Christopher Street Day

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Christopher Street Day ist die größte Gedenkaktion Deutschlands neben der für unbestimmte Zeit abgesetzten Loveparade. Am Christopher Street Day gedenkt man den Opfern der Sklaverei, als diese noch die Straßen von allem Unrat befreien mussten. Zu diesem Zweck gehen an diesem Tag alle wichtigen Politiker, wie zum Beispiel Guido Westerwelle und Angela Merkel, auf die Straße und meditieren zu lauter Technomucke friedlich vor sich hin.
Im Prinzip ist der Christopher Street Day also nichts anderes als die Loveparade, nur nicht so schwul.

Nachtrag[Bearbeiten]

Auch bekannt als Streetparade oder Karnevalsumzug. Bestimmter Tag des Jahres, meistens der 30. Februar, an dem sich alle Individuen mit Namen Christopher auf die Straßen begeben um für ihr Recht zu demonstrieren Christopher zu sein oder so zu heißen. Dies friedliche Fest für die ganze Familie endet jedoch nicht selten mit gewaltsamen Ausschreitungen zwischen Christophern und Nicht-Christophern wie Jesus Christoph.

Vorher Nachher