Gummibär

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drei Exemplare des sog. Gummibären

Was sind Gummibärchen?[Bearbeiten]

Jedes Gummibärchen hat ein kriminelle Energie...
Schon im Altertum
Ein unrasierter Gummibär

Gummibärchen sind uneheliche Kinder eines Waschbären und des chinesischen Faltenhundes, welche schon seit Jahren eine sehr menschenfeindliche Frisur haben. So sprechen die Falten die älteren Generationen an und die neumodischen Frisuren die Jüngeren an. Sie wetten meistens gegen Goldbären. Man stellt sie unter anderem aus Notrufsäulen her.

Die Gummibären werden meistens in der Marmelade-Verarbeitung verwendet und leben dann zwischen Deckel und Glas. Sind daher sehr hitzebeständig - bis zu 587° Celsius - und nehmen gerne die Form einer Flachotter an.

Sie hüllen sich außerdem gerne in Silikon, in der Hoffnung ernst genommen zu werden. Vorsicht, sie sind nur durch blutige Massaker zu stoppen. Dafür ist Gottschalk zuständig. Sie sind eine Unterart vom glattrasierten Bär, unterscheiden sich von ihm aber durch extremen Latex-Geruch, der Weibchen abschrecken soll. Gummibären sind ausschließlich weiblich und haben statt Armen Brüste. Die Fortpflanzung ist noch ungeklärt. Die verschiedenen Farben der Gummibärchen kommen durch die Launen von den Antigöttern BASF zustande, welche stets mies gelaunt sind.

Die Population der Gummibären ist in den letzten Jahren sehr bedroht worden. Aber selbst der Tierschutz hält nichts von den kleinen putzigen Tierchen aus Gummi. Das das nicht immer so war und früher ganz anders zeigt der Aufsatz Archäologische Erforschung und Evolutionstheorie.

Ganz böse werden die Gummibären wenn sie mit Wasser in Kontakt kommen. Sie werden dicker und blähen auf bis gefährliche Gase die Welt zerstören. Deswegen wird in ein paar Jahren die Welt den Gummibären gehören. Sollte einmal beim beißen auf einen Gummibärchen spontan eine Zahnlücke entstehen war es vielleicht ein Ur-Gummibär auf den Du den Zähne gewettet hast.

Zutaten[Bearbeiten]

Gummibärchen sind nach neuesten Forschungen sehr gesund. In dem Silikonartigen Gemisch befinden sich die Vitamine B, A, S und F, welche lustige Sympthome hervorrufen.
Haribo gilt irrtümlicherweise als harmloser Produzent von Süßigkeiten. In Wirklichkeit ist diese Firma eine fiese Mafia, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Menschen fett zu füttern, um diese dann über den Rand der Erde zu rollen, ohne das sich diese wehren können. Ihren Firmensitzt hat Haribo in Bonn, wo immer neue süße Köstlichkeiten erfunden werden. Die gefährlichsten Agenten dieser Firma sind die Gummibären, die in harmlos aussehenden, bunten Tüten verpackt werden. Dabei sind sie hochgiftig und aus ecklichen Substanzen hergestellt.

  • Rote Gummibärchen werden aus Blut von Läusen hergestellt
  • Grüne sind aus Popel von Greisen
  • Gelbe sind aus Kinderkacke
  • Weiße aus farblosem Nasensekret
  • Orangene sind aus recycleten Mülllastern
  • Blaue (wie bei den essbaren Schlümpfen) aus 50% Kugelschreiber und 12% Reine Tinte und 20% Lösungsmittel das das blaue heller bzw. natürlicher macht
  • Pinke Gummibärchen leiden unter Pinkification

Verwendungszweck[Bearbeiten]

Hauptsächlich dienen sie als Dünger für Kunstgummibäume, als Klebematerial für Poster (Power Strips), sind aber auch auch ohne Poster an die Wand geklebt recht putzig. Manch kannibalisch veranlagter Mensch wagt es sogar, diese kleinen Wesen zu verspeisen.

Mutmaßlicher Hauptvernichter der Gummibärchen ist Thomas Gottschalk; kürzlich wurde herausgefunden, dass er selbst ein Hulk-artig mutiertes Gummibärchen isst. An dieser Stelle fordere ich Freiheit für den Gummibär !!!

In Berlin steht das weltberühmte Gummibärchenmuseum.

Verschwörungstheorie der Roten[Bearbeiten]

Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Jeseph Eichel haben ergeben dass rote Gummibärchen ideologisch rot, also kommunistisch eingestellt sind. In manchen Gummibärenpopulationen finden sich sogar linksautonome bishin zu anarchistische rote Gummibären. Die Herrschaft ist in ROT der Feind der Gummibären ist in rot!! Andere Individuen wie gelbe oder grüne sind bekannterweise richtige Pussys und bekommen ihren Mund nicht auf um die sogenannte "Rote Welle" zu vernichten. Öffnet man eine Gummibärentüte in dem rote in der Überzahl sind springen einem garstige Gummibärchen entgegen! Bitte, wir Menschen müssen die Augen öffnen, die Gummibärenwelt ist in Gefahr. Auch unsere Population könnte schaden nehmen, denn was könnten wir schon gegen die süßen kleinen, knuffigen Biester tun!

Siehe auch[Bearbeiten]

Ein Braunbär
Ein Teddy