Tierschutz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tierschutz ist eine Organisation, die eine Art Bürgerwehr gegen wilde Tiere gegründet hat. Erst wurde die Vereinigung von der Weltöffentlichkeit nur belächelt, doch seit geraumer Zeit ist der Tierschutz nicht mehr wegzudenken. Er bekämpft die verqueren deutschen Tierschutzbestimmungen. Er schützt die Menschheit vor so gefährlichen Tieren wie den Löwen, der Kastanie, dem Tiger, den Transsylvanischen Säugern und den Mörder. Außerdem unterstützen sie die Ausbreitung des Happy Hippo-Syndroms, um die Einwohner von Taka-Tuka-Land vor drogensüchtigen Nilpferden zu schützen. Im Herbst 2004 kam der normalerweise pipifeine Verein in Verruf, denn ein Mitglied hat vierundzwanzig Neugeborene aufgefressen.

Als Organisationsform hat sich in Deutschland besonders der Tierschutzverein herausgebildet. Dieser ist genau der Ort, an dem man sich um das Wohlergehen von Tieren kümmert.

Hähnchenbratereien, die man im Eingangsbereich von Supermärkten findet, fallen in diese Kategorie. Die Tiere haben es dort hell, freundlich und angenehm warm und aufgrund der Rundumverglasung immer eine abwechslungsreiche und interessante Aussicht auf die Umgebung. Für ausreichend Bewegung sorgt jederzeit der motorbetriebene Drehspieß.

Siehe auch[Bearbeiten]