Gelungener Artikel1 x 1 Goldauszeichnung von Sky

Spiegelwelten:UM-Spiel 2012 New England vs. Ruplackisch Russland (Halbfinale)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es moderiert: Hauke Ackermann

Hallo und Willkommen zu diesem zweiten Halbfinalspiel zwischen New England und Ruplackisch Russland hier in diesem Stadion mit dem äußerst beschränkten Namen „New Old Trafford“. Nein, da war irgendjemand überhaupt nicht unkreativ, nein.

Mein Name muss natürlich nicht genannt werden, denn jeder von euch, die dieses Spiel hier verfolgen wird ja wohl in der Lage sein, das Bild von mir, dass zur Rechten des Textes zu sehen ist zu bemerken und auch den Text darunter lesen zu können. Wenn nicht tut es mir um eure Beschränktheit leid und evolutionsmäßig sollte man euch ausmerzen, bevor es zu einer Kopulation mit dem anderen Geschlecht kommen kann. Dies ist jedenfalls meine freundliche, bescheidene Empfehlung dazu.

Nun ja, die Interessierten unter euch – da ich hier bin werden das nun alle sein, denke ich – fragen sich sicherlich, was ich eigentlich hier mache und wieso ich es mir nehmen lasse, meine Zeit mit etwas wichtigerem zu verbringen als mit dem Kommentieren eines Fußballspiels zwischen zwei Mannschaften, die ich eigentlich beide nicht leiden kann. Nun, die Antwort ist simpel, aber einleuchtend: Mein alter Lehrmeister Herr Bierboodt, der ja aus Gründen, die sich mir bisher nicht erschlossen haben diese bemitleidenswert dämliche Säufertruppe von Ruplackisch Russland als Trainer übernahm hat mich drum gebeten und deshalb sitze ich nun hier.

..und Lord Shellington

Nun gut, wie sehen die Chancen aus, hier heute ein halbwegs annehmbares Fußballspiel auf meinem Niveau zu sehen? Sehr schlecht. Ich frage mich bei beiden Teams ernsthaft, wie die es bis ins Halbfinale geschafft haben. Die eine Mannschaft verfügt über einen IQ eines Waldschrat und die Spielintelligenz von fünf Metern Brandenburgischen Feldweges und die andere Mannschaft besteht zu einem Viertel aus Norbert Ruplack.

(Lord Shellington kommt in die Kabine)

Bloody Hell, raus hier. Sie machen die große Englische Mannschaft schon schlecht bevor sie zeigen kann, dass sie die einzig wahre Alternative auf die final ist? That is a skandal, indeed.

Einige dich bitte erst auf eine Sprache, bevor du mit mir redest

Einigen SIE sich erst mal auf meine Meinung, bevor sie kommentieren.

Klar. Wenn du deine Meinung bitte draußen kundtun würdest? Hier drinnen kann ich sie nicht gebrauchen.

Oh no, that hätten sie wohl gerne. Ich habe den Verdacht, dass sie bewusst die glorreiche britische Mannschaft verunglimpfen, daher werde ich das ganze Spiel hier bleiben und sie zensieren.

Das willst du nicht. Ich rate dir, das nicht zu wollen....

I know what I have to do.

Oh ja… Hier macht sich heute jemand sehr unglücklich scheint mir….


Erste Halbzeit[Bearbeiten]

Erste Minute[Bearbeiten]

Anstoß für die Engländer, welche die Seitenwahl gewannen, nachdem Norbert Ruplack beim obligatorischen Münzwurf zur Seitenwahl die Münze fing und behalten wollte, weil er sie ja gefunden hat. Tja, so ist das mit den Säufern aus der Unterschicht. Die brauchen das.

Unterpriviligierte Ausländer

Die Engländer stoßen an. Johnny Roon mit einem Rückpass auf Bulbhard. Der spielt ihn noch eine Etage weiter zurück auf Perry, der den Ball stoppt, sich umsieht und dann lang nach vorne schlägt. Genau auf Roon, der vollkommen frei steht und ihn mit einer Direktabnahme einnetzen kann. Das schnelle 1:0 für England nach nur einer Minute.

Well da sehen sie, wie überlegen wir sind. Das war absolute Weltklasse, wie Roon das freigespielt wurde.

Ist dir eigentlich bereits aufgefallen, dass ihr 7 Mann mehr auf dem Feld habt? Da ist es ziemlich logisch, dass da jemand frei steht.

Den muss man trotzdem erst mal finden.

Ganz bestimmt...


Vierte Minute[Bearbeiten]

Johnny Roon - Hier noch ohne Bewacher

Ruplack hat reagiert. Roon hat nun gleich alle drei Feldspieler seiner Mannschaft als direkten Gegenspieler. Das heißt zwar, dass die anderen 10 Spieler dieses Teams alle frei stehen, aber die Engländer sind leider fußballerisch zu beschränkt um darauf zu reagieren.

Well, that is not true...

Ach ja? Dann erklär mir mal, wieso die jetzt bereits 20 mal hintereinander in den letzten 4 Minuten den Ball lang auf Roon spielen wollten und der nicht an den Ball kam, weil drei Besoffene um ihn herumtanzen, während links und rechts neben ihm alles frei ist. Und trotzdem spielen sie immer und immer wieder denselben langen Ball nach vorne. Das hat doch nichts mit Intelligenz zu tun....

Oh doch, sie lullen die Abwehr so lange ein, bis der Pass irgendwann ankommt.

Und wieso wird nicht einfach irgendwer anderes angespielt?

Das wurde nicht trainiert...

Aha. Und das findet ihr gut?

Ähm.. well.... Ach ich muss IHNEN überhaupt nichts dazu sagen. WIR haben dieses Spiel erfunden.

Ach? Du persönlich? Jetzt erzähle ich dir mal was: Nur weil irgendwelche Landsleute von dir vor gefühlt 20000 Jahren dieses Ballgekicke erfunden haben musst du nicht glauben, nur deine Exkremente würde nicht stinken. Du hast doch weniger Ahnung vom Fußball als deine Mannschaft da unten. Und wenn ich mir das da unten so ansehe, dann ist das eine Art Kunst, noch weniger Ahnung davon zu haben.

(...........)


Siebte Minute[Bearbeiten]

Also ich habe beschlossen, nur noch zu kommentieren, wenn irgendwas passiert, das mir gefällt.

That kann ja only a Tor für Ruplackisch Russland sein. So wie sie gegen England hetzen. Obwohl dieses Teams dem Gegner deutlich überlegen ist und ihn fertig macht.

Das ich nicht lache. Die würde ich allein auch fertig machen.

Sie? Ah ja.. Well, und warum haben sie dann nicht an diese Turnier teilgenommen? Sie können doch überhaupt nichts. Wir hingegen haben wie gesagt die Football erfunden.

(Ackermann dreht sich wütend zu Shellington um)

Jetzt pass mal auf, du kleiner Emporkömmling. Irgendwelche Urväter von Bekannten, die Bekannte vor dir mal kannten haben den langen Ball in die Spitze erfunden. Mag ja sein. ICH habe allein und höchstpersönlich diverse Sachen erfunden, die einen weit höheren Nutzen haben. DU willst gar nicht wissen, was ich alles kann.... Ich kann von hier oben das ganze verdammte Spiel allein gewinnen wenn ich will und muss nicht mal aufstehen dafür.

Well, das glauben sie selber nicht, sie phantasieren...

11. Minute[Bearbeiten]

HAH! Sehen sie! Jetzt ist der Pass doch angekommen...

Ich bin völlig hingerissen. Und schon im 519. Versuch. Da bin ich ja baff.

Roon dreht sich gottgleich um den Gegner herum und wird zweifelsfrei das 2:0 erzielen. Nichts wird ihn aufhalten können...

(Ackermann holt eine Fernbedienung aus seiner Aktentasche und klatscht sie auf den Tisch)

Sehen sie die hier?

Yes..?!

(Ackermann drückt auf die Fernbedienung. Während Roon sich an Anneh vorbeidribbelt und den Ball ins leere Tor schieben will taucht ein schwarzes Loch vor der Torlinie auf und verschluckt den Ball)

WHAT THE....

Tja. Kein Tor. So ein Pech.

WHERE THE HELL IS THE F...ING BALL???

(Klick. Ein schwarzes Loch taucht über Shellingtons Kopf auf. Der Ball klatscht ihm gegen den Hinterkopf)

AUTSCH!

Oh? Ball gefunden? Nein? Noch mal versuchen?

(Klick. Ein weiteres schwarzes Loch taucht vor Shellingtons Gesicht auf. Ein Basketball prallt ihm gegen die Nase)

Oh. Das war ja der falsche. Augenblick.

(Klick. Diesmal schießt Shellington ein Fußball vor die Nase)

So. Jetzt hast du den Ball aber wieder gefunden oder?


13. Minute[Bearbeiten]

Hauke hat ne tolle Fernbedienung...

Und ich sage ihnen noch mal, so etwas können sie not doen.

Kann ich. Hast du gerade gesehen. Soll ich noch mal?

(Klick. Und wieder verschwindet ein sicherer Torschuss von Roon im Nichts)

Sie können diese Nummer noch so oft machen wie sie wollen. Am Ende siegt England ja ohnehin...

Gut, wenn du meinst....

(Klick.. Ein weiteres schwarzes Loch spukt den Ball ins Englische Tor)

1:1. Und nun?


18. Minute[Bearbeiten]

Herr Ackermann was sie hier tun ist sportschädigend.

Die Spielweise ihrer Mannschaft ist auch nicht besser.

Hello? Wir sind im Semifinal? So schädigend kann die Überlegenheit Englands nicht sein.

Welche Überlegenheit?? Sie spielen nur lange Bälle nach vorn...

Das ist eine vollkommen narrensichere Spielweise.

Aha...

(Klick. Eine plötzliche, äußerst kräftige Windböe treibt einen langen Pass von Perry zurück bis ins eigene Tor)

Und damit steht es 2:1 für Ruplackisch Russland. Sehr narrensicher, diese langen Bälle. Ich bin sehr angetan davon, ja...


21. Minute[Bearbeiten]

Wie wir nun immer mehr sehen sehen wir nichts mehr

Du sagst ja gar nichts mehr, Shellington... Worte ausgegangen?

Ähm.. Dieser Rückstand ist nur entstanden, weil es in England nie solche Windböen gibt. Sonst wäre das nie passiert.

Ah ich verstehe

(Klick. Der Platz ist im Nebel eingehüllt)

So. Dann zeig mal. Dieses Wetter habt ihr dauernd, damit müsstet ihr ja klar kommen. Was macht dein Team denn jetzt gerade?

No idea. I can not see anything...

Nein, sag nicht so etwas. Welch Überraschung.


23. Minute[Bearbeiten]

I can not see anything... Hell, mach den Nebel da away….

Meinetwegen

(Klick. Der Nebel ist verschwunden. Ruplack steht allein mit dem Ball vorm englischen Tor und schiebt ihn leicht irritiert zwischen Daisys Vorderhufe hindurch ins Tor. Ackermann lacht kurz auf und dreht sich gespielt betroffen zu Shellington um)

Oh.. Tragisch.. Und was genau war jetzt dafür die Ursache?

Shut up. That is a Kunstfehler. Lässt sich sehr leicht korrigieren….

Sicher....

25. Minute[Bearbeiten]

Hey Shellington, es steht immer noch 3:1 gegen euch. Wo bleibt denn die Korrektur...?

Herr Ackermann die Überlegenheit des Englischen Fußballs demonstriert sich nicht innerhalb von 2 Minuten. Warten sie ein paar Minuten und dann liegen wir wieder vorn....

Ach wirklich? Also ich will das ja jetzt schon wissen. Warten möchte ich nicht

(Klick)

229. Minute[Bearbeiten]

Why the hell is that stadium so leer...?

Und? Schon der Ausgleich gefallen?

No idea... Die Anzeigetafel ist aus....

Nein, wirklich? Sollen wir mal woanders gucken?

(Klick)


20 v. Chr.[Bearbeiten]

Nein, er weiß auch nicht, ob der Ausgleich gefallen ist...

Und wie sieht es hier aus?

Where the hell are we? There are only a few Bauerntrampel, die einen Schweinekopf über eine Holzhütte kicken...

Dann sind wir doch richtig oder? Euer Spiel hat sich seitdem ja kein bisschen verändert. Frag den Bauerntrampel doch mal wie euer Spiel ausgehen wird. Ich wette der weiß das. Der is ja auch so eine Art Engländer und damit allmächtig, nicht wahr?

Nobody is allmächtig.

Nein. Von euch keiner, das stimmt.

Sie machen sich über unsere überlegene Kultur lustig. Gefällt ihnen das?

Sehr sogar.

Sie werden sehen, was sie davon haben

Eine Menge Spaß auf jeden Fall...

Ich will zurück zum Spiel.

Da bin ich mir aber sehr unsicher. Aber schön...

(Klick)


32. Minute[Bearbeiten]

Na, steht es immer noch 3:1 für Ruplackisch Russland?

Yes, it steht. Aber das liegt nur daran, das sich noch nicht die klaren Torchancen gegen diese dichte Abwehr ergeben haben...

Die dichte Abwehr, die aus drei betrunkenen Halbaffen besteht? Oh ja, die ist ja so undurchdringlich...

Jaja.. Wenn sie so toll sind, dann schießen SIE doch mal gegen die ein Tor...

Gut...

(Klick. Ackermann steht auf dem Feld, schnappt sich den Ball, geht mit zwei Übersteigern an Tiemann, Ruplack und Pümpel-Werner vorbei und lupft den Ball über Anneh zum 2:3 ins Tor. Mit einer gespielt dramatischen Verbeugung vor der Haupttribüne in Richtung Shellington holt er die Fernbedienung wieder hervor, drückt drauf und sitzt wieder neben Shellington in der Kabine)

Sonst noch was? Soll ich das ganze vielleicht noch mal machen? Vielleicht auf einem Bein hüpfend oder im Kopfstand?

You’re just fucking lucky


36. Minute[Bearbeiten]

Also da hab ich das schon so toll vorgemacht und ihre jämmerlichen Feierabendfußballer schaffen kein Tor?

Würden sie, wenn sie die richtige Möglichkeit hätten...

Ach wenn es nur das ist...

(Klick. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt und Roon darf schießen)

Yes, now you will see, that...

(Roon vergibt den Elfmeter kläglich)

..ähm... that was Zufall...

Gut... Dann noch mal...

(Klick. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt und Perry darf schießen)

Yes, now you will see, that...

(Perry vergibt den Elfmeter kläglich)

..ähm... he is Abwehrspieler, you know....?

Gut. Und noch mal…

(Klick. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt und Old darf schießen)

Yes, now you will see, that...

(Old vergibt den Elfmeter kläglich)

DAMN! Ähm.... Er war nicht warm.. ein anderer bitte....

(Klick. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt und Stevens darf schießen)

Yeah, he scores

(tut er nicht)

GOD DAMNED

Einen noch, okay?

(Klick. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt und Lord Shellington darf schießen)

WHAT?? ARE YOU KIDDING ME?


39. Minute[Bearbeiten]

Ihr könnt nicht schießen??

Ich schieße nicht. NO! I am an Englishman. Ich kann keine Elfmeter schießen...

Wie ihr könnt das nicht? Ich dachte ihr habt das alles erfunden und seid unfehlbar...

Ähm....FUUUUUUUUUUUUUUUU......

Jetzt muss ich wirklich lachen. Der große Möchtegern nässt sich beim Elfmeter ein....

Hrmpf... Wait. Ich zeige es ihnen....

(Lord Shellington läuft an und knallt den Ball mit voller Wucht an die Latte. Der Ball prallt zurück, fliegt übers ganze Feld und landet oberhalb von Daisys Kopf im Englischen Tor. Shellington schaut konsterniert dem Ball hinterher. Ackermann kann sich das lachen nicht verkneifen)

Aber immerhin... Er hat das Tor getroffen.....


42. Minute[Bearbeiten]

(Shellington ist zurück in der Kabine)

That was your Absicht! Sie wollten mich bloßstellen.

Ja, aber das hast du selbst am besten hinbekommen.

Jetzt steht es also 4:2 für Ruplackisch Russland. Schön und gut, aber fast alle Tore waren irregulär. Das wird der Schiedsrichter auch so sehen.

Shellington, welcher Schiedsrichter denn? Hast du im ganzen Spiel einen gesehen?

Jetzt wo sie es sayen... No. Where is the refree?

Wir haben keinen. Hatte keine Lust auf einen.

Der Schiedsrichter

SKANDAL! Wir Engländer haben das Regelwerk erfunden und laut dem ist ein Schiedsrichter vollständig notwendig. Ich werde dieses Spiel für England werten lassen, wenn nicht sofort ein Schiedsrichter auftaucht.

Das ist wohl die einzige Chance für euch zu gewinnen, oder?

THAT SAGEN SIE!

Ja, ich erinnere mich.

SCHAFFEN SIE SOFORT EINEN SCHIEDSRICHTER HERBEI!

Ok... nur damit du nicht die einzige Witzfigur hier bleibst...

(Klick. Ein Gleb im Schiedsrichterdress steht auf dem Feld)

Ich danke ihnen.

Das werden wir sehen.


45. Minute[Bearbeiten]

Ich habe keine Lust mehr. Es ist jetzt Halbzeit.

Das könne sie nicht einfach so...

(Klick. Der Gleb pfeift zur Halbzeit)

Was kann ich nicht?


Zweite Halbzeit[Bearbeiten]

46. Minute[Bearbeiten]

Das Stadion wird neu beflaggt

Well, und damit begrüßen wir sie wieder in.... What the....

(Das Stadion ist komplett eingehüllt mit Ackermann-Propaganda. Alle Werbebanden sind vollgekleistert mit Borkumer Strandwerbung, auf den Tribünen werden Fähnchen mit Ackermanns Gesicht verteilt. Die Englische Flagge die zuvor noch unter dem Dach hing ist gegen eine von Ackermann Island ausgetauscht)

So finde ich das viel einladender hier. Ich muss mich ja schließlich wohlfühlen.

Sie können doch nicht einfach....

Doch, ich kann....

But.....

Kein aber.

Okay.... Like I see, Ruplackisch Russland hat eingewechselt....

Ja, zum Dank dafür, dass ich heute kommentiere darf ich die Einwechselspieler bestimmen. Und da ich hier ein wenig Niveau haben möchte habe ich beschlossen, von nun an spielen Isaac Newton, Albert Einstein, Niels Bohr, Charles Darwin, Louis Pasteur, Sigmund Freud und Galileo Galilei mit.

Äh.. ja, okay.... Da sind ja sogar Engländer bei, also geht das in Ordnung....


50. Minute[Bearbeiten]

Do you know what I ask myself?

Nein, aber du wirst es mir vermutlich mitteilen.

Wieso ist es wie in diesem alten Monty Phython –Scetch? Sobald ein Haufen Denker auf dem Platz steht, spielen die keinen Fußball sondern beraten sich über Forschungsergebnisse.

Richtig so. Nur so kommt man weiter. Wir wollen Fortschritt, da muss der Fußball zurückstehen. Außerdem haben wir doch in Halbzeit 1 schon 6 Tore gesehen, das muss doch reichen.

Well, da diese Goals ein wenig unschön verteilt sind sehe ich das anders.

55. Minute[Bearbeiten]

Galileo erzielt ein theoretisches Tor

Und nun geht es weiter mit Fußball, das wird dich freuen. Galileo konnte soeben beweisen, dass sich der Ball ins Tor dreht und nicht andersrum. Und damit steht es nun 5:2 für Ruplackisch Russland.

WHAT? Aber er hat den Ball doch nicht berührt.

Als Galileo gesagt hat, dass sich die Erde um die Sonne dreht hatte er auch recht, und die Sonne hat er dabei auch nicht berührt, also zählt das Tor jetzt. Das nennt sich Theoretische Wissenschaft, hätte dir schon Aristoteles sagen können. Hätte er den Ball berührt wäre der auf Grund der Erkenntnisse bestimmt drin gewesen, also kann man das ruhig als Tor zählen.

That can’t be true...

Ist es aber, lies die Naturgesetze und beschwer dich nicht.

57. Minute[Bearbeiten]

Und weiter dreht sich das Rad des Fußballs. Einstein hat soeben seine Relativitätstheorie überdacht und herausgefunden, das relativ viele Tore fallen würden, wenn wir die Tore aufs Doppelte verbreitern und jeder Mannschaft 10 Bälle geben. Und das machen wir jetzt auch

(Klick)

Sagen sie mal, for WHAT did we found the Regeln, wenn sie sich hier über alles hinwegsetzen.

Shellington, du musst eines lernen – Dies ist kein Hinwegsetzen, sondern ein Verbessern. Und außerdem solltest du dich darüber freuen, so erhöht sich vielleicht sogar mal die Wahrscheinlichkeit, dass deine Gurkentruppe da auch mal ein Tor erzielt.

59. Minute[Bearbeiten]

I don’t blick durch

Wieso da kann man doch mal durchblicken. Dank 20 Bällen auf doppelt so große Tore steht es jetzt nur noch 12:11 für Ruplackisch Russland.....

Innerhalb von 2 Minuten sind 16 Tore gefallen??? Ich komm da nicht hinterher... Was für eine beschissene Regel that is...

Inzwischen sind noch 2 gefallen. 13:12 für England...

Oh, what a wunderful Regeländerung. I was von Anfang an dafür...

64. Minute[Bearbeiten]

64 Minuten gespielt, Spielstand – 37: 29 für England...

Yeah, and that means, we are right on time auf dem Weg ins Finale. Und das ist auch vollkommen richtig so, denn wir waren das ganze Turnier lang das beste Team...

Shellington, sehe nur ich das so, oder haben die Engländer das ganze Turnier lang immer nur durch Glück und Tore in den letzten Minuten ihre Punkte geholt...

Auch that muss man erst mal hinbekommen und es zeugt von der Gerissensheit der Englischen Abwehr.

Ach ja.... So nennt man das hier also. Während wieder diverse Tore gefallen sind und es nun 42: 36 steht.....

GO ENGLAND!!!

68. Minute[Bearbeiten]

81:52. What a great game... But know we have a problem. Die Anzeigetafel ist voll. Da passt kein Goal mehr drauf...

Oh das lässt sich lösen

(Klick. Auf der Anzeigetafel steht es wieder 0:0)

WHAT???

Ja, wenn die Anzeigetafel kollabiert, dann sagt mir das, dass England noch nicht bereit für diese Art von Fußball ist....

But....

...und damit gehen wir einfach wieder zurück zum Anfang

(Klick)

Erste Minute, zweiter Versuch[Bearbeiten]

Johnny Roon schießt das 1:0.. Noch einmal...

Anstoß für die Engländer, welche die Seitenwahl gewannen, nachdem Norbert Ruplack beim obligatorischen Münzwurf zur Seitenwahl die Münze fing und behalten wollte, weil er sie ja gefunden hat. Tja, so ist das mit den Säufern aus der Unterschicht. Die brauchen das.

Unterpriviligierte Ausländer... MOMENT! Hab ich das vorhin nicht schon gesagt?

Ja. Ich habe gesagt, zurück auf Anfang. Und das meine ich auch so. Die Engländer stoßen an. Johnny Roon mit einem Rückpass auf Bulbhard. Der spielt ihn noch eine Etage weiter zurück auf Perry, der den Ball stoppt, sich umsieht und dann lang nach vorne schlägt. Genau auf Roon, der vollkommen frei steht und ihn mit einer Direktabnahme einnetzen kann. Das schnelle 1:0 für England nach nur einer Minute.

Well da sehen sie, wie überlegen wir sind. Das war absolute Weltklasse, wie Roon das freigespielt wurde..... Schon wieder.... Können wir dann jetzt auch abpfeifen? Alles was danach kam gefiel mir nicht...

Das Leben ist kein Wunschkonzert - also deins jetzt. Meins schon.


Vierte Minute, die Zweite[Bearbeiten]

Ruplack hat reagiert. Roon hat nun gleich alle drei Feldspieler seiner Mannschaft als direkten Gegenspieler. Das heißt zwar, dass die anderen 10 Spieler dieses Teams alle frei stehen, aber die Engländer sind leider fußballerisch zu beschränkt um darauf zu reagieren.

Well, that is not true... I said this beim ersten mal schon,. Bevor sie angefangen haben hier Chaos zu stiften.

Ach ja? Also ich finde, die spielen einfach nur schlecht. Das fand ich vorhin schon

Ich sagte doch, sie lullen die Abwehr so lange ein, bis der Pass irgendwann ankommt.

Und wieso hatte das dann nie geklappt?

Das wurde nicht trainiert...

Aha. Und das findet ihr gut?

Ähm.. well.... Ach ich muss IHNEN überhaupt nichts dazu sagen. Das hab ich vorhin nicht und werde ich auch jetzt nicht tun. Und können wir das jetzt beenden? Wir wissen doch, wie es am Ende ausgeht...

Ich dachte so kannst du dir noch mal in Ruhe anschauen, was deine Landsleute für einen jämmerlichen Mist spielen.

They are NOT playing jämmerlichen Mist. That’s all taktik!

Sicher. Der Fehlpass da grad auch? Oder der? Und der? Und dieser gerade?

Herr Ackermann, wir kommen auf keinen grünen Zweig.

(Klick)

So, jetzt sitzen wir auf einem grünen Zweig. Sind wir doch problemfrei hinauf gekommen, oder?

THAT IS NOT FUNNY!!!

Siebte Minute, schon wieder[Bearbeiten]

Na, sitzt du noch gut auf dem Zweig?

Mir reicht es jetzt so langsam. Können wir wieder in die Gegenwart springen...

Wieso, die Gegentor für England fallen doch erst später...

Die will ich nicht sehen.

Das ist der Boden aus dem die Geschichtsfälschung wächst. Und das ist bei euch echt ein Problem.

Ackermann, tun sie was sie wollen aber bitte bitte bitte lassen sie uns wieder in die Gegenwart springen....

Ach fängst du schon an zu betteln? Ist ja niedlich. Gut.....

(Klick)

72. Minute[Bearbeiten]

Besser so...?

Ja..

73. Minute[Bearbeiten]

Er hier bedient übrigens die Anzeigetafel

Warum steht es schon wieder 0:0? Wieso sind wir nicht an dem Punkt, wo es 81:52 für England stand?

Weil England ja nicht bereit für dieses Ergebnis war. Also bitte erst bettelt er und dann stellt er Ansprüche. Das muss man ihm austreiben.

Ackermann, das können sie nicht. Auch sie besitzen keine Allmacht.

Ach nein? Das wollen wir mal sehen.

(Klick. Spielstand 200:0 für Ruplackisch Russland)

WAS SOLL DAS DENN NUN SCHON WIEDER????

77. Minute[Bearbeiten]

MACHEN SIE DAS SOFORT RÜCKGÄNGIG!

Wieso? 200 Tore Rückstand kann ihre Weltklassetruppe doch in 13 Minuten aufholen. Die sind doch so toll, oder etwa nicht?

Niemand kann 200 Tore in 13 Minuten aufholen...

(Klick. Es steht 200:200)

Ich kann es aber in einer Sekunde....

79. Minute[Bearbeiten]

Queen Mary wird nicht gern beim bad gestört

Sie verhalten sich nicht sportlich.

Ich sage, das ist Allmacht und keine Unsportlichkeit ...

Niemand der bei Trost ist wird ihnen sagen, dass sei Allmacht...

Aha?

(Klick. Beide stehen plötzlich im Badezimmer der Queen, wo die Königin gerade in der Badewanne liegt und entsetzt die beiden Eindringlinge ansieht)

Oh my Godness.. Majestät….

What are you doing here??? Oh! Mr.Ackermann, Sir!?!


Tja, Mary, meine Gute, ich hatten gerade eine kleine Diskussion mit diesem jämmerlichen Schmierlappen hier bezüglich der Tatsache, wer von uns beiden denn am längeren Hebel sitzt. Dein nichtswürdiger Untertan hier ist der Meinung, ich sei wohl nicht etwas besseres als er....

Niemand ist besser als ein standhafter Brite....

Ähm... Doch. Er schon. Das war Teil der Friedensverhandlungen nach der Sache mit unserer versenkten Navy...

Und was war da noch..?

(Queen Mary verdreht die Augen)

„Hauke Ackermann ist die einzig allmächtige Person des Universums...“ Jaja... Ich habe es gesagt, wie vertraglich zugesichert.... UND JETZT RAUS HIER!!!!

(Klick Wieder zurück ins Stadion)

82. Minute[Bearbeiten]

Bist du jetzt endlich überzeugt?

No. Ich werde nicht akzeptieren, dass ein unbritischer Emporkömmling wie sie so etwas wie eine Allmacht besitzt.

Du musst es nicht akzeptieren, du musst es einsehen.

Ich werde das NOT einsehen. Dann müssen sie schon schwere Geschütze auffahren. Dann können sie sich auf den Kopf stellen oder dafür sorgen, dass Adolf Hitler im Mittelkreis ein Lied von Westernhagen singt, aber...

Ach wenn’s nur das ist...

(Klick. Adolf Hitler steht im Mittelkreis)

„ÄCH BIN WIEDER HIERR
IN MEINEM RREVIER
WAR NIE WIRKLICH WÄG
HAB MÖCH IM BONKER VERSTÄCKT“


Darfs noch ein bisschen mehr sein? Soll er dabei ein Baströckchen tragen?

NO! HELL NO!!!

85. Minute[Bearbeiten]

Sigmund hat schon schlimmere Fälle gehabt als die Englische Viererkette

Why mussten sie Hitler denn letztendlich doch das Röckchen verpassen?

Weil es meine Absichten unterstrich.

Welche Absichten?

Definitiv nicht das zu tun, was sie wollen. Ach falls jemand dran interessiert ist, was auf dem Platz passiert: Nachdem Newton der Ball nach einem langen Pass von Joe Perry auf den Kopf gefallen ist, hat er die Wunder der Schwerkraft entdeckt und auf der anderen Seite gleich in ein wunderschönes Kopfballtor umgesetzt.

I see.. Where was the Abwehr da nur wieder?

Die Abwehrspieler besprechen bei Sigmund Freud ihre Probleme miteinander und Freud sieht die Zwistigkeiten in der Englischen Viererkette definitiv als aus traumatischen Ereignissen in der Kindheit resultierend. Dazu noch das Trauma, dass sie vor wenigen Minuten erhalten hatten, als Charles Darwin ihnen eröffnete, als er meinte, die Vorfahren der englischen Abwehrspieler seien zu seinen Lebzeiten noch Schimpansen gewesen. Freud schriebt sich das alles auf und empfiehlt allen vier, mit Fußball aufzuhören und sich einweisen zu lassen. Und siehe da, sie leisten dem Folge und verlassen den Platz

Alle vier??? Das darf nicht sein.

Ist es aber.

Und zurückliegen tun wir auch wieder?

Ja.

FUCK!

87. Minute[Bearbeiten]

Ruplackisch Russland verwaltet die Führung, indem es sich in der Formation des Bohrschen Atommodells aufgestellt vor den eigenen Strafraum postiert.

Ich blicke das System nicht...

Dann hast du in Naturwissenschaften nicht aufgepasst.

Tja.... Ähmm... warum reißen die jetzt die Arme hoch?

Louis Pasteur hat soeben die Grundlagen der sportlichen Stereochemie entdeckt und einen Impfstoff gegen Gegentore entwickelt. Damit hat Ruplackisch Russland das Spiel gewonnen.

Das ist nicht möglich!

Hättest du in Naturwissenschaften aufgepasst würdest du wissen, dass alles möglich ist.

90. Minute[Bearbeiten]

Können sie nicht irgendwas tun???

Bitte?

Bitte tun sie was!!!

Ach bin ich denn plötzlich allmächtig?

Ja. Ja verdammt das sind sie... Und jetzt sorgen sie hier bitte für ein Tor....

Gern... Dürfens auch zwei sein??

JA! JAAA!

(Klick . Es steht 2:1 für Ruplackisch Russland)


WAH! ENOUGH! ICH KANN NICHT MEHR! ICH WILL HIER WEG!

Okay

(Klick. Shellington steht im Badezimmer der Queen , die sich eigentlich gerade nackt vor der Wanne stehend abtrocknen wollte)

AH! Majestät!!!

IIH!! What are you doing here.... again….

HOLY MOLY! MR.ACKERMANN!!!! HOLEN SIE MICH SOFORT HIER RAUS!!!!!

(Ackermanns Stimme ist aus dem off zu hören)

Was denn? Du wolltest doch weg. Ich dachte, das hier ist wirklich spannend für dich.


Okay und alle anderen können jetzt auch abhauen. Hier gibt’s nichts mehr zu sehen, weil ich keine Lust mehr habe. Ruplackisch Russland besiegt England mit 2:1 und damit wird das Finale am Sonntag zwischen Ostfriesland und Ruplackisch Russland ausgetragen. Ich wünsche, dass ihr dann gefälligst auch wieder alle dabei seid. Wenn nicht, dann vergesst nicht, was ihr immer zu bedenken habt - Nämlich vor meiner Macht zu erzittern. Gut, wäre das geklärt. Ich werde mich jetzt der Lektüre der morgigen Tagespresse widmen.

In größter Verachtung,

Hauke Ackermann-

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Englische Fußballnationalmannschaft
(New England)
Halbfinale der UM 2012 Fuusballnazionalmannschafft Ruplackisch Russland
(Ruplackisch Russland)
England 5. Juli 2012, New Old Trafford

Zuschauer: 76.000
Schiedsrichter: Ein Gleb

Ruplackisch Russland
Soccerball.svg 1:1 Hauke Ackermann per Fernbedienung (90.)
Soccerball.svg 0:1 Isaac Newton (85.)

Soccerball.svg 1:2 Hauke Ackermann per Fernbedienung (90.)

Beste Spieler:
Hauke Ackermann
Beste Spieler:
Hauke Ackermann
New England
SwEnglandflagge.png Universumsfußballmeisterschaft 2012 SwEnglandflagge.png


Die Welt zu Gast bei Besseren!


BewerbungenTeilnehmerRelegationsspieleVorrundeFinalrundeBerichte & Zusammenfassungen

Das Maskottchen.
Unbedingt weiterempfehlen!
Gelungen

Der Artikel Spiegelwelten:UM-Spiel 2012 New England vs. Ruplackisch Russland (Halbfinale) ist nach einer erfolgreichen Abstimmung mit dem Prädikat Gelungen ausgezeichnet worden und wird zusammen mit anderen gelungenen Artikeln in unserer Hall of Fame geehrt.

Unbedingt weiterempfehlen!

Unbedingt weiterempfehlen!