Celsius

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ist eine Temperatureinheit, benannt nach ihrem Erfinder, dem berühmten Freiherr Ferdinand von Celsius, einem Halbbruder von Fritz Fratz. Es gibt noch andrer Temperatureinheiten aber Grad Celsius (In der Wissenschaft °C geschrieben) ist bis heute die gängigste und wichtigste von allen.

Ferdinand Celsius[Bearbeiten]

Ferdinand Celsius war ein schwäbischer Asthmatiker und Astronaut. Nach seinen späteren Erfolgen war er dann ab und zu auch mal ein freier Herr. Geboren wurde er in 1717 in Hamburg als Sohn einer reichen Kaufmannsfamilie. Wie es zu erwarten war, wurde der junge Ferdinand von seinen Eltern verwöhnt und zu einem reichen Snob erzogen. Das machte im aber später schwer zu schaffe., Als seine Eltern starben, zog er nach Wien und begann dort das geerbte Erbgeld aus dem Fenster seiner Wohnung zu werfen. Ferdinand Celsius litt dank diesem extravaganten Lebensstils (man nannte ihn auch den Biedermeier-Punk) an chronischem Geldmangel. Daher begann er zu Gott zu betteln und erfand, mit dessen Hilfe im Jahre 1748 zuerst die Temperatur und kurz darauf dann das Thermometer, mit dem man die Temperatur messen kann. Dies war ein grosser Schritt in der Entwicklung, denn früher kannte die Menschen nur die Begriffe Eskimo, kalt, warm, heiß, und Satan um verschiedene Temperaturempfindungen zu beschreiben. Seine Erfindungen machten in sehr reich und er konnte seine Tätigkeit in Wien fortsetzen. Für seine Erfindungen wurde ihm der Titel Freiherr Ferdinand von Celsius verliehen. Freiherr Ferdinand von Celsius starb 1719 an einer Quecksilber-Vergiftung, die er sich vermutlich bei seinen intimen Kontakten zu Wissenschaftskollege Freddy Mercury eingefangen hatte.

Celsius, der bei Gott um eine rettende Idee bettelt.

Grad Celsius[Bearbeiten]

Celsius erfand für sein Thermometer eine neue Maßeinheit, die von 0 bis 100 reichte und benannte sie natürlich nach seinem Namen. Dabei steht die 0 für das Schmelzen von Wasser und die 100 für das Kochen von Eis. Dazwischen gibt es alle möglichen anderen Zahlen. Die Unterteilung nannte er Grad, weil ihm das g'rad so einfiel und er ein Mensch war, der einen sehr gradlinigen Weg ging und nicht viel um die Ecke dachte. Außerdem wird die Geschwindigkeit von Thermotonen in °C gemessen; die Existenz dieser Thermotonen wurde allerdings erst Anfang des 21. Jahrhunderts in Dortmund entdeckt und beschrieben.

Um noch mehr Geld zu scheffeln erfand er später auch noch andere Maßeinheiten, z.B. Fahrenheit und Kelvin. Diese hatten wiederum ganz andere Maßstäbe, so stehen 100 Grad Fahrenheit für die normale Körpertemperatur eines ausgewachsenen Schlumpfs. Die Einheit ist nach dem Geisteskranken Daniel Gabriel Fahrenheit benannt. Fahrenheit war ein alter Schulkollege von Celsius, der im fortgeschrittenen Alter begann, Halluzinationen zu bekommen, und beim Essen immer Schlümpfe sah. Als 0 Kelvin legte Celsius hingegen die die Körpertemperatur eines Obdachlosen, der bei -20 Grad unter einer Brücke schlafen muss, fest. Daher spricht auch häufig von der gefühlten Temperatur. Da Celsius im Patentantrag vergessen hatte, Grad Kelvin als Namen für die Einheit einzutragen, spricht man bis heute, im Gegensatz zu Grad Celsius/Fahrenheit, nur von Kelvin. In der Absicht der Profitmaximierung wurden von Ferdinand Celsius die weiteren Maßeinheiten Kevin (Ke), Sophie (S) und Hobbes (H) patentiert, die Monetarisierung scheiterte jedoch an der mangelnden Akzeptanz in der Wirtschaft.

Siehe auch[Bearbeiten]