Handschuh

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Handschuhe des Mannes sind unsichtbar - mysteriös!

Ein Handschuh ist ein Schuh, den man an der Hand trägt.

Entstehungsgeschichte

Der Handschuh wurde 598792234 v.Chr. entdeckt, als der moderne Höhlenmensch einen brennenden Stock dazu benutzen wollte, eine Höhle auszuleuchten. Der Handschuh ist dabei nicht irgendwie entstanden, sondern wurde als nützliches Utensil von Chuck Norris zur Erde gesandt. Der Höhlenmensch wusste nur noch nicht, dass er den Handschuh auf seine Hand ziehen sollte, und nicht über die brennende Fackel.

Arten von Handschuhen

  • Der Arbeitshandschuh: Der absolute Allrounder. Mit diesem Handschuh kann man sowohl schwere Gartenarbeit, als auch Operationen am offenen Herzen durchführen. Da der Handschuh schon beim kauf eine dicke Dreck-, und Schmutzschicht hat, ist es nicht nötig, diesen nach der Gartenarbeit für die Operation zu wechseln.
  • Der Arzthandschuh: Meist aus Gummi oder Silikon beschaffen, für den Naturfreund auch in der Kautschukversion. Dient u.a. als Zeichen für die Kompetenz des jeweiligen Arztes. Dieser Handschuh hat ein breites Anwendungsspektrum, dient sowohl zur rektalen Massage, als auch zum Schutz für den Arzt. Auch als Kondom verwendbar.
  • Der Torwarthandschuh: Ein einfaches Hilfsmittel für den Torwart, um den Ball besser halten zu können und sich die wohlgepflegten Finger nicht schmutzig zu machen. Clevere Torhüter schmieren sich eine Tube Patex vor dem Spiel auf die Handschuh. Um diesen feucht zu halten, muss regelmäßig hineingespuckt werden. Achtung: Diese Handschuhe sind mit Vorsicht zu tragen! Bei übermäßigem Verzehr kann man auch so aussehen.
  • Der Satinhandschuh: Auch Spermaschwammfetzen genannt. Oftmals von Nutten getragen, daher auch der Name. Dient zur optischen Verlängerung der Arme, was den männlichen Besucher stark an Tintenfische erinnert, und diese wiederum ans Angeln, also eine doppelte Luststeigerung.

Weiterführende Literatur über Handschuhe

Der Handschuh - Eines der Meisterwerke von Friedrich Chiller. In diesem Buch beschreibt er das Verhalten von Quantentheorie zu Brot. Dabei spielt der Handschuh eine zentrale Rolle, denn er dient dem Löwen, der das Brot mit Lichtgeschwindigkeit verspeisen will, als Aperitif.

Nackter Mann mit langer Krawatte.jpg
Kopftuchmerkel.jpg