Mitsubishi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitsubishi Motors

Mitsubishi logo.png

Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 7.10.1949
Branche Fahrlässige Tötung
Sitz Tokio
Leitung Tokio Hotel

Mitsubishi Motors ist ein japanischer Autohersteller, der seine Produkte weltweit exportiert.

Geschichte

Das Unternehmen Mitsubishi Motors wurde von den drei Japanern Mit, Subi und Shi 1952 in einer Garage von Tokio gegründet. Viel mehr ist nicht bekannt

Unternehmensgrundsätze

Jedes Unternehmen, das etwas auf sich hält, schafft Grundsätze, die es einzuhalten gilt. So auch Mitsubishi.

Verantwortung gegenüber der Gesellschaft

In der Ansprache zur Einführung hieß es: "Baue die Autos sicher, denn tote Kunden sind keine Kunden. Wir sind ja schließlich nicht bei Chrysler."

Anstand und Gerechtigkeit

Dieser Grundsatz wurde Mitte der 90er eingeführt, zusammen mit der Regelung, nicht mehr als zwei Stunden täglich während der Arbeitszeit zu masturbieren. Das Ejakulierungsverbot für männliche Fließbandarbeiter wurde nach Beschwerden von Kunden infolge von weißen Flecken auf Ledersitzen in diesem Zug wirksam gemacht. Zunächst hieß der Grundsatz "Anstand", wurde aber abgeändert in "Anstand und Gerechtigkeit", um die Gleichheit zwischen Mann und Frau zu betonen. Diese Gleichheit wird durch Sonderrechte für weibliche Angestellte umgesetzt.

Völkerverständigung durch Handel

Um auf die Globalisierung zu reagieren und das Image Japans in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhrunderts nicht auf Nintendo zu beschränken, führte man diesen Grundsatz ein. Er besagt, dass man bei Ausländern nichts falsches sagt, wenn man ihnen nur Ware und Rechnungen schickt.

Modelle

Kleinwagen

Colt

Colt bedeutet junges Kätzchen, was die Zielgruppe darstellt: junge Germanistik-Studentinnen. Die erste Baureihe geriet bei Teilkasko-Versicherungen in Verruf, da Insekten bei 100 km/h mit hoher Wahrscheinlichkeit die Windschutzscheibe zerstören konnten. Obwohl er lediglich ein Leistungsspektrum von 35 - 65 PS abdeckt und aus Sicherheitsgründen ohne Windschutzscheibe gefahren werden muss, konnte er gute Verkaufszahlen aufweisen und Mitsubishi sich dadurch in Europa etablieren. Den Colt CZC könnte man aufgrund des fehlenden Daches als Cabriolet bezeichnen, ging jedoch wegen Baufehler (u.a. fehlendes Dach) größenteils wieder zurück.

Space Star

Der Space Star ist das Nachfolgemodell des Colt. Im Grunde ist er ein Colt mit all seinen Vor- und Nachteilen in einer leicht veränderten Karosserie, um eine Preiserhöhung von 35% zu rechtfertigen.

i

Der i stellt den Höhepunkt der kreativen Arbeit Mitsubishis dar, wenn es um die Namensfindung für neue Modelle geht. Er ist ein Kleinstwagen im Format des Smart Fortwo, setzt jedoch auf 4 Türen trotz 2 Sitzen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h bei Rückenwind. Wegen der exorbitanten Sparsamkeit (250ml Rapsöl/100km) konnte er sich bisher nur in Japan etablieren. Der i-MiEV (gesprochen iiih Mief) ist eine spezielle Variante des i mit einem Rasenmäher-Elektromotor.

Mittelklasse

Lancer

Der Lancer ist das beliebteste Modell von Mitsubishi. Von vielen Besitzern als das beste Auto aller Zeiten bezeichnet, stellt er eine Mittelklasse-Limousine mit außerordentlich wenig Verbrauch, langer Haltbarkeit und hochwertiger Qualität dar. Er hat mehrmals die Auszeichnung Reisschüssel des Jahres erhalten. zum Hauptartikel: Mitsubishi Lancer

Galant

Der Galant ist eine Mittelklasse-Limousine, die für ihre große Variation bekannt ist. Es gibt unter anderen folgende 23 Motorentypen, für die man sich entscheiden konnte: EA1A, EA2A, EA3A, EA5A, EA6A, EA7A, EC1A, EC3A, EC5A, EC7A, EA1W, EA2W, EA3W, EA4W, EA5W, EA6W, EA7W, EC1W, EC3W, EC4W, EC5W, EC7W und nicht zu vergessen: EA8A. Stereotypisch für diese Fahrzeugklasse propagiert man, dass es sich um ein Familienauto handelt. Da die aktuelle Generation serienmäßig einen V6-Motor mit 3,8 Litern Hubraum ausgeliefert wird, hat er nur in den USA Erfolg. Die wenigen deutschen Käufer sind frustrierte Mercedes C-Klasse-Fahrer, die über zu geringem Verbrauch klagen. Für Wartungspotential sorgen die schnell abnutzenden Bremsen und eine Karosserie, die sich nach zwei Jahren kostenlos und automatisch in ein saftiges rostbraun verwandelt.

Oberklasse

Mitsubishi hat bisher noch kein Modell der Oberklasse gebaut.

Sportwagen und Coupés

Lancer Evolution

Der Lancer Evolution (umgangssprachlich Lancer Evo, gesprochen "iiwoo") ist eine spezielle Version des Lancer. Halbierter Verbrauch bei halbiertem Gewicht und verdoppelter Leistung von selten unter 300 PS machen den Lancer Evolution zum Traum für jeden Fahranfänger.

Eclipse

Mitsubishis Antwort auf den Opel Calibra. Zeitgemäße manuelle Fensterheber, Frontantrieb und der fehlende Heckscheibenwischer waren Features des Vorbildes und wurden so übernommen. Selten ein Need For Speed-Erstauto zu sein und mit 92 PS als Sportwagen zu gelten sind Beispiele, die den mäßigen Erfolg dieses Modells begründen.

SUVs

Outlander

Der in Deutschland als Hinterwäldler angebotene Outlander ist ein beliebter SUV, der meist als Rapsöl/Diesel-Hybrid gebaut wird. In einem ADAC-Crashtest von 2007 starben 4 von 5 Fahrern bei einer Kollision mit einer Betonwand mit 25 km/h, weshalb er 4 von 5 möglichen Sternen erhielt.

Jeep

Er ist der Grund für einen Rechtsstreit mit der gleichnamigen Firma. Der Mitsubishi Jeep wird als Geländewagen in geringer Stückzahl für das japanische Militär produziert und war das erste von Mitsubishi produzierte Fahrzeug und zugleich bist heute das einzige, das zu über 70% Aus Wellpappe und Tesafilm besteht. Die ersten Modelle wurden in der Garage der drei Gründer Mit, Subi und Shi höchstpersönlich produziert.

Transporter

Fuso Canter

Der Fuso Canter ist ein Kleinlaster mit bis zu 7,5 Tonnen zugelassener Gesamtmasse. Er wird nur in offiziellen Mitsubishi-Mangas erwähnt, kam aber nie auf den Markt.

L400

Der L400 ist ein wegen seiner Unscheinbarkeit von Entführern und Kinderschändern weltweit geschätzter Kleintransporter. In Europa vermarktet man ihn auch als Space Gear. Um für hohe Verkaufszahlen zu sorgen, wurden Holzspäne in das Getriebeöl gemischt, um wegen eines Getriebeschadens den Käufer zum Kauf eines weiteren L400 zu animieren.

Trivia