Opel Corsa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erfreut sich auf allen Kontinenten größter Beliebtheit - der große Kofferraum des Opel Corsa

Der Opel Corsa ist ein berühmt-berüchtigtes Einmalauto mit revolutionärer Sicherheitstechnik und legendärem Durchzug (fensterlose Bauweise) aus der Hufschmiede Opel.

Fahrzeugkategorie

Hartzfahrzeug (Kippen und "Günstig-Bier" von der Tanke holen)

Sicherheitstechnik

  • Luftsäcke: Problematik: Airbags werden durch Geschwindigkeitssensoren ausgelöst, das heißt, sie werden ausgelöst, wenn eine große negative Beschleunigung vorliegt. Der Beschleunigungssensor eines Corsas ist allerdings aus Kostengründen lediglich ein Stein, der je nach Beschleunigungsverhalten an einem Faden der hin- und herschwingt. Wenn der Stein weit ausschlägt, trifft er auf einen Knopf aus DDR-Volksarmeerestbeständen und der Airbag geht los. Da diese Vorrichtung sowohl bei negativer als auch positiver Beschleunigung ausschlägt, verfügen die Autos über lediglich einen einzigen Hubraum.
  • Bremssand
Der Opel Corsa mal spektakulär lackiert

Kosten

Vom Preisschlager 50 Cent bis zum 1€ Protzmodell für penial benachteiligte variieren die Anschaffungskosten, je nachdem an welchem Supermarkt die Kiste angepriesen wird.

Trivia

Der Siegeszug der revolutionären Stein-Faden-Technik im Kleinstwagensegment hat dem Corsa sowohl Kritiker als auch einen Liebhaber beschert. Kritiker bequengeln die akustischen Nebenwirkungen dieser Technik, das Geklappere der Kleinstwagen durch den Steinschlag im Inneren. Liebhaber schätzen besonders das Sondermodell luxé: Die erstmals verbaute eiswürfelbetriebene Klimaanlage beschert dem Fahrzeughalter eine Art Kühlschrank, sodass das "Günstig-Bier" noch nach Stunden auf dem Tankstellenparkplatz beim Corsa-Treffen kalt verzehrt werden kann.