Karl-Heinz Rummenigge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rummenigge bei seinem Tod in 3 Jahren

Karl-Heinz Rummenigge (* 1906 in Greifswald) wurde mit dem Nachnahmen Schwarzenegger am 1. April 1955 in Garmisch geboren.

Sein Leben[Bearbeiten]

Das Schicksal, so scheint es zunächst, meinte es nicht gut mit Karl-Heinz Rummenigge. Kurz vor seiner Einschulung stellen die Ärzte fest, dass sein IQ bei 75 liegt. Außerdem muss er wegen eines Wirbelsäulenleidens Beinschienen tragen. Mut macht ihm seine resolute, willensstarke Mutter, die fest entschlossen ist, ihrem Sohn alle Chancen im Leben zu eröffnen. Schlußendlich geht sie mit dem Direktor ins Bett, um ihrem Sohn trotz des niedrigen Intelligenzquotienten die Einschulung als Normalbegabter zu ermöglichen. Karl-Heinz' Vater ist währenddessen in den Ferien (Spekulationen zur Folge, besteigt er zu der Zeit mit Reinhold Messner den Nanga Parbat). Karl-Heinz älterer und einziger Bruder lebt seit längerem nicht mehr in dem Hause der Schwarzeneggers, das Mutter Schwarzenegger seit Jahren untervermietet.

Zuspruch und vor allem Freundschaft findet er bei Betty die er an seinem ersten Schultag im Bus auf dem Weg zur Schule kennen lernt. Seit diesem Tag sind die beiden wie Pesch und Schwefel. Pesch und Schwefel bis das Wunder geschieht und Kalle sich notgedrungen bei einem Sprint, bei dem er vor einen Lastwagen davon rennen muss, von seinen Beinschienen befreit wird. Sie platzen ihm regelrecht von den Beinen.
Er fängt an sich für Sport zu interessieren, er beginnt mit Fußball und bald landet er in München. Sein Karriere verläuft rasant und er ist sehr erfolgreich. Betty sieht er nie wieder, den sie ist irgendwann ausgezogen um seinen Bruder zu finden und nebenbei will sie ein Folk-Sängerin werden, so wie Joan Baez. Letztendlich wird sie nur eine ziemlich nackte Sängerin in einer ziemlich üblen Spelunke bei Reez, nähe Rostock.

Kalle indessen begegnet durch den Fußball einer Menge wirklich beeindruckenden Persönlichkeiten. Doch bald schon wird er zum Wehrdienst eingezogen, er verweigert den Dienst an der Waffe, mit der einfachen Begründung das Waffen doof sind. Was zur Folge hat das man Ihm die Box-Lizenz entzieht. Im Alter von 34 Jahren beendet er seine aktive Karriere bei Serviette Genf. Gespielt hat er in Deutschland, Italien und in der Schweiz.

Im Februar 1999, nach langem Hin und Her erlangt Karl-Heinz Rummenigge vor dem Frankfurter Sportgericht seine Boxlizenz zurück. Er steigt (noch-) einmal in den Ring und verliert. Aus Langeweile leistet er dann auch noch seinen Wehrdienst ab. Leider tobt zu der Zeit ein schlimmer Krieg in Vietnamingen, Oberbayern. Bei dem er seinen guten besten Freund Sir Benjammin von Bubble-Gum verliert (der geht ins Nirvana).

Nach seiner Zeit bei der Armee fängt er mit seiner Arbeit als Parteivorsitzender beim FC Bayern München an. Dort lernt er die charmante Uli Hoeneß kennen, es wird schnell klar das die beiden für einander geschaffen sind. Relativ schnell wird sich verlobt, um dann im Juni 2002 in der Agneskirche in München zu heiraten. Die beiden wollen Kinder, bei dem Transfer des Leverkusener Regisseurs Michael Ballack, handeln sie eine Leihmutterschaft aus, herhalten muss dessen Frau Simone.

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Rummenigge private Telefonnummer lautet (0 89) (Rest privat!)

Zitate[Bearbeiten]

  • Das ist die beste Mannschaft aller Zeiten!
  • Der Oli der ist schon einer!
  • Das war nicht ganz unrisikovoll!
  • Eine gefährliche Parabole aufs Tor!

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1979: Alle Höhepunkte der Saison 1978/79
  • 2004-2011: Karl-Heinz Rummenigge - Ganz Privat


Deutsche flagge.jpg Die Besten der Besten – Jogis Jungs – Unsere Nationalelf Deutsche flagge.jpg
DeutschlandU21.jpg

Football-small.png Aktuelles Aufgebot: Die deutsche Elf Football-small.png
Manuel Neuer • Jérôme Boateng • Mario Götze • Mario Gómez • Mesut Özil • Toni Kroos • Mats Hummels • Sami Khedira • Jonas Hector • Joshua Kimmich • Thomas Müller •

Football-small.png Ehemalige Kicker Football-small.png
Gerald Asamoah • Holger Badstuber • Michael Ballack  • Uwe Bein • Paul Breitner • Sebastian Deisler • Stefan Effenberg • Robert Enke • Holger Fach • Torsten Frings • Matthias Ginter • Kevin Großkreutz • Thomas Häßler • Patrick Helmes • Heiko Herrlich • Dieter Hoeneß • Uli Hoeneß • Robert Huth • Carsten Jancker • Oliver Kahn • Miroslav Klose • Kevin Kurányi • Ernst Kuzorra • Philipp Lahm • Jens Lehmann • Stan Libuda • Felix Magath • Lothar Matthäus • Per Mertesacker • Andreas Möller • Gerd Müller • Günther Netzer • Jens Nowotny • David Odonkor • Christian Pander • Lukas Podolski • Carsten Ramelow • Marco Reus • Karl-Heinz Rummenigge • Matthias Sammer • Bastian Schweinsteiger Uli Stielike • Fritz Walter • Fritz Walter • Tim Wiese

Football-small.png Sportlehrer und Übungsleiter Football-small.png
Sepp Herberger • Franz Beckenbauer • Berti Vogts • Rudi Völler • Jürgen Klinsmann • Jogi Löw

Football-small.png Damen-Nationalmannschaft: Die deutschen Elfen Football-small.png
Nadine Angerer • Birgit Prinz

Football-small.png Die deutschen Nationalmannschaften Football-small.png
Deutsche Fußballnationalmannschaft • Deutsche B-Fußballnationalmannschaft • Deutsche Fußball-Antinationalmannschaft • Panini-Sammelalbum der deutschen Nationalmannschaft • Deutsche Paralympic-Fußballnationalmannschaft

Deutsche Nationalmannschaft 1912.jpg