Europa (Mond)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt den Jupitermond Europa. Für den Kontinent, siehe Europa (Kontinent)
Europa einst in seiner vollen Größe (auf Kunstrasen)

Europa, (der.) ist ein überdimensional großer Golfball, der von außerirdischen zu Observationszwecken in die Umlaufbahn des Jupiter gelenkt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Europa heute (stark verkleinert)

Ursprünglich war er der offizielle Meisterschaftsball der intergalaktischen Golfmeisterschaften, bis er durch einen tragischen Unfall zu einem Kleinplaneten anwuchs. Während eines Golfballturniers rollte er in den Schacht eines intergalaktischen Teilchenbeschleunigers zur Erforschung von Hyperraum-Teilchen und löste damit unglücklicherweise eine hochkomplexe Kettenreaktion aus, die ihn mit supermassereichen Teilchen kontaminierte. Er zog nun sämtliche Gegenstände aus den Forschungslabors an und anschließend, zum Ärgernis der außerirdischen Golf-Profis, sämtliche Schläger, die selbstverständlich teure Sonderanfertigungen waren, und kurz darauf die Spieler selbst. Somit war der anfängliche Ärger schnellstens wieder begraben. Er sog auch den Planeten, auf dem er sich befand in sich auf. Schließlich gelang dieser Golfball, der von nun an Europa genannt wurde (auf außerirdisch: E=E+#s#d, U=U'sdwkbSad, R=Reh238nVB, O=O1O1O111O, P=P}²³427O-PS{, A=A4&De90, was frei übersetzt so viel bedeutet wie Extreme Unvorhergesehene KatastRophe in der Geschichte der intergalaktischen Golfmeisterschaften; das O steht für das Jahr 736%"3423J§ intergalaktischer zu Eden Zeitrechnung; das P und das A stehen für Vertuschung des Vorfalls und Observation), ins prähistorische, von der Außenwelt abgeschnittene humanoide Test-System, dass unter seinen "intelligenten" Bewohnern auch ganz schlicht als Sonnensystem bekannt ist. Wieso wir vom eigentlichen Universum nichts mitbekommen liegt an einer holografischen Raffinesse einer uns unbekannten Spezies, die aber notwendig ist, weil es sich bei unserem Sonnensystem lediglich um eine Art Testlabor für unterentwickelte Intelligenz handelt. Es wäre fatal, denn die Komplexität des "echten" Universums (zu beachten: "Alles ist echt was man für echt hält.") hätte für ein menschliches Gehirn äußerst zerstörerische Folgen. Das glaubt zumidnest eine weitere Spezies, die uns seit geraumer Zeit durch den Ball Europa belauscht und beobachtet. Drei Jahrhunderte nach dem Unglück im Jahre 736%"3423J§ intergalaktischer zu Eden-Zeitrechnung beförderte die galaktische Förderation den inzwsichen zu beträchtlicher Größe angewachsenen Golfball (Europa) mittels Traktorstrahlen ins Gravitationsfeld des Jupiters. Dieses war stark genug, einen weiteren Mond in sich aufzunehmen. Es wurden ebenfalls Forschungsgeräte im Zentrum Europas untergebracht, die von einer superstabilen Legierung umschlossen wurden, die dem Druck von mehreren Megatonnen standhalten sollte, schließlich würde von nun an das Gewicht eines ganzen Planeten auf ihr lasten. Diese Forschungsgeräte arbeiten autonom und sind lediglich über eine Funkverbindung mit dem Forschungszentrum der galaktischen Föderation verbunden, welches sich außerhalb der holografischen Abschirmung befindet und folglich für uns unsichtbar ist.

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Die Zusammensetzung Europas ist einfach. Er besteht unter anderem aus den selben Substanzen wie andere Planeten auch, obwohl er lediglich ein Mond ist, da er den Jupiter umkreist.

Man sieht, dass Europa aus genau 4 Schichten besteht
Sein innerer Kern besteht aus Glukosesirup, der äußere Kern aus Holz, seine Oberfläche aus Gefrorenem, der Rest aus geschmolzenem Eis. Man vermutet, dass es sogar Leben auf Europa gibt und zwar Holzwürmer, die sich von den ergiebigen Holzvorräten im äußeren Kern ernähren. Die technischen Geräte zur Observation unserer Spezies sind im Zentrum des nahezu kugelförmigen Mondes untergebracht. Jedes noch so schwache Radiosignal kann von ihnen aufgespürt werden. Außerdem ist dort auch eine Art Röntgengerät vorhanden, das durch jegliche Materie hindurch bis auf die Erdoberfläche schauen kann, ohne jedoch Röntgenstrahlen auszusenden, die der Mensch wiederum aufspüren könnte. Somit entzieht sich das unter Fachkreisen auch als das "wachende Auge" unseres Sonnensystems bekannt, fast jeglicher Kenntnis. Einmal stellte ein Wissenschaftler nämlich eine erhöhte Strahlendosis fest, die aus dem Zentrum Europas zu kommen schien. Er wurde sofort durch einen Gammastrahl aus jener Richtung getötet.

Erforschung durch den Menschen[Bearbeiten]

Europa ist einer von 4 Monden, die Jupiter umkreisen und wurde schon von einigen irdischen Flugobjekten erforscht. Zum Ärgernis der außerirdischen Spezies die ihn zur Oberservation jenes Planeten nutzt, von dem diese unliebsamen Objekte kommen. Europa erhielt seinen Namen durch einen unverständlichen außerirdischen Signalcode, der bei seiner Entdeckung durch Radioteleskope aufgefangen werden konnte und dessen Zeichenfolge zufälligerweise durch einen Systemfehler in menschliche Zeichen- und Buchstabenfolgen übersetzt wurde. Er lautet E+#s#d U'sdwkbSad Reh238nVB O1O1O111O P}²³427O-PS{ A4&De90 und sagt, so glaubt man heute, etwas über die Herkunft Europas aus (siehe oben).


Quellen[Bearbeiten]