Schäfer aufgenommen und wurde beim KSC als Torhüter eingesetzt. Dank seiner langen Arme konnte er, ohne sich groß zu bewegen, in jeden Winkel des Tores kommen. Diese Fähigkeit blieb auch nicht beim FC Hollywood unbemerkt. Diese verpflichteten unseren jungen Affen, indem sie ihm eine Million Bananen jährlich versprachen. Nachdem er seine Karriere beim FC Hollywood beendet hatte, führte er sie doch noch als neuer Affenexperte beim ZDF fort, wo er einen Rekord von 30 Gorillabrüllern pro Sekunde verzeichnen ließ, das bisher weder einem seiner Nachfolger im Tor noch dem legendären Gerd Müller jemals gelang. Während der EM 2012 wurde der Titan unter Vorwand auf die Insel Usedom verbannt um mentale Eingriffe ins Spielgeschehen und eine Gefährdung der polnischen Hooligan-Szene zu verhindern. Durch die Figur des Khan Noonien Singh, einem durch gentechnische Experimente optimierten Supermenschen und Hobbygärtner, wurde sein Wirken auch im Star-Trek-Franchise gewürdigt. Des Weiteren ist Kahn Leadsänger des Hardchores.

Synonyme[Bearbeiten]

Berühmt wurde Oliver Kahn unter anderem als:

  • Flying Olli,
  • Dschingis Kahn
  • Vul-Kahn, Orang Ukahn, Kung-Fu-Kahn
  • Ku-Klux-Kahn, Vatikahn
  • der Pelikahn
  • der Kahn im Wahn
  • Golfball- Angsthase
  • Titan Kran
  • der Titan
  • Oliver Kran
  • Khan Singh
  • Kahnnibahl
  • Kh-anal
  • Khanisterkopf
  • Oliver lässt einen fahn
  • U-Kahn

sodass er nach seinem Spiel gegen den BVB, unter anderem zum „Liebling des Monats“ bei Harald Schmidt wurde. Außerdem hatte er eine eigene Fernsehsendung im ZDF, wo er den sogenannten Charly spielt und für jeden Spaß zu haben ist.

Titan-Parade[Bearbeiten]

Als Titan-Parade wird im allgemeinen ein fabulöser Hechtsprung des Königs vom Planet der Affen, King Kong Kahn, bezeichnet. Weiter ausgeholt könnte man diese fabulöse Fabulösität im Fabulösitätenkabinett der fabulösesten Fabulösitäten, kurz die Titan-Parade, als Wunder bezeichnen, welches laut Medienberichten schon mehreren Kindern das Leben im perspektivlosen Düsseldorf gerettet hat. Anders als Bielefeld existiert die Stadt Düsseldorf nämlich.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Zitate[Bearbeiten]

  • „Eeeeeh, eeem, ääääähhh…“
  • „Jaa…aaa. Des es einfach Weltklasse!“
  • „DA IST DAS DING!“ (Er hat seinen Penis gesucht)
  • „Den hält sonst keiner!“ (Standardkommentar bei jeder Parade)
  • „Überirdisch!“
  • „Jetzt habe ich Hunger auf eine Banane…“
  • Eier, wir brauchen Eier!“
  • Das ist geil - das ist richtig geil.
  • „Des is mir scheißegal!“
  • „Das einzige Tier bei uns zu Hause bin ich.“
  • „Wir werden uns zu einer Krisensitzung zusammensetzen, weil wir nur 4:2 gegen den VfB gewonnen haben.“
  • „Ich bin in meinem Privatleben exakt genau so wild wie ich auf dem Platz bin, deshalb hat mich meine Frau auch geheiratet.“
  • „Heute hätte ich meine Sporttasche ins Tor stellen können, dann hätten wir zwei Stück weniger gekriegt.“ (nach dem 1:5 der deutschen Mannschaft gegen England)
  • „Da muss man schon gucken, ob noch alles dran ist.“ (nachdem er einen Schuss des Stuttgarters Ganea mit dem Unterleib abgewehrt hatte)
  • „Im ersten Spiel als Kapitän muss man einfach ein Tor schießen.“ (nachdem er in seinem ersten Spiel als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ein Eigentor gegen Israel schoss)
  • „Wir werden uns jetzt nicht Puderzucker in den Arsch blasen.“ (Nach der Niederlage gegen Aachen 2007)
  • „Einen Oliver Kahn interessiert so was nicht!“
  • „Was interessiert einen Oliver Kahn der Schnee von gestern? Gar nichts, interessiert nicht!“
  • „Jaaaaa, ein Oliver Kahn steht in solchen Situationen immer besonders unter Druck, jaaa!“
  • „Jaaaaa, ich liebe es wenn das ganze Stadion gegen mich ist.“
  • „Jaaaaaa, da kann ein Kahn auch nichts machen.“
  • „Ein Oliver Kahn braucht keine Freunde.“
  • „Das ganze Stadion wird gegen uns sein, etwas schöneres gibt es nicht.“
  • „Das war natürlich schon ein fantastischer Augenblick.“
  • „Ich steh am Pfosten,

der Pfosten ist weiß,
der Pfosten raaaaagt in den Himmel,
endlos,
endlos,
mein Freund? Mein Feind ?
der Pfosten.
Doch wende ich mich ab vom Pfosten ist da noch ein Pfosten, ich Vollpfosten …“
(Ausschnitt aus seinem neuen Gedichtszyklus „Der Pfosten und noch ein Pfosten“)

  • „Wenn's scheiße läuft, läuft's Scheiße“
  • „Es ist mir scheißegal, wer der erste in der Bundesliga ist, hauptsache wir sind es.“
  • „Ein Oliver Kahn liest nicht!“
  • „Jaaaaa, die Fliege da oben sieht lecker aus…“ (auf die Frage was ihn nach seiner Fußball-Karriere so alles beschäftigen wird)
  • „Wir haben das Kapitel Nationalmannschaft endgültig auf den Grund gefahren.“
  • „Ich rotiere höchstens, wenn ich Opfer des Rotationsprinzips werde.“
  • „Ich dachte der Torwart darf im Strafraum die Hände benutzen.“ (nach seinem Handtor im gegnerischen Strafraum)

Siehe auch[Bearbeiten]

Brüllaffe

Deutsche flagge.jpg Die Besten der Besten – Jogis Jungs – Unsere Nationalelf Deutsche flagge.jpg
DeutschlandU21.jpg

Football-small.png Aktuelles Aufgebot: Die deutsche Elf Football-small.png
Manuel Neuer • Jérôme Boateng • Mario Götze • Mario Gómez • Mesut Özil • Toni Kroos • Mats Hummels • Sami Khedira • Jonas Hector • Joshua Kimmich • Thomas Müller •

Football-small.png Ehemalige Kicker Football-small.png
Gerald Asamoah • Holger Badstuber • Michael Ballack  • Uwe Bein • Paul Breitner • Sebastian Deisler • Stefan Effenberg • Robert Enke • Holger Fach • Torsten Frings • Matthias Ginter • Kevin Großkreutz • Thomas Häßler • Patrick Helmes • Heiko Herrlich • Dieter Hoeneß • Uli Hoeneß • Robert Huth • Carsten Jancker • Oliver Kahn • Miroslav Klose • Kevin Kurányi • Ernst Kuzorra • Philipp Lahm • Jens Lehmann • Stan Libuda • Felix Magath • Lothar Matthäus • Per Mertesacker • Andreas Möller • Gerd Müller • Günther Netzer • Jens Nowotny • David Odonkor • Christian Pander • Lukas Podolski • Carsten Ramelow • Marco Reus • Karl-Heinz Rummenigge • Matthias Sammer • Bastian Schweinsteiger Uli Stielike • Fritz Walter • Fritz Walter • Tim Wiese

Football-small.png Sportlehrer und Übungsleiter Football-small.png
Sepp Herberger • Franz Beckenbauer • Berti Vogts • Rudi Völler • Jürgen Klinsmann • Jogi Löw

Football-small.png Damen-Nationalmannschaft: Die deutschen Elfen Football-small.png
Nadine Angerer • Birgit Prinz

Football-small.png Die deutschen Nationalmannschaften Football-small.png
Deutsche Fußballnationalmannschaft • Deutsche B-Fußballnationalmannschaft • Deutsche Fußball-Antinationalmannschaft • Panini-Sammelalbum der deutschen Nationalmannschaft • Deutsche Paralympic-Fußballnationalmannschaft

Deutsche Nationalmannschaft 1912.jpg