Bayerische Trachtenpartei

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
XXV. Parteitag in München. Das Bild zeigt ein hochrangiges Parteimitglied mit Redebeitrag zum Thema:

"i glaub i braa a bia, aba hurrtig!"

Die Bayerische Trachtenpartei ist eine in der Nachkriegszeit gegründete extrempolitische und antigermanistische Partei in Deutschland, die die Abtrennung Bayerns haben will, das als eigener Staat existieren soll. Die Partei entstand durch die Abspaltung des extremen Flügels der CSU, die einigen Bayern nicht national genug war.

Die Partei kam in der letzten Bayerischen Landtagswahl auf ganze 0,001 Prozent, was damit zusammenhängt, dass der Parteiname hochdeutsch ist und so viele bayerische Nationalisten nicht in der Lage waren, auf dem Wahlzettel die deutsche Fremdsprache zu lesen. Jedoch kam die Partei bisher nicht auf die Idee, die Partei umzubenennen.

Parteilogo ist der Weißbierkrug im Weißwurschtkranz, der vom bayerischen Löwen gehalten wird. Für Aufmärsche wird die Bayerische Kriegsflagge von 1804 verwendet und das Bayernlied gesungen.

Die Mitglieder grüßen sich mit dem Bayerischen Gruß, bei dem man den rechten Arm so hebt, wie wenn man einen Masskrug anheben würde. Dazu wird entweder das Wort "Servus" oder "Griasde" gesagt.

Der Verfassungsschutz jedoch erwähnt die Partei nicht im jährlichen Verfassungsschutzbericht.

Ideologie[Bearbeiten]

Die Partei geht davon aus, dass durch die riesigen Berge der Alpen Bayern und Österreich jahrtausendelang vom restlichen Europa isoliert war und so die blutsreine Rasse der Bajuwaren heranwuchs.

Die heutigen Österreicher werden als Teil der bajuwarischen Rasse gesehen, die jedoch aufgrund der Abtrennung von Bayern leicht entartet wurde. Im Zuge einer Eingliederung strebt die Partei die Rebajuwarisierung Österreichs an, vor allem sollen alle Deutsche vertrieben werden, die nach Österreich zum arbeiten gingen.

Innenpolitische Ziele[Bearbeiten]

  • Abtrennung Bayerns von Deutschland.
  • Verbot sämtlicher Restaurants und Rebiergartisierung Bayerns.
  • Verfolgung sämtlicher nichtbayrischer Menschen.
  • Einführung der Lederhose und des Dirndls als Einheitskleidung.
  • Verbot der deutschen Sprache.
  • Abschaffung aller Rechte für Franken und Schwaben, die den Sklavenstatus erhalten sollen.
  • Einführung des Bayerntalers als Zahlungsmittel.
  • Wiederbelebung König Ludwigs II. und Wiedereinführung der Monarchie.

Außenpolitische Ziele[Bearbeiten]

  • Anschluss von Bayerisch-Österreich.
  • Ausweitung der bayerischen Grenzen bis zur Rheinpfalz.
  • Eingliederung aller Alpengebiete in den bayerischen Staat.
  • Einfuhrverbot sämtlicher deutscher Produkte, vor allem für fremdländisches Bier.

Politische Aktivität[Bearbeiten]

Die Partei verbreitet ihre Ideologie hauptsächlich durch die sogenannte Bierzelt-CD, die auf Volksfesten und dem Oktoberfest verbreitet wird und 12 Beiträge bajuwaristischer Volksmusikgruppen enthält, wie z. B. das Lied "Boarisch Blurd" der Gruppe Weißwurschtgwitter.

Das 2007 ausgestrahlte Serie "Dahoam is dahoam" ist von der Propaganda-Abteilung der Partei entworfen wurden und soll eine bayerisches Dorf zeigen, das frei von ausländischen Einflüssen ist.

Die Kampfabteilung der Partei ist die Kampfgruppierung Wolperdingerzahn, die als Waffe die BH47-Sturmheugabel benutzt, die aus dem Bulbul-Land importiert werden. Im Austausch dafür liefert die Partei Weißbier nach Bulbul.

Verfassungsentwurf[Bearbeiten]

Die Bayerische Trachtenpartei entwarf für die Zeit nach der Unabhängigkeitserklärung Bayerns eine Verfassung. Deren Anfang hatte folgenden Wortlaut:

1. Bayern, des samma mir.
2. Bayern is borisch.
3. In Bayern da red ma borisch.
4. Dahoam is dahoam.
5. Schwaben san koana Bayern.
6. Franken a ned.
7. In Bayern wird's Bayernliedl g'sunga.
                  Parteien Deutschlands
Bundestag von aussen.JPG

AAAAfDAlfaBayernparteiBTPBLINDBündnis C Bushido-ParteiCDUCMCSUDAPKNMMVDKPDrogen-und-Waffen-ParteiDVUFDÄFDPDie FrauenFreie WählerDie GEILEGRÜNEHügelparteiKPDDie Linke.MaschinenparteiMSDAPNPDNeue LiberaleÖDPDiePARTEIDIE ParteiPBCPDOPartei für Franken PiratenparteiPrimatenparteiPro KölnREPRAFRGFRRPSEDSonstigeSCUSPDSSW*Die ViolettenWASG

Wahlkreuz.png