Nissan Skyline

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 13.07.2011

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Der mit Abstand schönste und modernste Nissan Skyline.

Der Nissan Skyline (Gesprochen Skailain, nicht zu verwechseln mit dem Hiroshima AKW-X2 GTR) ist ein von Paul Walker bestiegenes Fahrzeug aus dem Asiatischen Raum. Der Zweck dieses Fahrzeug besteht darin, stinkreiche Europäische Teenager mit reichen Eltern die Chance zu geben sich ein Auto zukaufen um sich wie ihr Idol Paul Walker zu fühlen. Leider starben bei diesen Fahrten die meisten Teenager beim Versuch wie im Film "The Fast and The Furious" zu driften. Bis Heute gilt das Auto als Golf-Verspeiser Nummer 1.

Geschichte

Der Japanische Wissenschaftler Naga-Sa-Ki erfand den Nissan Skyline in Zusammenarbeit mit Nis-San. Als sie seinem Labor einen Honda Civic mit einem BMW M3 verbauten, somit entstand die erste schnelle Seifenkiste mit einem Japanischen Flair. Im Laufe der Jahre entstanden neue Facelift's in dem die beiden Wissenschaftler Trinkspiele veranstalteten und jede leere Flasche auf den Nissan Skyline warfen. So entstanden die Modellreihen R30, R31, R32, R33 und dem bekannten R34.
Leider tranken die beiden Wissenschaftler beim R34 zum ersten mal kein Alkoholfreies Bier wodurch sie an den Folgen ihre in den Gen angelegten Alkohol-Unverträglichkeit starben. Nun war dem Vorstandsvorsitzenden des Nissan Fanclubs "CULLYWUAST Engine" Paul Walker klar dass er das Erbe weiterführen musste. Also klaute er ein paar Teile um einen neuen Prototypen zu erschaffen. Der Nissan GT-R Proto 05' entstand durch den von Lamborghini gestohlenen Motor, er war der erste Skyline der Baureihe mit einem ernst zunehmenden Motor. 2009 Wurde aus dem Fahrzeug nach ein paar lustigen Trinkspiel Abenden mit Taichi Honda und Toyo-Ta der neue Nissan GT-R der als letze Ausgeburt der verkorksten Skyline Familie gilt.

Technische Daten

Die ersten Baureihen des Skyline von 1970 bis 1985 hatten das Standart Repertoire. Dies beinhaltete den 200PS KZ Motor mit Doppelvergaser und Hakenkreuzschaltung, diese Bauart bewährt sich bis heute auch im Opel KZ.

In den 90'ern setze dann der Scheich "Scheideamaschuh" der im Besitz des Reifenimperiums "A.T.U." war die Tuningwelle los in dem er große Auspüffe von noch größeren Sportwagen abbaute und billig an Opel und VW Fahrer vertickte, auch die Welle ging nicht an Naga-Sa-Ki und Nis-San vorbei so bauten sie den Motor des Skyline etwas um, man setze hier auf billige Turbolader die möglichst viel Leistung bringen sollten, zusätzlich bohrte man Auspüffe auf damit aus einem geklemmten Furz der brachialste Durchfall aller Zeiten wurde. Der R32 war damit der erste offizielle VW Verspeiser in Europa, noch bevor sich BMW mit dem "M3 Türkey Edition" bewähren konnte.

Der Skyline in verschiedenen Kulturen

Holland/England

Seit Jahrzenten gehört es sich in England zum guten Ton kein beschissenes englisches Auto sondern ein Japanisches zu fahren. Die coolsten der Engländer also die Glatzköpfigen Jurastundenten importieren seit längerem auch ihre Sportwagen aus Japan. Wie der trennt sich nach Holland versetzen konnte ist nicht klar, da diese Pfeiffen sowieso das bescheuerte England darstellen war es ja klar dass die den Import Trend irgendwann mal nachahmen. Ein Wunder dass es in Holland keine Anhängerkupplungen für Nissan Skyline's gibt. Diese Gruppe bezeichnet man auch als "Europäer". Der Europäer behandelt sein Auto wie seine Frau, er kauft ihr teure Sachen zum anziehen doch sonst lässt er beides vor sich hin verrotten. Der Europäische Skyline Fahrer ist erkennbar durch seine Glatze und dem weißen Muscle Shirt um so auszusehen wie Vin Diesel. Das Auto trägt meist eine hässliche Farbe unter der sich langsam Rost an den unteren Stellen bildet. Trotzdem wird das Fahrzeug mit Geld vollgestopft und es werden immer neue teure Teile gekauft die sowieso keine Sau anbauen kann, daher entstehen auch immer wieder Motorschaden die die Europäer dann den Japanern nachrufen, doch auch die können nix für die Dusseligkeit der Engländer oder der Holländer.

Nordamerika

Jaja die Ammis, 11 Jährige spielen Ballerspiele aber in die Disco darfst du erst mit 21. Auch der Autogeschmack der Onkel-Sam Nachkömmlinge ist legendär, Amerikaner fahren gerne RIESEN große Autos mit RIESEN großen Motoren die RIESIG schwer sind und unsere Erde sooooooo schön verschönern. Die Amerikaner haben den Japaner'n Pearl Habor und Pokemon noch nicht so sehr verziehen, trotzdem gibt es auch in Amerika einen großen Fankreis für Japanische Seifenkisten, doch in Amerika zeichnet sich ein andere Trend als in Europa an, hier pflegt man sein Auto und hier investiert man auch Tausende von Dollar um ein Auto auf das Tempo eines billigen Ferrari's zubekommen. Seltsamerweiße haben die Amerikaner einen fast Identischen Geschmack, alle Polizisten lieben Donuts und alle Tuning Fans stehen auf Dezente Fahrzeuge, kein Scheiß. In Amerika sieht fast jeder Skyline gleich aus, er ist entweder Schwarz oder Weiß total tiefgelegt und trägt fette schwarze Felgen die dem Fahrzeug überhaupt nicht stehen. Zudem wird der Spoiler abgehackt damit er noch cooooooooler aussieht. Das Ganze Programm rundet die Disco in und um dem Fahrzeug ab, hier werden LED's Neonröhren und Phosphor-Brennstäbezum Beleuchten des Boden und des Innenraums verwendet, besonders beliebt ist die Farbe Blau bei der Beleuchtung. In einem Satz konnte man zusammenfassen dass der Skyline in Amerika überall gleich aussschaut.


Die Sache mit Infiniti da.

Das Ding ist doch nie im leben ein Nissan, das sieht doch jeder.

Seit 2007 ungefähr versucht die Amerikanische Firma Infiniti Sportcoupes mit Namen G35,G36 und G37 als Nissan Skyline unterzujubeln, dieser Tückische Plan hatte bisher eher weniger Erfolg weil die Seifenkisten Fans aus Amerika Europa und Asien sofort merken wenn etwas japanisch und etwas amerikanisch ist. Neuerdings sieht der angebliche "Nissan Skyline" total blöd aus, was man sofort auf Amerikanische Ingenieure zurückführen kann, zudem verfügt er aufeinmal über viel zu viel PS so dass es sich gar nicht mehr für die Freaks lohnt Geld in das Auto zustecken, weil es ja schon das Limit seiner (nicht) emensen Kräfte erreicht hat. Zudem hat die Seifenkiste einen Innenraum der nicht aus Hartplastik und Reste von Taiwanesischen Fingernägel'n produziert wurde, das ist normalerweiße nämlich üblich. Warum Infiniti versuchte das Fahrzeug unterzujubeln ist nicht bekannt, vermutlich geht es hier um die Vernichtung der Japanischen Autoindustrie damit die Amerikaner weiter ihre großen Spritfresser fahren können und keine Gewissensbisse durch die günstigen und effizienten Japanischen Fahrzeuge haben. Zudem glauben die Amerikaner immer noch daran dass ihre "Muscle-Cars" angesagt sind, leider hat sich dieser Trend schon in den 80'ern verabschiedet weil zu der Zeit die ersten Kleinwagen mit Genug Platz für 2 Dicke Kinder produziert wurden, auch von der Firma Nissan. Bis Heute kann nur spekuliert werden doch eins sollte jedem Klar sein, kauft eure Autos nur beim Qualitäts-Japaner von nebenan.