1 x 1 Goldauszeichnung von Hugo Victor1 x 1 Silberauszeichnung von Wuschelkopf9

Spiegelwelten:UM-Spiel 2012 Electronia vs. Müllschieberinsel (Gruppe D)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr.Bibo-Moderator.png

Hallo und herzlich Willkommen aus dem Windsor Castle zum letzten Gruppenspiel der UM 2012. Heute Abend stehen sich die Müllschieberinsel und Electronia gegenüber. Es geht dabei vor allem um eines, nämlich um nichts, denn beide Teams haben die ersten beiden Spiele verloren und können nicht mehr weiterkommen. Und dies ist auch der Grund, weshalb ich heute hier sitze, denn die anderen Kommentatoren haben alle gesagt, das sei unter ihrem Niveau. Mir soll’s egal sein, ich habe meinen Spaß und einen gemütlichen Ledersessel auf der königlichen Terrasse ergattern können und mache das beste draus.

Co-Kommentator Willi aus Chemnitz

Ja und damit das nicht noch langweilig wird, habe ich mir heute einen Nachwuchsreporter besorgt, der mit mir zusammen dieses Spiel kommentieren wird. Dabei haben wir vom SSC natürlich die Zeichen der Zeit und den Demographischen Wandel beachtet. Das ist übrigens so eine Krux mit dem Wandel, der wandelt und wandelt sich und am Ende sterben die Plüschtiere aus. Das hat alles einen logischen Zusammenhang, wie ich letztens im Experiment mit einer Spinnnadel und einem Tannenzapfen erfahren habe. Naja ohne weitere Umschweife hier mein Partner fürs heutige Spiel – Aus dem Altenheim von Chemnitz und nur für euch: Der Willi!

Hallo, ich bin der Wilhelm, ich bin.. äh.. alt. Ich weiß nicht mehr genau wie alt.. meine Hobbys sind sich beschweren, schlafen, scheißen und aufstehen. In der Reihenfolge. Außerdem beschäftige ich noch ausführlich mit Tod und Verwesung an meinem Körper.

Ja Willi. Wie gesagt, weil der Demographische Wandel dafür sorgt, dass alte Menschen sich nützlich machen müssen weil sonst gar keiner mehr arbeitet bist du also heute hier.... Wie fühlst du dich denn so?

Mein Leistenbruch ist wieder schlimmer geworden und das rechte Rad meines Rollstuhls schlingert. Ich hab mich beschwert aber auf mich hört keiner...

Okay. Und was denkst du, wer gewinnt hier heute?

Wer gewinnt denn was? Ich will Matlock gucken, der kommt doch gleich oder???

Die Mannschaften haben sich auf der Grünfläche vor der Königlichen Terrasse versammelt und damit kann das Spiel hier beginnen.

Häh? Was???


Erste Halbzeit[Bearbeiten]

Erste Minute[Bearbeiten]

Das Spiel startet gleich mit einer Irritation. Beide Teams suchen verzweifelt die Tore. Unsere geschätzte Gastgeberin hat leider vergessen, welche aufstellen zu lassen. Petr Wlogga zuckt mit den Schultern und fragt beim Butler der Queen nach, wo die Tore denn seien..

DER TOOOD!!!

Was?

ER WILL MICH HOLEN! DER TOOOD!!!

Nein Willi, das ist nur der Gärtner der Queen mit einem schwarzen Regencape.

Ach so.. Jungchen in meinem Alter lauert der Tod an jeder Ecke. AH! DA! DER TOOOOD!!!!!

Das ist ein Rasenmäher.


Fünfte Minute[Bearbeiten]

Noch mal für alle: Bei DEM geht es um die goldene Ananas, nicht HIER

Der Butler der Queen weigert sich, die Tore aus dem Schuppen zu holen, weil dieses Anwesen durch die letzten Auftritte von Fußballmannschaften schon ziemlich mitgenommen sei und es heute eh nur noch um die goldene Ananas geht. Also da möchte ich aber widersprechen. Die goldene Ananas wird von Urwaldvölkern auf Hawaii als Gott der Fruchtbarkeit verehrt, das habe ich dort selbst erlebt und dafür einen gefüllten Schinken auf Toast angeboten bekommen - Das ist da übrigens eine Delikatesse und sehr empfehlenswert – Aber um auf das Thema zurückzukommen, um die goldene Ananas geht es heute hier definitiv nicht.

Häh? Was? Ich muss eingenickt sein.

Achte Minute[Bearbeiten]

Alle 22 Spieler haben sich um den Schuppen, in dem die Tore lagern aufgestellt und diskutieren eifrig mit dem Butler der Queen, der sich aber wirklich standhaft weigert, die Tore herauszugeben. Ja, Willi hast du so etwas schon erlebt.

Also ich weiß noch damals in den 30ern hatten wir noch keine Tore im Schuppen. Wir haben den immer durch normale Türen betreten. Ach das waren schöne Zeiten in diesem Schuppen habe ich immer meine Tochter verprügelt wenn sie die Kühe nicht melken wollte. Und das nur weil wir nur nen alten Ochsen hatten der sich nur mit Mühe melken ließ... Ach ja die Generation nach mir war ja schon stinkfaul, aber die heutige.. Unerträglich diese jungen Leute.

11.Minute[Bearbeiten]

Es wurde ein Kompromiss gefunden. Wenn die Spieler versprechen, das Anwesen heute einigermaßen sauber zu halten darf gespielt werden. Die Müllschieber, ohnehin ja große Freunde der Reinlichkeit, stimmen diesem Vorschlag begeistert zu.

Hrmpf... Früher als es noch die Sklaverei gab stellten sich diese Fragen überhaupt nicht. Da war klar wer saubermacht. Entweder der Sklave oder die Ehefrau. Aber heute mit dieser verweichlichten Hierarchie muss man es jedem Recht machen. Und überhaupt wann fängt denn jetzt Matlock an? Kommt der denn nicht heute?

Der Butler ist im Begriff den Schuppen aufzuschließen... Doch halt... Goliath2000.1 verliert Öl.

Der Lümmel pinkelt auf den Rasen. Nicht zu ertragen.

Sieht auch der Butler so. Er rümpft die Nase und beendet damit die Diskussion um den Anpfiff. Die Tore bekommt heute keiner.

Recht so. Soll sich von den Jungchen nicht alles gefallen lassen

13.Minute[Bearbeiten]

Salvatore Da Luigi

Die Müllschieber haben sich zwei Mülltonnen und einen Putzeimer geholt. Routiniert wischt Salvatore da Luigi das Öl vom Rasen und sich selber in die Haare.

Typisch Italiener. Nur deswegen haben die Spaghettifresser so schwarze Haare

Willi das war jetzt rassistisch.

Ja was denn? Die waren im Krieg unsere Verbündeten und haben und hängen gelassen. Und ihren Führer auch. Buchstäblich. Ich hab den selber aufgeknüpft um keine Nudeln mehr essen zu müssen. Das sind solche Feiglinge, dass die einfach übergelaufen sind zum Feind. Zur Judäischen Volksfront. Diese Spalter.

Ah ja. Faszinierend, weil unglaubwürdig. Gut sei es drum. Die restlichen Schieber gucken sich derweil das Leck an Goliath 2000.1 an, stellen fest, das da ein Defekt ist und entsorgen ihn gemeinsam in eine der Mülltonnen mit dem Elektroschrottprüfsiegel. Erstaunlich, dass der da reinpasst. Damit ist jetzt ein Roboter weniger auf dem Feld.... Und laut der Queen sollte man das als Tor zähle, damit es hier vorangeht und sie ihre Ruhe hat. Gut. Unterschreiben wir das so.

15.Minute[Bearbeiten]

Ich hab mich eingenässt. Verdammte Spalter

Willi ich glaube die haben mit deiner Inkontinenz nichts zu tun.

Jungchen ich hab in allen drei Weltkriegen gekämpft und immer auf verschiedenen Seiten. Ich weiß genau, woran der Feind schuld ist und woran nicht.

19.Minute[Bearbeiten]

Die Müllschieber pflügen sich durch das Anwesen. Überall wird der Müll hinausgezogen und verpackt. Petr Wlogga persönlich hat sogar die alte Waffensammlung der Queen entstaubt und nach Tödlichkeit der Waffen sortiert...

Pah wie geht denn das? Wie kann eine Waffe denn weniger tödlich sein als eine andere? Zu meiner Zeit war das ganz einfach. Ich erinnere mich noch als in meiner Jugend die Keule aus der Mode kam und die Steinschleuder aufkam – da haben die Höhlenobersten schon das Ende der Bronzezeit gesehen. Aber wie wir heute wissen, ist nicht alles Gold was beim Silber glänzt, ja?

Willi, ich glaube du solltest mal ein bisschen Medizin einwerfen, hier guck mal, die Pflegerin hat mir extra diesen Beutel mitgegeben, der ist komplett voll mit....

DIE BRAUCH ICH ALLE NICHT! SPALTER!!!

Ja, welche mit Spalt sind auch dabei, genau...

22.Minute[Bearbeiten]

Willi, willst du DAS werden???

Du nimmst jetzt sofort die Pillen hier.

ICH BRAUCH DIE NICH ICH WILL DIE NICH

Doch, laut dem Beipackzettel besteht sonst die Möglichkeit, zu einer Ziege zu mutieren. Oder noch schlimmer zu so einer Mischung aus Ziege und dem Bachelor. Moment, das wäre dann dasselbe wie Nico Rosberg merke ich gerade.

WILL NICH!!!!

Aber Willi, willst du wirklich wie Nico Rosberg werden?

Wie wer?

24.Minute[Bearbeiten]

ja, schön brav rein damit. Ist auch gar nicht so schlimm, ich hab die selber damals erfunden. Ich weiß zwar nicht mehr wogegen die waren, aber das wird schon seinen Sinn haben.

Bah die schmecken wie ein alter Autoreifen....

Ja wenn ich mich recht entsinne war genau das auch der Hauptbestandteil, ja... Tja mein Forschungsetat war damals halt auch niedriger als heute, da musste ich improvisieren

26.Minute[Bearbeiten]

Und jetzt noch die anderen.. äh... mein Gott wie viel musst du eigentlich nehmen.... das sind noch tatsächlich 666 Pillen...

AH DIE ZAHL DES SATANS! AH! DA! DER TOOOOOOOD!

Och ne, jetzt geht das schon wieder los.... Willi das ist ein Wasserhahn, guck doch mal genauer hin.

28.Minute[Bearbeiten]

DER TOOOOOOOOOOOD

Das ist dein eigenes Bein.

AAAAH! ER HÄNGT SCHON AN MIR!!!!!

32.Minute[Bearbeiten]

Die Müllschieber reinigen mittlerweile die Regenrinnen des Anwesens. Der Butler schaut vergnügt zu und zeigt auf jedes Fitzelchen Dreck, das er erkennen kann. Die Roboter tun nichts. Die sind auch nicht darauf programmiert.

Wegen so einem faulen Volk haben wir den Krieg verloren. Das ist doch unfassbar...

Willi, ich glaube zu wissen und ich weiß, das ich glaube, dass Roboter im Krieg noch nicht erfunden waren.

Roboter sind das? Ach so. Ich dachte das sind Österreicher.

39.Minute[Bearbeiten]

Willis bewegte Vergangenheit beinhaltet auch Römerkämpfe...

Minute 39 ist also nun erreicht....

39? Da war was. An das Jahr kann ich mich noch gut erinnern.... da war Krieg..

Ja der Beginn des Zweiten Weltkriegs dank dem Deutschen Überfall....

Ach papperlapapp. Jungchen du hast doch keine Ahnung. Da gab es kein Deutschland. Da hab ich in der Armee von Kaiser Caligula noch die germanischen Stämme unterworfen. Diese gespaltenen Spalter die...

Öh.. Willi? Wie alt genau bist du?

Die Geologen forschen noch

43.Minute[Bearbeiten]

Und noch immer steht es 1:0 für die Müllschieber hier im Spiel gegen Electronia. Und ich muss ehrlich sagen ich hab noch nie eine so saubere Partie gesehen. Windsor Castle ist blitzblank an allen Ecken. Die Paparazzi die in Hubschraubern über das Anwesen fliegen werden vom Glanz geblendet und stürzen brennend ab. Welch Romantische Szenen im Sonnenuntergang hach ja...

Und da sagen die Leute ICH sei ein gestörter alter Sack...

Ach Willi du bist nur wunderlich, mehr nicht.

Oh das ist lieb von dir. Wenn meine Schultern aufhören in sich zu verwesen umarme ich dich, doch solange der Schorf noch nicht fest ist traue ich mich nicht.

45.Minute[Bearbeiten]

Der Butler bittet die fleißigen Müllschieber zum Tee. Damit ist Halbzeit. Es steht 1:0 für die Müllschieber und ich muss Willi die Windeln wechseln. Bis später

Das sind keine Windeln. Das ist saugfähige Unterwäsche für Männer im gesetzten Alter.

Willi guck mal auf die Packung, da steht eindeutig „Verwesungsfixies – Extra saugfähige Windeln für welkendes Gemüse“

SPALTER! ALLES SPALTER!


Zweite Halbzeit[Bearbeiten]

46.Minute[Bearbeiten]

Wir sind zurück im Windsor Castle, wo ich und Willi noch immer auf der Terrasse der Queen sitzen.

Ich will aufstehen. Aber ich kann nicht. Ich bin gefangen, Hilfe.

Ist ja gut.

Warum sitze ich eigentlich in einem Rollstuhl? Gestern konnte ich laufen.

Frag nicht mich, du wurdest vorhin mit Rollstuhl hier reingeschoben.

Daran sind nur diese Russen schuld. Diese Spalter, die wir trotz Nichtangriffspakt angegriffen haben. Und schon waren die sauer wegen so einer Kleinigkeit. Spalter. Verdammte Spalter.

Der Butler dankt den Müllschiebern noch einmal für die tolle Arbeit die sie hier geleistet haben und bittet sie jetzt nur noch drum, den Elektroschrott aus dem Garten zu entfernen.... Moment mal was meint der denn damit???? Doch nicht etwa

Ich muss kacken

Du warst in der Halbzeit doch schon fünfmal.

Das war bevor ich wieder angefangen hab zu atmen

49.Minute[Bearbeiten]

Liebe Tierschützer: Keine Sorge, das Hähnchen liegt nicht mehr auf Willis Heizung

Die Müllschieber setzen ihre Arbeit fort. Friedrich Hühnerbrüh wird geschnappt, mit einem Eimer Wasser über den Kopf entschärft, die Kampfmontur wird demontiert und dem WSR gespendet und der Rest kommt ab in die Schrotttonne. 2:0 für die Müllschieber nach diesem erneuten guten Zusammenspiel aller Mannschaftsmitglieder.

AHH

Was ist denn jetzt wieder

Mir ist sie eben klar geworden, das ich zu hause den Herd angelassen hab.

Willi bei dir im Heim gibt es nur eine Großküche. Ich habe das heute morgen selber gesehen. Aber jetzt wo du es sagst – hattest du heute morgen nicht ein halbes Hähnchen auf der Heizung liegen?

Ach deswegen werden die nicht gar. Und ich hab mich schon beschwert.

56.Minute[Bearbeiten]

Als nächstes arbeiten die Müllschieber daran, Peter Packstation zu zerlegen. Mit einem großen Schraubenschlüssel öffnet Wlogga ihm die Paketklappe, Dirk Nowitzki wirft die dort tatsöchlich noch liegenden Pakete in einen von Dieter Werker herbeigeschafften Briefkasten, den Martin Meißner anschließend ebenfalls leert und die Pakete zur Post bringt. Er muss eh grad los einen neuen Kasten Cola kaufen um die zweite Halbzeit ertragen zu können ohne noch schlechtere Laune zu bekommen. Und siehe da, die Packstation ist leer. Und damit nun auch reif für die Tonne. 3:0 für die Schieber.

Zu meiner Zeit hat man Pakete noch mit der Hand gepackt. Damals gabs noch nicht so viele Terroristen mit ihren Bomben und Milzbranderregern. Überhaupt Milzbrand, so ein Unsinn. Bei uns sind die Leute noch ganz normal an Wundbrand verreckt, da brauchten wir keinen so neumodischen Kram um zu sterben.

Willi du hast es dennoch bis heute nicht hinbekommen.

Ich kann nicht alles, Jungchen. Ich habe meine Eltern überlebt, meine Kinder, deren Kinder und die Großenkel von denen ebenfalls. Ich kann mich doch nicht noch selber ums sterben kümmern, obwohl.. AH! DA! DER TOOOOOOD!

Das ist eine Möwe.

58.Minute[Bearbeiten]

Haha, ich hau ab und mach ein Eigentor

Robert Downey Jr, der heute wieder das Iron-Man Kostüm trägt hat die Zeichen der Zeit erkannt und offenbar Angst, die nächsten Schlagzeilen in der Schrottpresse zu machen. Er zieht das Kostüm aus, wirft es freiwillig in die Tonne und flüchtet. Natürlich nicht ohne dabei Goethes Werther zu zitieren...

Goethe, ja.. Netter Junge, hat Talent. Nicht so viel wie Cicero aber es könnte mal was aus ihm werden wenn er so weitermacht.

Äh... Ja gut, den Satz beachte ich nicht, sonst muss ich anfangen zu weinen. Es steht nun jedenfalls 4:0 für die Schieber nach der halben Selbsteintonnung von Robert Downey Jr.

64.Minute[Bearbeiten]

Dirk Nowitzki hat mittlerweile William Mockturtles Tabakantrieb demontiert, weil Tabak für Sportler schädlich ist. Damit hat er vollkommen recht. Studien zeigen, das eine einzige Zigarette ausreichen kann, um einen ausgewachsenen Elefanten zu töten. Alles was man dafür tun muss, ist die Zigarette vorher an einen U-Boot Torpedo binden und ihn auf den Elefanten abfeuern. Oh Mann, das gab damals vielleicht Ärger mit der PETA, aber die Forschung benötigt nun einmal Ergebnisse, da müssen manchmal Opfer gebracht werden. Das Klavier das anschließend aus dem Elefanten gebaut wurde steht übrigens heute in Haukes Esszimmer. Ach ja die wilden 80er.... da war noch was los...

Ach ja an meine 80er erinnere ich mich ach noch. Da hatten uns gerade die Goten angegriffen...

Gut zu wissen, darüber schreibe ich morgen Vormittag ein Buch. Mockturtle ist ohne den Antrieb übrigens völlig hilflos. Da Luigi hat ihn locker in die Tonne getreten. 5:0 für die Schieber.

71.Minute[Bearbeiten]

Jupp Kohlars hat eine Axt besorgt und versucht Ingo Strieh damit von seinem Standfuß zu holen. Ob das wohl klappt? Ein spannender Anblick.

Als ich Jung war haben wir mit Äxten Bäume gefällt und damit Boote gebaut um den Limes auf der Seeseite zu durchbrechen. Hat nicht geklappt. Verdammter Rhein, warum machen die den nicht einfach mal schiffbar??

Ähm... Weil die Loreley das verbietet vermute ich mal.... Gut, Kohlars konnte Strieh fällen. Er kippt in die Tonne. Damit steht es nun schon 6:0 für die Schieber.

75.Minute[Bearbeiten]

Alles wegen Willi...

Eggel gelingt es mit einer Beinschere das I-Lahm zu fällen, I-Lahm fällt voll auf die Nase und beschädigt sich das Display. Jetzt muss man es so oder so austauschen. Wlogga nimmt sich das I –Lahm und packt es ebenfalls in den Container. 7:0 für die Müllschieber. Sollten die hier heute zum ersten mal überhaupt gewinnen?

Ach ich erinnere mich noch an meinen ersten Sieg. Mir zu Ehren errichteten sie anschließend den Koloss von Rhodos und die Pyramiden von Gizeh. Dabei hab ich nur ein Glas Backpflaumen geöffnet. Aber damals hatte man noch nicht so viele Anlässe zum feiern wie heute.

80.Minute[Bearbeiten]

Julian Schieber tritt Miele Backfix einmal quer durch den Garten – DRIN! 8:0! Ein Debakel für die Roboter

AH! Die Verwesung wird wieder schlimmer. Mir ist gerade die Hüfte aus dem Bruchband gerutscht. Ach verdammt jetzt ist sie runtergefallen

Die Hüfte??

Ja, sie liegt da hinten guck mal.... Oh ah, der Köter soll da weggehen.

Böser Hund, lass die Hüfte liegen, der Opa brauch die noch! BÖSE!

Ah, der Köter der Queen hält meine Hüfte für nen alten verfaulten Knochen und kaut drauf rum. Verdammter Spalter!

Aus! Komm her. HIER HER! Ja braver Hund, gib her. AUS! So, geht doch. Da Willi hier ist deine Hüfte, ich leg sie dir mal auf den Schoß.

Danke.

85.Minute[Bearbeiten]

Nun geht es auch Blechheld an den Kragen. Der steht zum Glück so oder so vor dem Container. Wlogga nimmt einmal Anlauf und rammt Blechhelds 700 Kilo da einfach rein. Respekt, der alte Mann hat echt Power. Damit steht es 9:0 für die Müllschieber

Pah. Ich hab damals beim Bau der Titanic die ganzen Blechplatten auch selber geschleppt. Gut, wir haben deshalb extra die dünnen genommen aber...

Willi, ich wär an der Stelle besser schön ruhig, sonst kommt gleich der Staatsanwalt.

90.Minute[Bearbeiten]

So. Alles was an Elektroschrott hier so rumlag und stand ist damit entfernt. Der Butler ist zufrieden und die Queen nahezu begeistert. Zur Belohnung schenkt sie der Müllschieberinsel für jedes Kilo Schrott noch ein Tor und damit gewinnt die Müllschieberinsel dieses Spiel mit 3439 : 0 gegen Electronia. Vielleicht einen kleinen Tacken zu hoch, aber nun ja, es soll ja egal sein, es sind eh beide Teams draußen. Und damit sind Willi und ich auch draußen, denn diese Übertragung ist nun vorbei. Und tschüss, euer Dr.Bibo

DER TOOOOOD!!!!

Das ist die Zusammenfassung, Willi...


Zusammenfassung[Bearbeiten]

FECFE
(Electronia)
Gruppenspiel der UM 2012, Gruppe D Fußballgemeinschaft Müllschieberinsel
(Freies Königreich Müllschieberinsel)
Electronia 26.06.2012, Windsor Castle

Zuschauer: 2
Schiedsrichter: Die Queen und ihr Butler

Müllschieberinsel
Soccerball.svg 1:0 Alle gemeinsam (13.Minute)
Soccerball.svg 2:0 Petr Wlogga (49.Minute)

Soccerball.svg 3:0 Dirk Nowitzki (56.Minute)
Soccerball.svg 4:0 Robert Downey Jr (Eigentor / 58.Minute)
Soccerball.svg 5:0 Salvatore Da Luigi (64.Minute)
Soccerball.svg 6:0 Jupp Kohlars (71.Minute)
Soccerball.svg 7:0 Petr Wlogga (75.Minute)
Soccerball.svg 8:0 Julian Schieber (80.Minute)
Soccerball.svg 9:0 Petr Wlogga (85.Minute)

+3430 Tore geschenkt durch die Queen

Beste Spieler:
keiner
Beste Spieler:
Alle
Karten:
Karten:
New England
SwEnglandflagge.png Universumsfußballmeisterschaft 2012 SwEnglandflagge.png


Die Welt zu Gast bei Besseren!


BewerbungenTeilnehmerRelegationsspieleVorrundeFinalrundeBerichte & Zusammenfassungen

Das Maskottchen.

Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Die Elektrische Orange • weitere Artikel von Die Elektrische Orange •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!