Gemüse

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gemüse, das, aus dem lateinischen für Gemus: Buchstabensalat.

Auch im fernen Osten wird Gemüse immer populärer.

Die erste Gemüsekostprobe[Bearbeiten]

Gemüse wurde im Jahre 23 nach Jesus Christoph vom Alchimisten und Michael Jackson-Experten Balthasar "Ihr werdet noch an mich denken" Nimmersatt durch Zufall entdeckt, als dieser versuchte, Eichhörnchen mit Kamelen zu kreuzen. Die hierbei entstandene Interrogativkontemplationskette brachte ein für die Zukunft der Menschen bedeutendes Ergebnis von 6:3, 6:4 und 7:6 zu Tage. Sowie als Nebenprodukt das Gemüse sowie giftigen Klärschlamm, was im Grunde dasselbe ist. Nur in anderem Verhältnis zu Erde. Normalerweise ist Gemüse aus natürlichen, biologischen Pflanzen gemacht. Eine Ausnahme gibt es dabei bei der speziellen Gemüseart "Frucht", welche aus Fleisch gemacht ist.

Das Gemüseparadies

Geschichte[Bearbeiten]

In der Geschichte wurde das Gemüse erstmals im 1. Gemüsianischen Krieg (567-563 nach Grünkohl) erwähnt, als es unter der Führung einiger lebensmüder Gurken seine Freiheit und seine Anerkennung als eigenständige Gattung erhielt.

Erst mit der Ausbreitung der menschlichen Rasse auf der Erde verloren die Gemüse einige ihrer Freiheiten, da sie in großer Menge gekocht, zerschnitten, gedünstet und auf andere Arten vergewaltigt wurden. Gerüchten zufolge von besonders dreisten Menschen sogar "gegessen"! Dies führt jedoch oft zum augenblicklichen Tod, da die toxischen Waffen des Gemüses sofort das interzelluläre Nervensystem anfallen. So ist festzuhalten: Gemüse ist absolut ungenießbar und muss sofort im nächsten Reaktor vernichtet werden! Es besteht Seuchengefahr.

Zukunftsaussicht[Bearbeiten]

Das Gemüse strebt noch immer nach der Weltherrschaft, was man alljährlich beim tapferen "Schießen" des Salates beobachten kann. Sollten diese Versuche erfolgreich sein, streben besonders ehrgeizige Tomaten den Aufbau eines sogenannten "Ewigen Reichs des Grünzeugs" an. Große Verbündete fand das Gemüse inzwischen bei der seltsamen Spezies der "Vegetarier". Allerdings wird dieses Verhältnis wohl nur solange aufrechterhalten, bis das Gemüse wirklich die Weltherrschaft erlangt hat. Danach werden Vegetarier vernichtet.

Trivia[Bearbeiten]

  • Helmut Kohl und fette zwer sind die bekanntesten Gemüsesorten.
  • Gemüse ist ebenso ein toxisches Mittel zur Verbreitung von Ammenmärchen. Besonders beliebt bei Müttern, die ihre lästigen Bälger zur Ruhe bringen wollen: "Iss etwas Spinat - das ist Hühneri für dich!"
  • Gemüse kann sehr gefährlich sein, siehe hier
  • Obst- und Gemüsebildhauer reagieren auf unversehrtes Gemüse mit wilden Häckselattacken.

Siehe auch[Bearbeiten]