Alfa Romeo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfa Romeo
AlfaRomeoLogo.JPG
Motto Wo der Dackel aus dem Fenster grinst
Gründung 1967
durchschnittliche Höhe ca. Höhe der Doktorarbeit von Philipp Rösler
Modelle alles Einzelstücke
Mitarbeiter kosten nur Geld
Unternehmensleitung Ricardo di Santo
Herkunft Italien
Produktion Liberia
Umsatz Topf Secret

Alfa Romeo ist ein Unternehmen, das Metallabfall recycelt und es zu sogenannten Kraftfahrzeugen macht.

Geschichte

Alfa Romeo wurde von dem Italiener Fernando Di Sceso gegründet. Er war Schrotthändler in der Nähe von Genua und kaufte vor allem Unfallautos an, denen eine Brücke auf das Dach gedeppert ist. Eines Tages fiel ihm auf, dass er die Autos auch als extravagante Designer-Wagen verkaufen konnte. Er wollte bevorzugt Leute mit dem Produkt ansprechen, die sich für etwas besseres halten, weil sie eine Luis Vuitton haben oder geerbt haben, aber selbst nichts in der Birne haben. Aber auch für Raser sollte das Produkt interessant sein, da man problemlos unter jedem Der-LKW-vor-mir-fährt-nur-79km/h-also-überhol-ich-ihn-mit-80,5km/h-LKW durch fahren kann.

Produktion

Alfa Romeo-Modelle werden hauptsächlich in Liberia produziert, weil hier die meisten Schrottautos aus Europa landen. Die Wagen werden von Schrottplätzen geklaut und in den Produktionshallen zusammen gebaut. Wenn zum Beispiel ein Dach kaputt ist wird einfach ein neues raufgenagelt. Anschließend werden die Autos mit Gummihammern ein bisschen zurecht gebeult. Die fast fertigen Autos werden dann auf Flüchtlingsboote verladen und nach Italien geschifft. Dort wird das Alfa Romeo Logo angenagelt und die Beulen werden als Design bestimmt. Das ist nach einer Studie (damit es sich schlauer anhört) die beste und billigste Autoproduktion der Welt. Trotzdem wird das Auto teuer verkauft und der Konzern verdient sich dumm und dämlich.