Million

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Million ist wohl nach der Zahl Pi die sagenumwobenste Zahl im gesamten Universum. Entdeckt wurde sie vom französischen Mathematiker George Million, der schon 15 Milliarden Jahre vor Christus den Urknall erschuf, indem er jegliche Masse der Welt in einem Luftballon einsperrte und diesen mithilfe einer Stricknadel platzen ließ, wonach sich anschließend die Materie wieder ausdehnte und unser heutiges Universum entstehen ließ. Die Million ist nach der Zahl 0,333 die größte Zahl, die es überhaupt gibt. Seltsamerweise hat Pharao Pherostirch die Million in Milliarde umbennen lassen, was zu großer Verwirrung führen kann. Heutzutage ist die Million veraltet, denn wer besitzt eine Million Geldeinheiten? Die Million ist nicht mit der Billion zu verwechseln, welche von Bill Geits erfunden wurde.

Weiteres[Bearbeiten]

Eine Million ist wie alles relativ (siehe Albert Einstein). Wenn ich 1 Million Euro habe, kann ich damit Bier für einen Zeitraum von etwa 2 Monaten kaufen. Wenn ich aber 1 Million Cent habe, habe ich nur 10.000 Euro - damit kann man sich nur noch Bier für 2 Wochen kaufen. Wenn man aber 1 Million Yen hat, kann man sich gerade mal einen Lollypop kaufen. Wenn man aber 1 Million Kieselsteine hat, kann man sich sicher sein, dass man den Streudienst gerufen hatte. Wenn man aber 1 Million Liter Alkohol hat, kann man feiern gehen. Wenn es 1 Million Stupidedias gäbe, hätten die Autoren ganz schön viel zu tun.

Siehe auch: