BSE

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

BSE ist eine bekannte Droge des Drogen-Designers Dr. Creutzfeldt-Jakob, die über den internationalen Fleischhandel vertrieben wird. Der Doktor wurde für seine Erfindung mit dem Friedensnippelpreis bestraft. Die Abkürzung hat nichts mit RBE oder KPB zu tun, sondern bedeutet schlicht Besonders Schlechtes Essen. BSE ist auch unter der Bezeichnung Kulinarisch bekannt, was soviel wie "närrische Kuh" bedeutet.

BSE hat große Auswirkungen

Erfindung[Bearbeiten]

Es war an einem lauen Sommerabend des Jahres 1985 im verschlafenen Dörfchen Kent nahe der britischen Provinz Midgard, als der ebenso verschlafene Dr. J. Creutzfeldt-Jakob seine private Rinderherde mit einem gar köstlich Brei aus an Scrapie verstorbenen und frisch gemahlenen Schafen versorgte. Alsbald wälzten sich die Rinder des Doktors schreiend auf dem Boden und hieben mit ihren Hörnchen in alle Richtungen, dass es ein wahrer Graus war. Der Wissenschaftler untersuchte seine Rinder eiligst und fand dabei durch Zufall die Droge BSE, die beim Menschen nach 10 Jahren ähnliche Symptome hervorruft. Was Dr. J. Creutzfeldt-Jakob nicht wusste: eine ernste Nervenerkrankung Namens der Zucker, eine der vielen Folgen von BSE ist bei den bedeutestensten Prominenten zu beobachten. Auch durch langes in eine Led Birne schauen kann BSE ausgelöst werden, denn durch eine LED wird das Gehirn stark geschädigt und irreperabel zersört.

Vorteile[Bearbeiten]

BSE kriegt man sowieso erst nach 10 Jahren, was einem ungehemmten Burgerspaß in der Gegenwart begünstigen sollte. Auch braucht man sich beim herzhaften Rindfleischgenuss keine Gedanken um Rente und ähnlichen Scheiß zu machen.

Man könnte aber auch davon ausgehen, das die Regierung den Namen BSE extra verschlüsselt für nicht ganz dumme Leute gewählt hat, denn die hätten längst rausbekommen, dass die Bedeutung BSE für "Besser Schwein Essen" steht.

Auswirkungen[Bearbeiten]

BSE hat heute praktisch keine Bedeutung mehr, da es britisches Rindfleisch ja faktisch gar nicht mehr zu kaufen gibt; Britisches Rindfleisch wird vernichtet und kommt dann aus China. Die Fleischindustrie ("Und wenn ihr freiwillig kein Rindfleisch mehr kauft, dann machen wir es eben in eure Wurst!") nennt sich nun Wurstindustrie, hat sich auf unbedenkliches Rehfleisch spezialisiert und zur Sicherheit der Verbraucher auch viele viele bunte Zertifikate geschaffen, wie z.B Made in Taiwan. An der Abschäulichkeit von Delikatessen wie Kuhköpfe und Zungenragout hat sich durch den Skandal nichts geändert. Wer den Wahnsinn nicht kennt, hat das Leben verpennt!

Klein aber niedlich: Bakterien Kuriositäten unter dem Mikroskop: Viren und Bakterien

Amerikanische Mentalität | Apartheid | Arier | Bakterien | Bürgyismus | BNV | BSE | Computervirus | Dings (Ding) | Ebola | EHEC | Fußballvirus | Giardien | Hepatitis Ä | Ipswitch Ripper | Joghurtschimmel | Karies | Kevinismus | Kopulationsbettler | Linksdrehende Jogurtkultur | Lochfraß | Mentales Totmacher Virus (MTV) | Norton Virus | Rechtsdrehendes Milchsäurebakterium | Retrovirus | Schlafkrankheit | Virenscanner | Virus | Virus (Krankheitserreger) | Vogelgrippe | Windpocken | Ziegenpeter | Zielgrippe | Zocksucht

Bearbeiten!

Virus: eins dieser fiesen, stacheligen Biester!