Spiegelwelten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kram für die Spiegelwelt.
Hilfreiche Links (für mich, dich und ihn):



Navigation
  1. Reich
  2. Audienz
  3. Labor
  4. Spiegelwelten


Rapioca[Bearbeiten]

Rapioca
Rapioca
Wahlspruch: Du siehst mich? - Mist!
Kontinent Eurafrika
Amtssprache Repcoadútsh (dt.: Rapiocadeutsch)
Hauptstadt Baphladesh
Regierungssitz Baphladesh
Staatsform Monarchie
Regierungsform Absolute Monarchie
Staatsoberhaupt und Regierungschef Delesh I
Pressedienst Geheimpost
Fläche 6 Inseln unbekannter Fläche, laut offiziellen Angaben soll die Vermessung demnächst erfolgen km²
Einwohnerzahl 13.000.000
Währung 1 Paldo (₱) = 10 Gilvas (₲) = 100 Nelgas (₦)
Gründung ((Veröffentlichungstag))
Nationalhymne Mal sind wir da, dann wieder nicht'
Nationalfeiertag ((Gründung))
Internet-TLD .rap
Telefonvorwahl +923674
Staatsreligion: Kalamaismus
Spezialgebiete: Spionage & Tarnung
Fußballteam: Rapiocischer Fußball-Schwund (RFS)
Spiegelwelt
Rapioca
Fehler: Das Land "Rapioca" konnte nicht gefunden werden!

Rapioca ist eine absolute Monarchie.
Die Geheimpost ist das Nachrichtenportal des Königs.

Geschichte[Bearbeiten]

Vorgeschichte (bis 2011)[Bearbeiten]

Der sozialistische Krieg (2010)[Bearbeiten]

Du willst mehr? Hauptartikel: Spiegelwelten:Sozialistischer Krieg

Im sozialistischen Krieg wurde Rapioca von ostfriesischen Truppen eingenommen.

Der kommunistische Krieg (2011)[Bearbeiten]

Du willst mehr? Hauptartikel: Spiegelwelten:Kommunistischer Krieg

Im kommunistischen Krieg wurde auf einigen Inseln von Rapioca eine Basis des Weltsicherheitsrates errichtet. Die Repcoadútshocen versteckten sich in verborgenen Dörfern und schickten gelegentlich Spione weg, um zu wissen, wann die Besatzer abziehen würden.

Landesgeschichte (ab 2011)[Bearbeiten]

Als alle Truppen abgezogen waren, bestand keine Gefahr mehr, entdeckt zu werden. Darum setzten sich die Häuptlinge der Inseln zu einem Rat zusammen, der beschloss, dass man sich in den nächsten Jahren zeigen sollte, um eine erneute Besetzung und mögliche Eroberung zu verhindern. Darum sendete man Spione in die Nachbarstaaten, die sich über das Leben in der Spiegelwelt informierten. Als man genügend Informationen gesammelt und einen international agierungsfähigen Staat geschaffen hatte, informierte man am ((Tag der Erscheinung)) den Nachbarstaat ((evtl. Ostfriesland)). Von der gesamten Bevölkerung wurde Delesh Pashda als König gewählt.

Geografie[Bearbeiten]

Rapioca liegt auf 6 Inseln in der Nordsee, im Nordwesten Ozeaniens. Rapioca hat keine Festlandgrenzen zu anderen Staaten, aber die benachbarten Staaten sind Ostfriesland, die San-Felix-Inseln und das Imperium Verdinga.

Die Inseln[Bearbeiten]

Wie bereits erwähnt besteht Rapioca aus 6 Inseln, die hier näher erklärt werden sollen.
Jede Insel ist ein Bezirk.

Dol[Bearbeiten]

Dol ist die flächenmäßig größte aller Inseln. Ihre Hauptstadt ist Deghli, der Graf heißt Mahmas Hoglo.

Rol[Bearbeiten]

Rol ist die kleinste Insel. Die Hauptstadt heißt Dakha, wo der Graf Lohre Kamana lebt und regiert.

Ol[Bearbeiten]

Auf der länglichen Insel Ol liegt die Landeshauptstadt Baphladesh, der Inselgraf und damit König ist Delesh I.

Gol[Bearbeiten]

Gol, deren Hauptstadt Dekasahr heißt und vom Grafen Lebhda Srohbad regiert wird, ist die zweitkleinste Insel.

Wol[Bearbeiten]

Wol ist eine relativ kleine Insel, Aber sie ist größer als Dol. Egal. Jedenfalls heißt die Hauptstadt Iakatra und der Graf Noll Gaf.

Adol[Bearbeiten]

Zu Adol gibt es nicht viel zu sagen, außer dass die Hauptstadt Lunga heißt, der Graf ist Hamar Suuf.

Klima[Bearbeiten]

In Rapioca ist es fast ganzjährig heiß. Die Tagesdurchschnittstemperatur liegt bei 27,49 °C. Nachts ist es etwas kälter, der Temperaturdurchschnitt liegt bei 9,52 °C.


Religion[Bearbeiten]

Die Rapiocer folgen einer Glaubensbewegung, die Kalamaismus genannt wird und verehren seit jeher immer nur einen Gott, der aber monatlich wechselt wechselt.
Ihre Religion basiert darauf, dass die sechs Götter Dolph, Rolph, Olph, Golph, Wolph und Adolph die Menschen schützen und ernähren, wenn ihnen geopfert wird.

Die Kalamaistische Weltentstehungsthese[Bearbeiten]

((siehe hier))
Die Geschichte des Ladrav ist eine alte Rapiocische Sage und erzählt von der Erschaffung der Rapiocischen Inseln durch die Sechs Götter. Durch sie wird der Kalamaismus begründet

Politik[Bearbeiten]

Die Stände Rapiocas
Das Regierugssystem Rapiocas (zum vergrößern darauf klicken)

Regierungssystem[Bearbeiten]

Rapioca wird von einem König beherrscht, der gemäß den Prinzipien der absoluten Monarchie nicht eingeschränkt ist. Momentan ist das Delesh I.
Dem König unterstehen direkt die Grafen auf den einzelnen Inseln, welche wiederum die Befehlsgewalt über das Volk ihrer Insel haben. Der König ist Graf von Ol.
Ohne die Zustimmung des Königs ist es den Grafen nicht erlaubt, eigene Entscheidungen über ihre Inseln zu treffen.
Außerdem wählt der König aus dem männlichen Adel Minister aus, die ihn beim Regieren über sein Reich beraten. Die Minister haben allerdings keine politische Macht

Stände[Bearbeiten]

Die Rapiocer sind in eine Ständeherrschaft eingegliedert.
Es gibt fünf Stände, die links zu sehen und unten erklärt sind.

König[Bearbeiten]

Der König ist der unumschränkte Alleinherrscher (s.o.).

Grafen[Bearbeiten]

Die Grafen sind direkte Nachfahren der Auserwählten, wenn man der Geschichte von der Weltenentstehung glaubt. Fakt ist, dass sie zu den mächtigsten Männern des Landes gehören und es wahrscheinlich noch eine Zeit lang lang bleiben werden. Sie bilden den 2. Stand.

Adel[Bearbeiten]

Der Adel besteht aus den Angehörigen des Königs und der Grafen. Sie alle gehören in den 3. Stand.
Aus den adeligen Männern wählt der König seine Minister aus.

Männer[Bearbeiten]

Der vierte Stand besteht aus allen Männern, die nicht in einem anderen Stand sind. Sie haben das Wahlrecht, aber weil Rapioca keine Demokratie ist nützt es ihnen nicht besonders.

Frauen und Kinder[Bearbeiten]

Frauen und Kinder sind (politisch gesehen) die unwichtigsten Menschen Rapiocas. Darunter kommen nur noch die Sklaven und Tiere

Wirtschaft[Bearbeiten]

Import/Export[Bearbeiten]

Die Rapiocer sind fähig, alles was sie zum Leben brauchen selbst herzustellen. Die Import-Quote liegt somit bei 0%.

Arbeit[Bearbeiten]

Die beliebtesten Berufe in Rapioca sind diese:

Sport[Bearbeiten]

Verstecken[Bearbeiten]

Der Nationalsport Rapiocas ist Verstecken. Die Regeln sind schnell erklärt:
Ein Unglückseliger wird zum Sucher (Killer) erklärt, alle anderen müssen sich verstecken (Opfer). Die Namensgebung beruht allerdings auf einer laienhaften Übersetzung aus den repcoadútshen Bezeichnungen Rekil und Pfero.

Sonstige[Bearbeiten]

Rapioca hat auch eine Fußballmannschaft, Rapiocischer Fußball-Schwund (RFS). Das Team hat den ungeheuren Vorteil, dass die Spieler beliebig verschwinden und wieder auftauchen können.


Delesh I.[Bearbeiten]

Delesh Navarajo Godjabaviu Pashda (20. März 1764 OZR in Baphladesh, † noch nicht...) ist der aktuelle Graf von Ol und König Rapiocas, weswegen er oft Delesh I. genannt wird.

Leben[Bearbeiten]

Pashda ist heute fast 40 Jahre alt, und in dieser Zeit hat er viel durchgemacht.

Kindheit und Jugend[Bearbeiten]

Der kleine Delesh wurde im Jahr 1764 NG nach der ozeanischen Zeitrechnung als erster Sohn des Häuptlings von Ol geboren.

Als junger Erwachsener[Bearbeiten]

Karriere[Bearbeiten]

Deleshs Karriere war schon von Kindesbeinen an vorherbestimmt. Nach dem Tod seines Vaters und Häuptlings Mohglu Pashda wurde er am 15. Oktober 1790 zum Häuptling ernannt.
Als 2011 (nach der neuen Zeitrechnung) ein König aus den Reihen der Häuptlinge gewählt wurde, startete er eine große Kampagne, um Stimmen zu gewinnen. Die Aktion zeigte eine große Wirkung, und schon wenige Monate später - am 27. November 2011 - wurde er gekrönt.


Seiten, die dann noch erstellt werden müssen/können[Bearbeiten]

...sind:


Flagge Rapioca.png
Rapioca



GeographieGesellschaftNachrichten

Flagge Rapioca.png