Rosa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosa, reinkarniert..

Der Begriff Rosa ist den Einflüssen seiner Artikel unterlegen. Als da wie folgt, folgende Zuordnungen wären:

Rosa, das[Bearbeiten]

Eine Materie mit noch ungeklärten Eigenschaften, produziert von den Rosa Häschen. Man schreibt dieser Materie die Existenz von Homosexualität zu, da sie in die Köpfe der Menschen kriecht, und ihren Verstand benebelt. Tatsache ist, dass das Rosa in die Köpfe aller Menschen kriecht, bei einigen Menschen sind die Auswirkungen jedoch stärker, da sie bestimmte Gehirndrüsen besitzen, welche bei Kontakt mit Rosa sofort beginnen, ebenfalls Rosa zu produzieren.

Dies führt dann zu einer Überdosis Rosa und somit zu überhöhter Liebesbereitschaft gegenüber dem eigenen Geschlecht, manchmal auch dem eigenen Geschlechtsteil. Leute mit diesem als "Rosalitis pradoxis" bekannten Syndrom erkennt man zum einen an ihrer (zugegebenermaßen) leicht "schwulen" Art (ich verzichte auf weitere Ausführungen). Zum anderen fällt bei größtenteils männlichen, nicht schwulen, Betroffenen auf, dass sie in ihre Abendplanung mit Vorliebe Filme aufnehmen, welche auch unter dem Begriff "Porno" bekannt sind.

Bei zunehmender Stärke des Syndroms, kommt es zum Schauen ebendieser Filme über den ganzen Tag verteilt. Die Gefahr besteht darin, dass die Betroffenen zu diesem Zeitpunkt ihre homosexuellen Neigungen entdecken und ausleben.

Rosa, die[Bearbeiten]

Rosa ist eine Farbe! Rosa und ihre Geschwister Pink (definiert sich seit ihrem Selbstfindungsseminar in der letzten Woche über ihre aggressiven Züge), Violett (Sie verströmt einen leicht perversen Lavendelduft und wird von ihren Geschwistern sehr gern in den Kleiderschrank gesteckt), sowie Apricot (Apricot ist sehr empfindsam, und sensibel. Unwissende Menschen, hauptsächlich nicht schwule Männer, behaupten gerne, dass Apricot keine Farbe sei. Diese Aussage belastet sie sehr, da sie doch tatsächlich eine Farbe ist!) wurden von Jesus Christoph erschaffen, als er bei einem Mango- Nuss- Tee feststellte, dass die Welt so trostlos aussah.Es kommt meistens im inneren des Mundes vor.

Er ballte Unmengen von glitzernder Antimaterie zu vier kleinen Kugeln, welche explodieren sollten um sanfte Pastellfarben über die Welt zu bringen. Der Grund dafür waren die durch das Rosa verursachen leicht homosexuellen Anwandlungen, welche ihn bereits seit einiger Zeit quälten, und durch die im Mango- Nuss- Tee enthaltenen halluzinogenen Stoffe freigesetzt wurden.

Zu seinem, noch heute nicht verrauchten, Ärger entwickelten sich aus diesen Kugeln jedoch nicht nur die gewünschten Pastellfarben, sondern auch, erstaunlich zickige Wesenheiten. Diese sind nicht als weiblich zu betrachten, da sie aufgrund der äußeren Geschlechtsmerkmale nicht eindeutig zugeordnet werden können. Viele mentale Züge ähneln sich, jedoch hat die Forschung nicht bewiesen, dass Jesus Christoph Frauen aus Antimaterie erschaffen hat.

Die heutige Forschung ist sehr interessiert an diesem Phänomen, da es den Umgang mit dem weiblichen Geschlecht vermutlich vereinfachen würde, obwohl man das auch nicht beweisen kann.

Abgesehen davon ist Gott nicht begeistert davon, dass sein Sohn ihm mittlerweile gleich kommt. Denn dieser sagte: "Du sollst keinen Gott neben mir haben".

Die Farbe Rosa wird in den meisten Kulturen dem weiblichen Geschlecht zugeordnet, während Blau für das Männliche steht. Das erklärt, dass in Italien so einiges verkehrt läuft, denn dort steht rosa für das sog. männliche Geschlecht.

Rosa, der[Bearbeiten]

In der Politik ist es die Farbe der SPD, weil das Rot schon für die Kommunisten vergeben war. Es passt auch ganz gut, weil viele SPD-Politiker schwul und lesbisch sind, ein Bordell betreiben und am Wochenende gerne die jungen Nachwuchspolitikerinnen in den Diskotheken aufreißen. Deswegen ist die SPD auch für die Abschaffung der Ehe, der Standesämter, der Kindergärten und Grundschulen. Mit der Abschaffung des Grundwehrdienstes hat sie schon mal angefangen, als sie an der Regierung war.

Die SPD-Frauen tragen meist rosa Schuhe und rosa Hüte. Die Männer bevorzugen rosa Hemden und gleichfarbige Krawatten - wenn sie überhaupt eine Krawatte tragen, die eher aus politischen Gründen ablehnt wird. Also irgendwie versuchen sie alle ein wenig Revolution zu machen, weil ihnen die Pubertät von ihren Eltern verboten wurde. Am besten ist immer so ein langer Bart wie der von Karl Marx. Da kann man den Revolutionär gleich auf der Straße erkennen.

Rosa Tier[Bearbeiten]

Das Rosa, Rosa Orihuellanus Vicentus, ist ein seltenes menschenähnliches Tier, ursprünglich aus Südamerika. Früher war es das weitverbreiteste Tier auf dieser Erde. Doch heute ist das Rosa fast vollständig ausgestorben, nur noch ein letztes lebendes Exemplar ist dokumentiert, ob weitere existieren ist fragwürdig. Zu finden ist das Letzte dokumentierte in Karlsruhe.

Momentan ist es jedoch äußerst nervös, da in wenigen Wochen die Paarungszeit von neuem beginnt. Somit ist es selten in freier Natur zu sehen und beschäftigt sich häufig mit unnützen Dingen wie dem Lesen von Büchern und Heften, als mit der Suche nach einem zweiten Rosa mit dem es sich Paaren könnte. Wie die Paarung zwischen zwei Rosas funktioniert ist noch nicht bekannst, da es nur weibliche, wenn überhaupt noch lebende, Exemplare gibt. Ob eine Paarung außerhalb der Art möglich ist wird ebenfalls heiß diskutiert. Sollte es zu keine Paarung kommen ist es wohl zum Aussterben verurteilt. Das einzig andere bekannte rosafarbene Tier ist die Klapperschlange.

Bunt
auch bunt.

StupiVZ.svg

Einen kleinen Moment bitte, unsere Maschinen laufen auf Hochtouren!
(Falls hier kein Suchfeld auftaucht und diesen Text ersetzt, wird dir unter Vorlage Diskussion:Namen geholfen!)
stupiVZ

Du suchst bestimmt nach
Natascha, Christian, Falk, Nina, Paula, Nele, Paul, oder Paola!
Nicht? Dann kannst du links andere Namen eingeben!54.198.19.184