1 x 1 Goldauszeichnung von Phorgo1 x 1 Bronzeauszeichnung von Animal*

EHEC

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprossen: in diesem Zustand potentiell tod­bringend!

Wir werden alle sterben! EHEC geht um - schon jede/r 400000. BundesbürgerIn ist befallen. Verbarrikadiert die Türen und verklebt die Fenster! Das ist kein harmloses Erkältungsbakterium. Nein. Das Bakterium EHEC ist die gemüsegewordene Apokalypse und bestraft analog zu AIDS die Lust, die Lust auf vermeintlich "gesunde Lebensmittel", die es somit nicht mehr gibt. Das Gesundheitsministerium warnt vor Rohkost, also Gurken, Salat, Tomaten, Sprossen und insbesondere Bioware, weil die konsequent mit Kuhmist gedüngt wird und daher nahezu zwangsläufig mit EHEC verseucht ist. Nur konsequenter Fleischverzehr kann schützen. Daher wird vermutet, dass EHEC die Vernichtung aller VegetarierInnen und VeganerInnen bewirken wird.

Was ist 2012?![Bearbeiten]

Hochaktuelle Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme des kleinen Schlingels
Hochaktuelle Imagekampagne der Lebensmittelindustrie

EHEC (Enterohämorrhagische Escherichia coli) ist ein Bakterium, das in vielen Medien fälschlicherweise als Virus bezeichnet wird. Es ist eng verwandt mit dem Erreger der spanischen Grippe. EHEC sind Bakterien, die absolut brutal sind und zum Tod führen können. Im Gegensatz zu ihren harmloseren Vorgängern, die sich in rohem Fleisch fanden, ist die neue Art Vegetarier geworden und befällt wehrloses Gemüse, bevor dieses weglaufen kann. Wird das Gemüse verspeist, so gehen die Bakterien auf den vorwitzigen Esser über. Er/sie bekommt daraufhin Durchfall und sch***t sich sämtliche Organe aus dem Leib. Es besteht Lebensgefahr für durchschnittlich 5 von 100 Erkrankten. Man bezeichnet diesen Tod auch als Durchfalltod. Manchmal wird man aber auch einfach wieder gesund, aber dies betrifft gerade einmal 95 von 100 Erkrankten.

Es wird allgemein angenommen, dass dieser Erreger durch Al-Qaida in Umlauf gebracht wurde, als Rache für Bin Laden. Jetzt heißt es eben "Bin Scheißen".
Eine andere Theorie besagt, es stecke die Möbelmafia Die mit dem Roten Stuhl dahinter.

Therapie[Bearbeiten]

Paprika bald unter Verdacht?

Nur die notfallmedizinische Behandlung mit isotonischer Kochsalzlösung und Fleisch - viel Fleisch - kann bei einer Erkrankung noch helfen. Es wird davon ausgegangen, dass die Fleischzellen die negative Ladung der vegetarischen Bakterien aufheben, so dass diese aufgrund des Fleischschocks implodieren und den/die Patienten/in fortan in Ruhe lassen. Der/die kann daraufhin wieder gesund werden.

Schlussfolgerung[Bearbeiten]

Als Vorsichtsmaßnahme soll man viel Fleisch essen. Gemüse sollte man meiden und höchstens gekocht verspeisen, auch wenn das alle Rohkostfanatiker zutiefst anwidert. Sollten Sie dennoch Gemüse essen wollen, lassen Sie dies stets von Ihrem Gemüsehändler vorkosten. Nur so können Sie sicherstellen, dass Angaben zur Herkunft korrekt sind. Eine strenge Diät mit Gulasch, Chili con Carne und Spaghetti Bolognese ist hingegen die ideale Ernährungsstrategie, um den hinterhältigen EHEC-Angriff zu überleben.

Neueste Erkenntnisse zeigen, dass sich der Erreger vorwiegend auf Gurken, Tomaten und Salat befindet. Weiterhin erkranken überwiegend Frauen an EHEC, was darauf zurückzuführen sein dürfte, dass diese vor allem Gurken auch anderen Zwecken zuführen, als diese nur zu verzehren (z.B Gurkenmaske).

Staatliche Maßnahmen[Bearbeiten]

Mittlerweile glaubt man, den Ursprung des Übels gefunden zu haben
EHEC-Krisensitzung: Beruhigend, dass der Feind auch nicht besser organisiert ist!

Wenn ein Staat die Bezeichnung "Mutterland" in erweitertem Zusammenhang verdient, ist das der deutsche Staat.

Er neigt bei Bedrohungen seiner Kinder, sie gleich vor allen Mutationen des Unglücks schützen zu wollen, dabei alle möglichen Hergänge durchzuspielen, etwaig plötzlich eintretende Erschwernisse (wie bspw. das Wetter) einzurechnen und zusätzlich noch die Dummheit der Menschen zu berücksichtigen.

Ergebnis sind oft exotisch, gar befremdlich wirkende, weit formulierte Gesetze, Durchführungsverordnungen und Verwaltungsanweisungen, die aber nur von fern wie Aktionismus anmuten: Man ist eben besorgt!


Klein aber niedlich: Bakterien Kuriositäten unter dem Mikroskop: Viren und Bakterien

Amerikanische Mentalität | Apartheid | Arier | Bakterien | Bürgyismus | BNV | BSE | Computervirus | Dings (Ding) | Ebola | EHEC | Fußballvirus | Giardien | Hepatitis Ä | Ipswitch Ripper | Joghurtschimmel | Karies | Kevinismus | Kopulationsbettler | Linksdrehende Jogurtkultur | Lochfraß | Mentales Totmacher Virus (MTV) | Norton Virus | Rechtsdrehendes Milchsäurebakterium | Retrovirus | Schlafkrankheit | Virenscanner | Virus | Virus (Krankheitserreger) | Vogelgrippe | Windpocken | Ziegenpeter | Zielgrippe | Zocksucht

Bearbeiten!

Virus: eins dieser fiesen, stacheligen Biester!