1 x 1 Bronzeauszeichnung von Derkleinetiger

Weitweg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine 3D- Computeranimation von Weitweg.

Weitweg ist der Name eines bis jetzt noch kaum bekannten Planeten. Seine Existenz wird nur von wenigen als gesichert angesehen. Doch es gibt ihn.

Position und Struktur[Bearbeiten]

Nach präzisen Berechnungen eines Tierarztes von der Universität in Springfield liegt Weitweg ziemlich genau zwischen Pluto und dem Nichts. Sein Durchmesser beträgt genau 2,35 cm und er besitzt eine Oberfläche von ungefähr 50000km², berechnete der Wissenschaftler Adalbert Einhunderstein mit Hilfe einer völlig banalen Mathematischen Formel. Angeblich soll die Formel auf den Grundüberlegungen des Archimedes basieren. Weitweg besteht zu 80% aus flüssigem Testosteron und zu 21% aus festem Lavagestein. Aus diesem Grund hat Weitweg praktisch keine Bodenschätze. Auf seiner Oberfläche herrscht eine angenehme Temperatur von -5 bis 100°C. Obwohl auf Weitweg die Zeit viel schneller vergeht: 1 Erdenjahr= 28093456,95 Weitwegjahre. Dies kommt daher, dass er sich sehr viel schneller um die eigene Achse dreht. Diese Rotation ist so schnell, dass Forscher behaupten, man könne den Planeten bei so einer Rotationsgeschwindigkeit nicht mehr sehen (er sei also unsichtbar). Weitweg besitzt genau wie die Erde alle Klimazonen. So kann man auf Weitweg von trockener Wüste bis zu üppigem Urwald alles finden. Da Weitweg der Erde so ähnlich ist, ist es für Menschen möglich dort zu leben. Forscher gehen davon aus, dass es auf Weitweg Leben gibt.

Entstehung[Bearbeiten]

Auch über die Entstehung von Weitweg weiß man genau Bescheid. Er ist ziemlich genau vor 289 Millionen Jahren entstanden. Weitweg war zu Beginn nur ein kleines Trümmerfeld aus kosmischem Müll. Nach einiger Zeit begann sich neben diesem Trümmerfeld eine große Kugel aus radioaktivem Müll zu bilden, der von den umweltbewussten Marsmenschen in den Weltraum geschossen worden war. Nach weiteren Millionen Jahren begannen das Trümmerfeld und der radioaktive Abfall zu verschmelzen. Als sie vollständig verschmolzen waren, gab es einen großen Knall und das ganze Zeug wurde ins Nichts geschleudert. Als Gott dies sah, ärgerte er sich so sehr, dass er aus Versehen den Teufel erschuf. Danach nahm Gott kurzerhand einen Fertigplaneten von Migro und platzierte ihn im Weltraum. Doch war der zu klein für Gottes Geschmack. Und so wandte er sich von ihm ab und erschuf die Erde. Daher bekam Weitweg auch seinen Namen, da er weit weg von der Erde liegt.

Existenz[Bearbeiten]

Es gibt es immer noch viele Menschen, die nicht an die Existenz von Weitweg glauben, doch sogar diverse Gelehrte und Supermenschen wie Harald Lesch, Albert Einstein und Steven Hawking erwähnten Weitweg in ihren Vorträgen. In Gedichten, Liedern, Texten, ja in der ganzen Deutschen Sprache wird er erwähnt, wenn auch mitunter falsch geschrieben: weit weg. Ja es ist wahrhaftig traurig, dass Weitweg nicht als Planet anerkannt wird und sogar seine Existenz bestritten wird.

Nutzen für die Erde[Bearbeiten]

Da ja auf Weitweg bisher noch keine intelligenten Lebewesen gefunden wurden, nimmt man an, dass er unbewohnt ist. Aus diesem Grund könnte man meinen Weitweg sei für die Erde überhaupt nicht wichtig. Das ist aber falsch. Laut einer alten Sage hat sich vor vielen Jahren (ca. am 5.2.1818) ein Stück von Weitweg gelöst und ist in den Weltraum entflogen. Dort irrte es eine Weile herum, bis es, in Form eines Meteors, auf die Erde herabfiel. Durch den heftigen Aufprall ist der Sage zufolge Lampukistan entstanden. Es wird sogar gemunkelt, dass mit dem Meteoriten auch Chuck Norris auf die Erde kam.

Sun.JPG

Unser Sonnensystem:
Die Welt der großen Brocken aus dem All
Sonne | Merkur | Venus | Erde & Gegenerde | Mars | Jupiter | Saturn | Uranus | Neptun | Pluto | Russells Teekanne | Weitweg | 2003 UB313 | Hörpen | Klein-Sizilien | Bluto | Eris | Varuna | VY Canis Majoris
Monde und andere fliegende Felsen
Europa (Jupiter) | Ganymed (Jupiter) | Io (Jupiter)

Mond.jpg