Affendeutsch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Affendeutsch, hochdeutsche Sprache welche Lehrer verzweifelt versuchen, Schülern beizubringen, ist die Amtssprache der Bananenrepublik Deutschland. Sie wird von vielen Affenlauten abgeleitet und wird deshalb auch Affendeutsch genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der hochdeutschen Sprache geht weit zurück bis zu Martin Luther, der mit dieser die Bibel in der DDR-Arschaffenburg übersetze und anschließend mit einem Team aus Wissenschaftlern, Tierforschern und Affen den Rest erledigte. Mit dieser Entwicklung konnte die deutsche Sprache endlich voll eingesetzt werden.
Es gibt ebenfalls Gerüchte, welche besagen, ein Vorfahr von Edmund Stoiber habe das "Ähhhhdeutsch" erfunden. Diese sind allerdings nur nach Bayern zurückzuverfolgen. Kausalsätze (Nebensätze mit weil) sind auch auf Affendeutsch, weil dafür muss man nachdenken.

Entwicklung von Affendeutsch[Bearbeiten]

1700-1900[Bearbeiten]

Einige deutsche Wissenschaftler, Dichter, Philosophen wie Goethe und Komponisten wie Bach haben das Affendeutsch in Form von Liedern und Texten hervorgebracht, indem sie einfach ihre Hausaffen die Schreibarbeit machen ließen und bei den Liedern, die Affenlaute, welche sie sangen aufnahmen. Daher stammt auch die Affenversion von Bachs Kantaten. Einige Physiker wie Albert Einstein haben das Affendeutsch mit physikalischen Methoden noch besser an die Menschen anpassen können, so dass man heute perfekt Affendeutsch spricht.

1900-2010[Bearbeiten]

Bis heute hat sich die Affensprache erheblich verbessert, auch durch Hitlers Abschaffung der Runenschrift. Hitler steigerte durch das Bündnis mit der UDSSR, Frankreich und Polen das Gebiet, in dem Affendeutsch gesprochen wurde. Heute ist man dank der hochentwickelten Tierforschung auf dem neuesten Stand und das Affendeutsch wird als modernste Sprache unseres Jahrhunderts angesehen. Der Mensch kann nahezu alle Affenlaute perfekt nachahmen und sich mit seinen Mitbürgern perfekt verständigen.

Affendeutsch als Welt- und Ländersprache[Bearbeiten]

Affendeutsch gilt in folgenden Ländern als Amtssprache:

und als Weltsprache.

Affendeutsch in der Bananenrepublik Deutschland[Bearbeiten]

In der Bananenrepublik gibt es immer noch sprachabtrünnige Kinder und Erwachsene, z.B. diese müllerdeutschen Saarländer, welchen versucht wird in der Schule das Affendeutsch beizubringen. Da sich die Kinder weigern, mussten dieses Jahr vier Millionen Kids & Jugendliche in den Kongo und nach Japan exportiert werden, damit sie dort das Affendeutsch erlernen. Da es in der Bananenrepublik immer noch zuviele Türken gibt, welche nur türkisch und türkisch-deutsch reden, mussten diese mit Schlauchbooten über den Rhein, den Atlantik und das Mittelmeer zurück in die Türkei geschmuggelt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]


Lexikon
Lexikon